Schoko-Karamell-Kuchen
3

Schoko-Karamell-Kuchen

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
92×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schoko-Karamell-Kuchen (Backblech)

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Zartbitter- Kuvertüre
  • 200 g Butter
  • 5 Eier
  • 1/2 TL Salz
  • 250 g brauner Zucker
  • 220 g Mehl
  • 100 g gehackte Walnüsse
  • 1 Dose gezuckerte Kondensmilch

Zubereitung

  1. Die gezuckerte Kondensmilch (in der Dose lassen) in einem mit Wasser 1/2 Stunde kochen lassen. Danach die Dose aus dem Wasser nehmen und abkühlen lassen (nicht öffnen!)
  2. Die Kuvertüre etwas klein schneiden und mit der Butter in einem Topf über einem heißen Wasserbad schmelzen. Dann vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. Eier, Zucker und Salz dickcremig rühren.
  4. Die Schokobutter unterrühren.
  5. Mehl und gehackte Nüsse unterheben.
  6. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  7. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und etwa 2/3 des Teiges auf das Backblech streichen.
  8. Die Dose mit dem noch etwas flüssigen Karamell (Kondensmilch) öffnen und das Karamell auf dem Teig verteilen.
  9. Den Rest des Teiges auf das Karamell streichen und mit einem Holzstäbchen ein paar Mal kreuz und quer durch den Teig fahren.
  10. Den Kuchen im Backofen (180 Grad) ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe), herausnehmen und abkühlen lassen.

In der Zwischenzeit wird der Belag zubereitet.

Zutaten für den Belag:

  • 1 Pck. Karamellpudding
  • 2 EL Zucker
  • 400 ml Milch
  • 200 g Butter
  • 150 g weiche klein geschnittene Karamellbonbons
  • 1 Packung Butterkekse + 6 Stück
  • etwas Apfelsaft

Zubereitung

  1. Die Milch, bis auf etwas zum Anrühren des Puddingpulvers, mit dem Zucker aufkochen lassen und das angerührte Puddingpulver einrühren. Kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen.
  2. Die Butter und die klein geschnittenen Karamellbonbons im heißen Pudding schmelzen und gut verrühren.
  3. Diese Masse noch warm auf den Kuchen streichen.
  4. Mit den Butterkeksen, die man vorher kurz in Apfelsaft taucht, die Karamellcreme belegen.

Die Glasur:

  • 200 g Zartbitter - Kuvertüre
  • 150 g weiße Kuvertüre

Die Kuvertüren werden gleichzeitig in verschiedenen Töpfen über einem heißen Wasserbad geschmolzen.

Fertigstellung:

  1. Zuerst wird die Zartbitter Glasur auf die Kekse gestrichen. Danach gibt man klecksweise die weiße Glasur darauf.
  2. Mit einem Holzstäbchen marmorieren (wellenartig kreuz und quer durch die Glasuren ziehen).
  3. Den Kuchen gut auskühlen und die Glasur aushärten lassen.
  4. Jetzt kann man Stücke schneiden und den Kuchen genießen.

Ich wünsche gutes Gelingen!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

31 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Ähnliche Tipps

Schoko-Karamell-Bananenkuchen mit Krokantdecke

Schoko-Karamell-Bananenkuchen mit Krokantdecke

8 7
Karamell-Mascarpone-Himbeerkuchen

Karamell-Mascarpone-Himbeerkuchen

11 7
Karamellpralinen & Lumumba

Karamellpralinen & Lumumba

6 6
Schoko-Kuchen mit Mirror Glaze

Schoko-Kuchen mit Mirror Glaze

12 18
Erfahrungen mit Fruchtzucker

Erfahrungen mit Fruchtzucker

13 4
Schoko-Zitronen-Kuchen

Schoko-Zitronen-Kuchen

11 7
Buttermilch-Blechkuchen mit Kirschen und Mandelkruste

Buttermilch-Blechkuchen mit Kirschen und Mandelkruste

30 26
Snickers-Eis selber machen

Snickers-Eis selber machen

14 6

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti