Rezept für selbst gemachte leckere Schokoküsse.

Schokoküsse selbstgemacht

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für alle, die heute bei dem Mistwetter mal in der Küche werkeln möchten:

Selbstgemachte Schokoküsse, 6 Portionen:

Sirup herstellen aus: 100 ml Wasser + 200 g Zucker (aufkochen bis 120°, Zuckerthermometer oder nach Gefühl, ja, ja, ich hör schon die bissigen Kommentare)

3 Eiweiß und 1 Prise Salz steifschlagen.

1 Pk. gem. Gelantine (Agar Agar geht auch) auflösen.

Sirup u. Gelatine unter weiterem Schlagen zu dem Eiweiß geben.

Nicht weiter schlagen und auf ca. 65° abkühlen lassen. Masse kann weiterverarbeitet werden, wenn sie fluffig/gesteift ist.

Mit Spritzbeutel, Häufchen auf Waffelböden(z.Bsp. runde Eiswaffeln) setzen.

Flüssige Schokolade darüber laufen lassen. In Schokokussgröße hat es 82 kcal

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1
26.6.12, 11:19
und wenn du mir die jetzt noch frisch und fertig vorbei bringst ist das rezept der hammer..danke


grins grins
#2
26.6.12, 18:38
@niki1967: ich nehm dann auch gleich welche!
#3 pfote
27.6.12, 18:16
Ich auch - sehr originelles Rezept!
#4 Niklasdasbinich
12.10.13, 10:57
(bissiges Kommentar) man war das Kommentar bissig. *grins nee hört sich jammi an schon Gespeichert!!!
#5 peggy
12.10.13, 11:14
Es klingt nicht schwer.
Ich probiere das auch, wird ein Überraschungsnachtisch.
Danke!

Wetter z.Z. 13°, wolkig und sehr windig, also ab in die Küche mit mir, Nascherei zaubern !
#6 peggy
12.10.13, 11:31
Hab nur noch 6 Blatt Gelatine, reicht das für dein Rezept?
Danke im voraus für die Antwort..
#7
12.10.13, 12:43
interessant, gespeichert!
ich gebe das Rezept weiter und lasse mich einladen ;-)
einen grünen Daumen bekommst du im Voraus!
#8
12.10.13, 20:01
Hallo peggy,
ja die 6 Blatt Gelantine reichen, viel Spass beim Herstellen.
#9 peggy
12.10.13, 20:11
@labarossa: danke, morgen kommen 2 Enkelkinder, das schaffe ich dann ja noch.
Vielleicht hatten sie Glück, dass es heute nichts mehr wurde, wer weiß......ob sich das bis morgen gehalten hätte :-)
#10
18.9.16, 15:04
Also bei mir hat das ganze nicht Funktioniert. Nachdem ich dann den Eischnee geschlagen und den Sirup hinzugefügt hatte wurde die ganze Masse nur noch zu einer Flüssigen Brühe. Ich hab dann alles in den Kühlschrank gestellt und unten hat sich dann die Flüssigkeit abgesetzt und ganz oben war der Schaum dann so wie er sein soll und in der Mitte wieder viel zu Flüssig.

Also woran hat´s gelegen?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen