Schokobomben

Schoko-Bomben

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese leckeren Schoko-Bomben lassen sich sehr schnell aus „Ladenhüter-Kuchen“ zubereiten.

Bei mir waren es Muffins, die mir nicht besonders gut geraten sind. Die waren etwas zu fest geworden, hatten zu wenig Geschmack usw. Aber aus Biskotten oder Ähnlichem lässt dich das Ganze machen. Es sollte nur nicht zu süß sein.

Zutaten

  • Kuvertüre, Koch- oder auch Milchschokolade
  • Sahne
  • Kokosfkocken
  • Etwas Rum und Zitronensaft oder Orangensaft

Zubereitung

  1. Schokolade im Wasserbad schmelzen. So viel Sahne dazugeben, dass das Ganze dickflüssig wird.
  2. In der Zwischenzeit die Kuchenreste zerkleinern und dann in die geschmolzene Schokolade einrühren. Aromen dazugeben.
  3. Ein halben Esslöffel von der Masse mithilfe der Kokosflocken formen. Anders gehts nicht, da diese extrem an den Fingern klebt. Sie sollte gerade mal so fest sein, dass man daraus so kleine Schwedenbomben (in Deutschland Schokoküsse) formen kann.
  4. Zum Schluss noch einmal mit Kokosflocken überstreuen und im Kühlschrank fest werden lassen.
Von
Eingestellt am

5 Kommentare


3
#1 Beth
16.6.15, 01:25
Wenn man sich Butter auf die Handfläche gibt, kann man sie besser formen. Kleben dann nicht mehr.
3
#2 mayan
16.6.15, 12:51
Hmmmmmm lecker.... alternativ kann man auch Schokostreusel nehmen.
Wenn man einen metallenen Eiskugelportionierer hat, damit geht es auch gut.
1
#3 michelleh
20.6.15, 13:52
Kann man nicht auch Nutella unterrühren? Für den Geschmack? Und Rama-Cremefine wegen den Kolonien? Ich wette, es lohnt sich sogar dafür extra Biscuitplätzchen zu kaufen, anstatt Ladenhüterkuchen ;-)
#4
21.6.15, 00:20
@michelleh: Du kannst den Kuchen auch selber backen! Noch besser! :-)
#5
21.6.15, 11:06
@michelleh: Probiers einfach mit Nutella. Auch Nüsse, Mandeln, Pistazien, Rosinen, oder kandierte Früchte dazu könnten gut schmecken.
Als Basismaterial kann man die verschiedensten Kuchen nehmen. Nur wenn dieser schon vorher sehr fett und süß ist - da kommt noch einiges an Kuvertüre/Schockolade/Sahne dazu. Das mag dann manchen doch zu üppig sein. Daher waren mir die unterzuckerten/fettarmen Muffins ganz recht. Die haben vorher ganz ehrlich gesagt "grauenhaft gesund" geschmeckt :-)
Auch Rama Cremefin kann man nehmen. Hab aber keine Erfahrung damit.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen