Schriftliche Einladung von Oma an Enkelin

Schriftliche Einladung von Oma an Enkel/in

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Unsere Enkeltochter soll mit einer selbst erstellten schriftlichen Einladung zum Besuch eines Backschiffes überrascht werden. Vorgestellt habe ich mir dabei, dass sie sich diese Einladung selbst er-/vorlesen kann - zum ersten Mal in ihrem Leben!

Da sie Zeiträume noch nicht so genau abschätzen kann und ihr das Warten bis zum ersehnten Termin also mehr als schwerfällt, habe ich in den Mittelpunkt des Blattes eine Tabelle gestellt: Hier kann sie jeden Abend vor dem Schlafengehen den sich zu Ende neigenden Tag abstreichen, bis endlich deeeeer Tag gekommen ist!

Des Weiteren habe ich das Blatt mit weihnachtlichen bzw. backtechnischen Grafiken geschmückt, die aus urheberrechtlichen Gründen hier nicht abgebildet werden dürfen - so hat jede/r von euch freie Hand! Vielleicht kann jemand toll zeichnen oder klebt einen Sticker drauf oder, oder, oder ... Da das zu beschenkende Kind im Erstlesealter ist, habe ich den Text sehr knapp gehalten und kurze Sätze formuliert. Die Silben habe ich unterschiedlich farbig gedruckt, damit es das Sinn erfassende (und überhaupt) Lesen erleichtert.

Diese Einladung habe ich wie einen Behördenbrief 2-mal waagerecht geknickt und in einen Briefumschlag getan, der natürlich an sie adressiert und mit 2 Keksen und einem kleinen Schokoladenweihnachtsmann verziert ist. Vorsicht: Zumindest meine Kekse haben stark durchgefettet, sodass ich als erstes von der Oberseite her betrachtet eine dünne, Fett aufsaugende Pappe in den Briefumschlag gelegt habe, darunter dann erst das gestaltete Blatt Papier.

Viel Freude beim Nachahmen; bietet sich ja für viele Gelegenheiten an!

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


2
#1 jb70
26.11.14, 05:16
So ein "hoch offizielles ;-) " Schreiben wird der Kleinen sicher richtig gut gefallen !
Die persönliche Einladung auch noch selbst verlesen zu können, macht natürlich stolz wie Oskar - schöne Idee :-D !!

Nur eine Frage : Was ist ein Backschiff ?
2
#2
26.11.14, 05:59
Ich finde das sooo süß. So viel Mühe für die Enkel...Jetzt bin ich traurig, dass ich niemals Omi werde :).
8
#3 trom4schu
26.11.14, 06:37
@jb70: Bei uns in Hamburg fließt u.a. die Alster - und das mitten durch die Innenstadt:-), die die Alster an drei Seiten umgibt. Entlang einer dieser Seiten der Alster legen in der Adventszeit kleine Ausflugsdampfer an: fünf nebeneinander, die außen wunderbar weihnachtlich geschmückt und beleuchtet sind. In diesen Schiffen gibt es Leseecken, es finden Theateraufführungen, Schmink- sowie u.a. Backkurse statt. Auf einem anderen Schiff wiederum ist für Muttis und Väter... ein Café eingerichtet...Die Backkurse selbst werden von einem Hamburger Bäcker gesponsert und sind so toll, dass seit Jahren die Karten hierfür an einem Tag ausverkauft sind. Habe mich dafür 01:40 bei morgendlichen 6 Grad und eisigem Wind angestellt...
1
#4 trom4schu
26.11.14, 06:50
Sorry, dass das Foto jetzt erst erscheint - habe mich nämlich erst entschlossen, diesen Tipp zu formulieren, nachdem ich die Original-Einladung schon aus den Händen gegeben hatte, sie also nicht mehr fotografieren konnte... Auf Umwegen habe ich aber von der pdf-Datei dann doch noch per Screenshot ein Foto erstellen können... Hoffentlich hilfts...
2
#5 jb70
26.11.14, 08:05
trom4schu #3 :
Vielen Dank, für die ausführliche Erklärung :-) !

Das stell' ich mir ja so richtig schön und stimmungsvoll vor !!

Daß Du unter derart "harten Bedingungen" eine Karte für Eure Kleine ergattert hast, ist ja bezeichnend für eine liebende Oma - vermutlich würden Omas notfalls auch durch die Alster schwimmen,
um den Enkeln einen Wunsch zu erfüllen ;-D .
1
#6 trom4schu
26.11.14, 08:12
@jb70: Deine Formulierung mit "...durch die Alster schwimmen..." ist goldig, aber ne_ das würde ich dann doch nicht tun...
1
#7 jb70
26.11.14, 08:21
trom4schu :
;-)) Ja, ja ..... meine Mama sagt auch immer, wenn ich schmunzelnd feststelle, daß sie sich für die Enkel mehr Haxn ausreißt, als sie hat :
Ach, du übertreibst ! ;-)))
1
#8
26.11.14, 11:22
Du gibst dir aber wirklich sehr viel Mühe .Nachts anstellen bei der kälte.ich hoffe deine Enkel wissen das zu schätzen. :-)
Du könntest eventuell auch die Kekse in Alufolie etwas einwickeln damit sie nicht durchfetten.
2
#9
26.11.14, 18:17
Das ist eine niedliche Idee! Deine Enkelin wird sich bestimmt sehr darüber freuen.
Viel Spaß auf dem Backschiff!
Meine kleine Enkelin in Hamburg ist noch ein Baby, aber ich kann mir diesen Tip ja merken, bis sie lesen und backen kann!
1
#10 trom4schu
26.11.14, 19:48
So, das Foto = Einladung ist nun online lesbar! Gruß und schönen Abend_trom4schu
1
#11 LadyPhoenix
27.11.14, 15:41
Was für eine TOLLE Idee! Ich kann mir vorstellen, dass sich Deine Enkelin riesig gefreut hat. Ich werds mir merken für andere Unternehmungen, das lässt sich ja wirklich toll variieren!
1
#12 trom4schu
27.11.14, 17:41
@LadyPhoenix: Guten Abend, LadyPhoenix, das freut mich, dass ich dich als engagierte .. gefunden habe!!! Wenn du mal eine besondere Idee hast, vielleicht kannst du sie ja auch hier veröffenlichen?!!! Schönen Abend und viel Freude beim Gestalten! trom4schu
1
#13
28.11.14, 19:39
Kompliment liebe trom4schu!!

Die Idee deine Enkelin so einzuladen finde ich ganz toll.
Da hast du wirklich vollen Einsatz gegeben. Ich hoffe, dass ihr einen schönen Backanlass zusammen habt.

Deine Enkelin hats gut mit dir. Hoffentlich weiss sie es zu schätzen.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen