Schoko-Karamell-Bananenkuchen mit Krokantdecke

Schoko-Karamell-Bananenkuchen mit Krokantdecke

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein himmlisch guter Blechkuchen: Schoko-Karamell-Bananen-Kuchen mit Krokantdecke.

Zutaten

Für den Teig:

  • 5 Eier
  • 170 g Puderzucker
  • 20 g Speisestärke
  • 125 g Mehl
  • 1 gestrichenen TL Backpulver

Zubereitung

  1. Die Eier mit dem Puderzucker so lange rühren bis die Masse dickcremig und weißlich aussieht. Die Speisestärke, das Mehl und Backpulver mischen und kurz unter die Eiermasse rühren.
  2. Den Backofen vorher auf 200 Grad vorheizen.
  3. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf gut verstreichen.
  4. Die Backzeit beträgt ca. 15 - 20 Minuten (Stäbchenprobe).
  5. Nach dem  Backen den Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Backbrett oder eine andere entsprechende Unterlage stürzen, das Backpapier vorsichtig abziehen und den Kuchen auskühlen lassen.

1. Belag:

Zutaten

  • 1 Päckchen Schokoladenpudding
  • 400 ml Milch
  • 150 g weiche Butter
  • 100 g Puderzucker
  • 6 Blatt Gelatine

Zubereitung

  1. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  2. Von der Milch ca. 5 EL wegnehmen und darin das Puddingpulver anrühren.
  3. Die restliche Milch zum Kochen bringen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Kurz aufkochen lassen und von dem Herd nehmen.
  4. Die eingeweichte Gelatine gut ausdrücken und in dem heißen Pudding auflösen.
  5. Die weiche Butter mit dem Puderzucker glatt rühren.
  6. Nach ca. 5 Minuten 4 EL des Puddings flott in die Buttermasse einrühren. Dann in größeren Mengen den restlichen Pudding gut unterrühren.
  7. Diese Schokocreme wird auf dem kalten Kuchen verteilt.
  8. Darauf legt man 1 kg Bananen, die man in kleine Stücke geschnitten hat.

2. Belag:

  1. Zutaten und Zubereitung wie bei der Schokocreme, nur dass man hier Karamellpudding nimmt.
  2. Dieser Belag wird über den Bananen verteilt.
  3. Jetzt braucht der Kuchen ca. 1 Stunde, damit alles etwas fest wird.
  4. Auf die Karamellcreme wird noch geschlagene Sahne gestrichen.
  5. Ich habe 2 Sahne mit 2 Sahnesteif und 2 Päckchen Vanillezucker steifgeschlagen.

Krokantdecke oder Streusel:

Das Rezept besagt eigentlich Streusel, aber bei mir war alles im Ofen zusammengelaufen, so dass ich es als Decke obenauf gelegt habe.

Zutaten

  • 50 g Mehl
  • 120 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 100 g Mandelblättchen
  • 100 g weiche Butter

Aus den Zutaten Streusel kneten, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad ca. 15 Minuten backen (gewünschter Bräunungsgrad).

Nach dem Abkühlen kann mann die Krokantdecke vorsichtig auf den Kuchen legen.

Mein Tipp wäre aber: diese Decke zerkrümeln und diese Stückchen auf dem Kuchen verteilen.

Der Kuchen wird sich dann viel besser aufschneiden lassen, denn ich habe bemerkt, dass diese dünne Decke sehr schnell da bricht, wo sie eigentlich gar nicht soll.

Auf die Krokantdecke kann man noch Zartbitterkuvertüre sprenkeln.

Der Kuchen ist gut gekühlt ein Genuss.

Wenn man sich das Rezept vorher gut durchliest, kann man vieles gleichzeitig machen und spart Zeit.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1 xldeluxe
2.9.14, 18:09
Wow : das ist mal eine detaillierte Beschreibung!

Karamell und Banane, dann noch Krokant und Sahne:

Ganz nach meinem Geschmack!

Backen wurde mir nicht in den Genen vererbt und ich müsste mir das Rezept noch 28x durchlesen, aber wenn ihn jemand nachbackt, komme ich gerne!
#2 jb70
2.9.14, 18:52
Schoko - Karamell ,himmlisch!
Ganz tolles Rezept - Vielen Dank!
#3 jb70
2.9.14, 18:53
xldeluxe:
Halt Dir schon mal das Wochenende frei ;-))) !
#4
2.9.14, 19:04
wäre auch etwas für mich, anstatt mit Krokantdecke bei mir nur Streusel. Wird nachgemacht
#5 Upsi
2.9.14, 19:24
Einkaufszettel ist geschrieben, Wochenende kommt Besuch und ich werde diesen Kuchen backen, denn den kenne ich noch nicht. Scheint auch ziemlich kalorienarm zu sein :-) . Von der linken Backblechecke, so ein fünf Zentimeterstückchen werde ich mir dann auch auf meinen Kuchenteller stapeln und mich tierisch freuen, wenn mein Besuch den Rest in sich hineinschaufelt, denn dann hat er auch geschmeckt.
#6
4.9.14, 21:38
Bananen mag ich zwar nur ein, zweimal im Jahr essen, aber mit anderem Obst (Kirschen oder Pflaumen, oder auch süßen, saftigen Birnen) schmeckt dieser Kuchentraum sicherlich auch sehr gut. Ich liiiebe Karamell - wird sofort gespeichert!

Danke für dieses Rezept!
#7
26.11.14, 21:06
der Kuchen hört sich aber "verboten gut" an, ich denke, den werde ich am Wochenende backen.
Jetzt kommt eh die Weihnachtszeit, da kommts auf 10 000 Kalorien mehr auch nicht an ;D
ich sag dann Bescheid, ob´s 10 000 oder 20 000 Kalorien waren. die ich reingschaufelt hab ;)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen