Schoko-Mokka-Brownies

Schoko-Mokka-Brownies

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schoko-Mokka-Brownies, ein tolles Rezept für alle Schokofans - schmeckt superschokoladig!

Zutaten

  • 100 g Butter
  • 200 g Bitter- oder Zartbitter-Schokolade (ich habe Bitterschokolade 70 % genommen)
  • 4 TL löslichen Kaffee
  • 3 EL Wasser
  • 240 g braunen Zucker
  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 100 g Walnüsse
  • 200 g dunkle Kuvertüre

Zubereitung

  1. Zunächst gibt man die Butter mit der Schokolade in einen Topf, schmilzt alles unter Rühren auf niedriger Stufe und lässt es dann abkühlen.
  2. Dann den Kaffee im kochenden Wasser auflösen und ebenfalls abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Nüsse grob hacken. Der Backofen wird auf 180 °C vorgeheizt.
  3. In einer Schüssel werden die Eier mit dem Zucker schaumig geschlagen, der abgekühlte Kaffee und die Butter-Schoko-Mischung dann untergezogen und alles gut verrührt. Das mit dem Backpulver gemischte Mehl wird gesiebt und nach und nach in die Masse eingerührt. Zum Schluss nun noch die gehackten Nüsse vorsichtig unterheben.
  4. Der Teig wird auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gestrichen und ab damit in die Backröhre. Die Backzeit beträgt 25 bis 30 Minuten (unbedingt Stäbchenprobe machen!, wenn dabei nichts haften bleibt, den Ofen ausschalten und das Blech noch ein paar Minuten in der Backröhre stehen lassen, erst dann herausnehmen und vollständig auskühlen lassen.
  5. Dann mit der geschmolzenen Kuvertüre überziehen und kühl stellen.
  6. Danach in beliebig große Stücke schneiden und mit einer guten Tasse Kaffee genießen!
Von
Eingestellt am

7 Kommentare


2
#1
28.11.12, 19:31
Ha, habe alles im Haus, was nicht selbstverständlich ist.
Wird am Freitag für Samstag nach gebacken.
Meine Nüsse röste ich immer im Backofen, damit sie im Müsli und Brot knusprig sind.
Das schmeckt bestimmt auch gut in diesem Kuchen.
Freue mich schon drauf.
#2
28.11.12, 21:01
ich backe Brownies ohne Backpulver, denn sie sollen garnicht aufgehen sondern schön kompakt bleiben, damit sich der leckere Schokoladengeschmack konzentriert
#3
28.11.12, 21:11
MEGA!!!! Den möcht ich jetzt sofort essen. Sofort!! ;-D Daumen hoch!
#4
28.11.12, 23:27
Hallo Backfee, das hört sich super an. Ich liiiebe dunkle Schoki. Löslichen Kaffee möchte ich nicht extra kaufen, kann ich nicht einfach einen starken Espresso machen, wenn ja wieviel Flüssigkeit? So, dass es den erwähnten 3 EL entspricht?
Und die Menge reicht wirklich für ein Backblech?
#5
29.11.12, 00:22
@HörAufDeinHerz:
Hallo HörAufDeinHerz, ich denke, dass es auch mit Espresso geht. Ich würde vielleicht die gleiche Menge Flüssigkeit nehmen.?
Ich habe ein etwas kleineres Backblech verwendet (ca. 24 x 34 cm).
Schöne N8grüße!
1
#6 Cally
29.11.12, 06:07
Ich verwende statt löslichen Kaffee lieber sehr fein gemahlene Bohnen für Espresso oder kräftigen Kaffee (1:1), das geht ganz prima. Einfach mit sehr wenig kochendem Wasser aufbrühen und den entstehenden "Kaffeeschlamm" gut über dem Teig ausdrücken.
Hab ich mal angefangen, weil mir sonst immer der Rest vom Löslichen ungenießbar wurde.

Wieder mal ein tolles Rezept, backfee, trifft ganz genau meinen Geschmack!
#7
29.11.12, 17:32
Wunderbares Rezept. Ich habe es gerde fertig gemacht. Vielen Dank !

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen