Bevor sie in Vergessenheit gerät, habe ich mir das Rezept von meiner Oma geben lassen. Vielleicht kennt die Schnitzsuppe auch jemand noch aus den Kindertagen und möchte sie nachkochen.

Schnitzsuppe aus Trockenfrüchten - ein sehr altes Rezept

11×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Schnitzsuppe wird aus Trockenfrüchten gekocht, ich kenne sie noch von meiner Uroma. Schon als Kind habe ich sie sehr gerne gegessen.

Bevor sie in Vergessenheit gerät, habe ich mir das Rezept von meiner Oma geben lassen. Vielleicht kennt die Schnitzsuppe auch jemand noch aus den Kindertagen und möchte sie nachkochen. Die Suppe schmeckt eher süßlich und wurde von meiner Oma meistens zum Nachtisch serviert.

Zutaten

Alles als Trockenobst bzw. Backobst:

  • 250 g gemischtes Trockenobst oder falls man alles extra kauft
  • 50 g Rosinen
  • 70 g Aprikosen
  • 80 g Pflaumen
  • 60 g Apfelringe

Außerdem noch:

  • 65 g Butter
  • ca. 1 EL Zucker
  • 2 bis 3 Scheiben Weißbrot
  • 2 Eier
  • etwas Sahne und Schmand
  • 2 Nelken
  • etwas Zitronensäure
  • Mehl
  • Salz

Zubereitung

  1. Klößchen Nr. 1: Aus einem halben Glas Mehl, einem Ei, eine Prise Salz und einem Löffelchen Sahne wird ein Teig hergestellt und zu kleinen länglichen Klößchen geformt.
  2. Klößchen Nr. 2: 50 g Butter etwas bräunen, ein Stück Weißbrot aushöhlen und mit der Butter und einem Ei zu einem nicht zu festen Teig verarbeiten und daraus kleine runde Klößchen formen. Diese kann man auch gut einfrieren.
  3. 1,5 Liter Wasser zum Kochen bringen. Die Apfelringe schneiden und ins kochende Wasser geben.
  4. Die Brühe nach eigenem Geschmack (vorsichtig, Trockenobst ist schon sehr süß) mit ca., einem Esslöffel Zucker süßen und mit etwas Butter und zwei Nelken verfeinern.
  5. Jetzt gibt man die Aprikosen dazu und lässt die Suppe 2 Minuten köcheln.
  6. Rosinen hinzufügen und weitere 2 Minuten köcheln lassen.
  7. Anschließend können die Klößchen Nr. 1 hinzugefügt werden, 3-4 Minuten köcheln lassen und zuletzt kommen die Pflaumen und die Klößchen Nr. 2 dazu. Die brauchen nur 2 Minuten kochen.
  8. Die Suppe etwas abkühlen lassen und mit etwas Sahne, Schmand und Zitronensäure abschmecken.
Von
Eingestellt am

22 Kommentare


2
#1
27.10.17, 20:10
Hab das Rezept grade meinem Freund gezeigt, er mag sowas total gerne. Danke für das Rezept. Omis wissen was gut ist 💖
2
#2
27.10.17, 21:33
Ich kann z.Z. keine Sterne vergeben, habe aber 5 im Kopf:
Fast genau so kenne ich es auch aus meiner Kindheit:
Mit Sahne wurde zwar eher gespart, Mehlklößchen waren ein Muss und ich glaube, sie wurde auch manchmal nur mit Sago zubereitet.
Davon könnte ich mir jetzt sofort ein Schüsselchen reinpfeifen!
2
#3
27.10.17, 21:53
Ich kann auch leider keine Sterne vergeben, warum auch immer?
Meine Mutter hat das früher auch immer mit Sago gekocht😋
4
#4
27.10.17, 21:58
@Kampfente: 
Auf eine sternenlose Nacht! 😢
#5
27.10.17, 22:02
@xldeluxe_reloaded: bei mir klappt die Sternevergabe auch nicht. Seltsam.

Aber das wäre auch nicht meine Suppe, glaube ich, aber das meine Ich jetzt ja nicht.
1
#6
27.10.17, 22:05
@Isamama: 
Das ist auch nicht einfach nur eine Suppe: Das ist ein Seelentröster!!!!!
1
#7
27.10.17, 22:07
Bei mir klappt es mit der Sternevergabe.
Den fünften habe ich mir verkniffen, weil es mir zu süß ist.
Ansonsten aber ein leckeres Rezept.
#8
27.10.17, 22:11
@Jeannie: 
Mach mal für mich 5, Angeber!!!! 😂
1
#9
27.10.17, 23:00
@xldeluxe_reloaded#8: Ich war besten Willens, aber nun klappt es bei mir auch nicht mehr. 😜
2
#10
28.10.17, 11:00
Ich konnte Sterne vergeben und habe jetzt mal vertretungsweise auf 5 geklickt. Normalerweise hätte ich gar nicht „gesternt“, weil das kein Rezept für mich ist. Dafür kann aber ja die Tippgeberin nichts. 
1
#11
28.10.17, 11:39
@HörAufDeinHerz: 
Das ist aber lieb. Also praktisch: "Im Auftrag von.."
Machen wir jetzt öfter so 😂
#12
28.10.17, 11:41
@Jeannie: 
Tja..........😂
1
#13
28.10.17, 15:53
Ich hoffe, dass in der nächsten Woche die Sternenvergabe repariert ist, dann komme ich wieder...😋
#14
28.10.17, 16:11
@Kampfente: 
Ich bleib solange hier und warte. Geht bestimmt schnell und dann muss ich mich nicht extra wieder auf den Weg machen...😂
#15
28.10.17, 23:32
Warum heißt die Schnitzsuppe Schnitzsuppe? Aus welcher Region kommt diese Bezeichnung? 
1
#16
28.10.17, 23:36
Sternvergabe hat auch bei mir nicht geklappt! Hallo @bernhard! 
#17
29.10.17, 07:37
@WZimdahl. Im Duden steht Schnitz heißt, klein geschnittenes, gedörrtes Obst.
#18
30.10.17, 07:17
Ich kenne diese Suppe auch mit Sago - sehr lecker!
Klößchen waren allerdings nie darin.
Vielen Dank für das Erinnern! Die kann ich auch gut mal wieder kochen.
#19
30.10.17, 12:14
@xldeluxe_reloaded: #14

Danke fürs Platz frei halten, aber ich kann leider immer noch keine Sterne vergeben....😌

Aber ich komme wieder vorbei!
#20
30.10.17, 18:38
@Kampfente: 
Ich bin noch hier, bin aber auch immer noch kein Sterntaler
1
#21
2.11.17, 22:28
@xldeluxe_reloaded:
juchuu - wir konnten wieder Sterne vergeben.
Ich habe @Bernhards "Befehl" ausgeführt und den Browser-Cache gelöscht👏
#22
2.11.17, 23:38
@Kampfente: 
Ich habe nichts gemacht und es klappt seit heute wieder.
Weißt Du, wieviel Sternlein stehen......................👏

Rezept kommentieren

Emojis einfügen