Schoko-Zucchini-Apfel Muffins
5

Schoko-Zucchini-Apfel-"Flat-Muffins"

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Saftige Schokoplätzchen mit Zucchini und Apfel - "Flat-Muffins".

Eigentlich wollte ich ja gestern Schoko-Muffins backen, aber irgendwie hat es nicht so richtig geklappt, sie wollten einfach nicht hochgehen und was dann am Ende herausgekommen ist, sind diese flachen, aber wunderbar saftigen und schokoladigen Plätzchen - mal etwas anderes, oder? Probiert das Rezept doch einfach mal aus, wenn es euch gefällt, vielleicht klappt es bei euch auch besser!

Zutaten für ca. 36 Stück

  1. 1 Apfel
  2. ca. 200 g Zucchini
  3. ein paar Spritzer Zitronensaft
  4. 3 Eier
  5. 150 g Butter
  6. 150 g Zucker
  7. 1 Pck. Vanillezucker
  8. 1 Prise Salz
  9. 200 g Mehl
  10. ½ Pck. Backpulver
  11. 20 g Kakaopulver
  12. 100 g Joghurt (ich hatte Zitrone mit 0,1 % Fett), etwa 50 g Schokotröpfchen
  13. Puderzucker oder Kuvertüre

Zubereitung

  1. Apfel und Zucchini waschen, den Apfel vom Kerngehäuse befreien.
  2. Apfel und Zucchini (mit Schale) grob raspeln und einige Spritzer Zitronensaft untermischen.
  3. Eier trennen.
  4. Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  5. Die weiche Butter, Zucker und Vanillezucker mit dem Handmixer cremig rühren, dann Eigelb und den Joghurt einrühren.
  6. Nun das mit Backpulver und Kakao vermischte Mehl nach und nach in kleinen Portionen zugeben und gut verrühren.
  7. Die Schokotröpfchen unter die Apfel-Zucchini-Masse mischen und das Ganze unter den Teig rühren.
  8. Zum Schluss das mit 1 Prise Salz steif geschlagene Eiweiß vorsichtig unterheben.
  9. Den Teig in gefettete oder in Silikon-Muffinförmchen verteilen (diese nur etwa bis zur Hälfte füllen).
  10. Die Backzeit beträgt etwa 25-30 Minuten bei 200 °C im vorgeheizten Backofen.
  11. Danach zunächst einige Minuten bei leicht geöffneter Backofentür abkühlen lassen, erst dann die Plätzchen aus den Förmchen nehmen und auf einem Kuchengitter weiter auskühlen lassen.
  12. Nach Belieben mit Puderzucker bestreuen oder mit Kuvertüre überziehen.
Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
27.9.14, 06:23
ich mag plätzchen.und die sehen auf jeden fall lecker aus.ich probiere es .den tip habe ich schon gespeichert.danke
#2 jb70
27.9.14, 10:04
Da ich Zucchinikuchen liebe, bin ich sicher,daß mir diese Muffins / Plätzchen schmecken werden !!
Danke,fürs Rezept !

Was das Aufgehen betrifft : Ich hab' mal gelesen, damit Muffins herrlich aufgehen , sollten trockene und feuchte Zutaten seperat gemischt werden und danach unbedingt die trockene Mischung unter die feuchte Masse untergehoben werden - keinesfalls umgekehrt . Vielleicht lag's daran ?
#3
27.9.14, 12:11
@naisha:

Gerne! :-)
#4
27.9.14, 12:17
@jb70:

Hallo, besten Dank für den Tipp, werde es demnächst mal ausprobieren und die Apfel-Zucchini-Masse vor dem Mehl einrühren.

Liebe Grüße von backfee44
1
#5
27.9.14, 13:07
Extra Zucchini kaufen wird wohl kaum jemand für dieses aparte Rezept. Ich vermute daher, dass es sich um eine der vielen "Entsorgungsmaßnahmen" bei einer der nicht seltenen Schwemmen selbst angebauter Zucchini handelt. Nichts für ungut, aber ohne dieselben würden mir diese Fladen sicher gut schmecken.
#6
27.9.14, 18:29
Hallo backfee44, wenn ich mit Zucchini backe, drücke ich die Zucchini mit den Händen
etwas aus, damit der Teig nicht zu dünn wird. Vielleicht lag es da dran. Mir ist das auch schon mal passiert, daß der Teig nicht richtig aufging.

Lieben Gruß Stella
#7
30.9.14, 10:18
Das Rezept hört sich auf jeden Fall lecker an, egal ob flach oder aufgegangen!
#8
1.10.14, 02:50
@Spectator:

ZITAT: "#5 : Extra Zucchini kaufen wird wohl kaum jemand für dieses aparte Rezept. Ich vermute daher, dass es sich um eine der vielen "Entsorgungsmaßnahmen" bei einer der nicht seltenen Schwemmen selbst angebauter Zucchini handelt. Nichts für ungut, aber ohne dieselben würden mir diese Fladen sicher gut schmecken."

SO ETWAS KANN DOCH NUR JEMAND SCHREIBEN; DER NOCH KEINE RICHTIG SAFTIG-LECKERE TORTE ODER EINEN KUCHEN MIT ZUCCHINI PROBIERT HAT!
#9
1.10.14, 16:43
@backfee44:
SCHREI MICH NICHT AN!
im übrigen bitte ich der Meinung sein zu dürfen, dass es für Kuchen so viele leckere Obstsorten gibt, dass ich auf Gemüse wie Zucchini, Kürbis und Möhren gut verzichten kann.

Alter, sehr verbreiteter Irrtum: Eine andere Meinung haben heißt nicht, die andere Meinung zu "verbieten". Wie sollte das auch gehen?
#10
1.10.14, 17:21
@Spectator: Dir hat doch niemand Deine Meinung "verboten"! Warum wird hier nur so oft überreagiert? Das muß doch nicht sein.
Backfee, einen roten Daumen habe ich Dir weggemacht, den zweiten kann ich nicht. Warum Du die wohl gekriegt hast? Doch wieder nur aus einer ganz engen Sichtweise.
#11
1.10.14, 17:43
@Spectator: Du kannst von mir aus alle Tipps hier blöd finden, aber dann stell doch mal deine Rezepte mit den leckeren Obstsorten ein. Da haben wir alle mehr von, als von deiner schlechten Meinung über eingestellte Tipps.

Und wenn dieser hier ein Resteverwertungstipp sein sollte, umso besser, das wäre für mich gleich noch ein Grund mehr, ihn gut zu finden.

Neue Kombinationen von Lebensmitteln auszuprobieren ist eine Horizonterweiterung. Aber, ob man seinen Horizont erweitern möchte oder lieber nach dem Motto,"was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht" leben will, sei jedem selbst überlassen.
Nachdem ich mir zuerst weder Möhren, noch Kürbis, noch Zucchini im Kuchen geschmacklich vorstellen konnte, habe ich nach und nach verschiedene Rezepte ausprobiert und gemerkt, dass Gemüse im Kuchen nicht nur sehr lecker schmeckt, sondern auch viel milder ist . Weniger süß, weniger sauer und keinen übersäuerten Magen danach.
Mir schmecken auch nicht alle neuen Lebensmittelkombiniationen, denen ich begegne, aber ich urteile erst, nachdem ich probiert habe.
#12
1.10.14, 19:04
@Mafalda: Wie kommst Du nur darauf, dass ich ALLE Tipps hier "blöd" finde? Ich reagiere nur auf einen Bruchteil von ihnen!
Und warum sollte ich altbewährte Obstkuchen-Rezepte hier einstellen, wo das Internet doch voll von ihnen ist?
Ich bin geradezu versessen auf Apfelkuchen, natürlich mit Sahne. Ihn mit Zucchini zu "verschneiden" fände ich absurd. Ich, wie gesagt, finde das, und wenn ich das schreibe, besteht kein Grund für "Andersschmeckende", beleidigt zu sein.
#13
1.10.14, 20:12
@Spectator: Ich bleib dabei "Du kannst von mir aus alle Tipps hier blöd finden". Damit behaupte ich nicht, DASS du sie blöd findest, sondern nur, dass von mir aus deine eigene Meinung haben kannst.

Ich frage mich nur, warum liest du denn und kommentierst einen Tipp, wie diesen, wo du schon an der Überschrift ablesen kannst, dass er dir nicht gefällt?

Du schreibst, du reagierst nur auf einen Bruchteil von den Tipps hier, aber warum dann vorwiegend auf die, die du nicht magst?

Gibt es hier so wenig Tipps, die dir gefallen?
1
#14
2.10.14, 14:37
@Mafalda: Eigentlich dachte ich, es wäre hier jedem selbst überlassen, auf welche Tipps er/sie reagiert und auf welche nicht. Immerhin gestattest Du mir, eine eigene Meinung zu haben - sehr großzügig!

Tatsächlich gibt es hier, vor allem in letzter Zeit, nur wenige Tipps, die mir wirklich sinnvoll und hilfreich erscheinen. Muss an mir liegen.

Eines habe ich gelernt: Viele Teilnehmer empfinden JEDE abweichende Meinungsäußerung als "ungehörige" Meckerei. Dann frage ich mich allerdings, was das für eine Diskussion sein soll.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen