Schoko-Kokos-Kuchen (für Kokosnussfans!)

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
14×
Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

Eiweißmasse:
4 Eiweiß
200 g Zucker
200 g Kokosraspel

Rührteig:
200 g weiche Margarine oder Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanille-Zucker
1 Prise Salz
4 Eigelb
200 g Weizenmehl
2 gestrichene TL Backpulver
30 g Backkakao
4 EL Milch

Guss:
50 g weiße Schokolade
50 g Zartbitterschokolade

Napfkuchenform einfetten und mit Mehl bestäuben

Eiweißmasse: Eiweiß in einer Rührschüssel mit einem Mixer auf höchster Stufe steif schlagen. Zucker nach und nach auf höchster Stufe kurz unterschlagen. Kokosraspel kurz unterrühren. Masse gleichmäßig in der Form verteilen.

Rührteig: Weiche Margarine oder Butter in einer Rührschüssel schaumig rühren. Nach und nach Zucker, Vanille-Zucker und Salz unterrühren. Eigelb nach und nach auf höchster Stufe unterrühren. Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, sieben und abwechselnd mit der Milch kurz auf mittlerer Stufe unterrühren. Teig gleichmäßig auf der Eiweißmasse verteilen.
Bei ca. 160°C Umluft ca. 55 Min. backen.

Nach dem Backen den Kuchen noch 15 Minuten in der Form lassen und dann auf Kuchenrost stürzen und abkühlen lassen.

Mit Schokolade besprenkeln!

Man kann auch eine Königskuchenform nehmen und die Eiweißmasse zwischen zwei Rührteigschichten machen, oder eine Springform nehmen erst Rührteig hinein geben und oben drauf die Eiweißmasse geben... alle Varianten sind sehr lecker!


Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti