Schreiben auf glatten Flächen: mit Salz "aufrauhen"

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Damit Schreiber, z.B. Kuli, auf glatten Flächen auch Tesafilm, etc. haften, die betreffende Stelle mit gewöhnlichem Kochsalz 'aufrauhen'. Es genügt, den Finger zu befeuchten, ins Salz zu stippen und loszurubbeln.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
13.12.11, 07:54
Wird vor oder nach der Beschriftung gerubbelt?
#2 Muttilein11
13.12.11, 08:10
Kann man nicht auch mit einem Folienstift schreiben? dann braucht man gar nicht rubben... Aber wenn man keinen Folienstift hat, sicher eine gute Alternative.
#3 Icki
13.12.11, 11:03
@Eifelgold: Ich denke mal vorher.
@Muttilein11: So einen habe ich aber nicht immer da (die Gegenfrage, ob ich immer Salz da habe ist gerechtfertigt).

Wird ausprobiert!
#4
13.12.11, 17:43
@Icki: danke, Icki. Ich werde es mal ausprobieren.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen