Salicylsalbe 5% (frei käuflich für ca. 8 €) auftragen auf die befallenen Flächen geben.
3

Schuppenflechte an den Händen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit Jahren bekam ich die Schuppenflechte an meinen beiden Händen, dazu an den Handrücken, nicht in den Griff. Hautarztwechsel half nicht. Auch eine Heilpraktikerin (sie nahm mir knapp 1000 € ab für 12 Sitzungen) half nicht. Ich ging also wieder zur Schulmedizin.

Und dort wurde echt geholfen! Ich bin begeistert!

Salicylsalbe 5% (frei käuflich für ca. 8 €) auftragen auf die befallenen Flächen, und jetzt kommts:

Abends Einweghandschuhe drüber. Da kann die Salbe gezielt einwirken, sagte die Hautärztin. Binnen 3 Tagen: Kein Juckreiz mehr, die Haut wird nicht mehr trocken und es bilden sich keine Schuppen mehr. Die Härchen am Handrücken sprießen wieder und vom Rand her bekommt die Haut in natürlicher Farbe.

Ach ja, wo Handschuhe nicht gehen, einfach Frischhaltefolie drüber und mit einer Elastikbinde festmachen.

Mag sein, dass jeder so seine persönliche Erfahrung mit der Schuppenflechte macht, um sie zu bekämpfen. Das hier ist meine.

Ich wünsche Allen Erfolge bei den Methoden, denn es ist wirklich unerfreulich oder hässlich.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1
4.6.16, 12:06
vielen Dank, werde ich beim nächsten Schub mal probieren... momentan sehen meine Hände so ziemlich normal aus. Bei mir habe ich festgestellt, dass es schlimmer wird, wenn ich Stress hab.
Klingt jetzt bestimmt für einige kindisch, aber ich bin sehr großer Werderfan und meine Hände waren wund und schuppig in den letzten Wochen. Abstiegskampf geschafft und oh Wunder... alles wieder gut! Der Körper ist schon ein merkwürdiges Gebilde...
#2
4.6.16, 12:13
ach... und ich hatte auch Jahre, in denen es permanent beschissen war. Hab auch von Arzt zu Arzt und von Salbe zu Salbe gewechselt. Da hilft eigentlich nichts... Ich habe auch Arthritis und bekam im Zuge dessen anfangs eine zu hohe Dosis Cortison (20 mg... meinem Rheumaschmerz reichen 1,5mg) Da war die Schuppenflechte jedenfalls komplett verschwunden. Als ich endlich runterdosiert wurde kam die Flechte bei ca. 15 mg zurück. Ist nicht tot zu kriegen, der Mist!
#3
4.6.16, 12:34
ich hatte starke Schuppenflechte an der rechten Hand. Es war sehr unangenehm und juckte furchtbar. Durch eine Freundin habe ich den 7x7 Tee von Jentschura kennengelernt. Von diesem Tee trinke ich täglich 2 große Tassen. Meine Schuppenflechte ist tatsächlich weggegangen.Dann habe ich keinen Tee mehr getrunken und siehe da, die Schuppennflechte kam wieder. Nun ist wieder alles in Ordnung, der Tee hat mir wirklich geholfen.
Vielleicht ist das ja für einige ineressant.
#4
4.6.16, 12:46
ach, das kann bestimmt einigen helfen... der tee ist doch so einer, der entgiftet, oder?
#5
4.6.16, 17:42
ja, genau. Das ist ein Detox Tee.
#6
4.6.16, 18:21
@nnelmn: Jawoll, ne alte erfahrene Hautärztin sagte, die Fechte ist ein Zeichen von Stress. Liegst also richtig. Aber weg hat sie nicht bekommen.
1
#7
4.6.16, 21:46
Auch für mich ist dein Tipp sehr interessant.
Gibt es da eine Salbe, die man bevorzugt nehmen sollte ? Ich weiß nämlich nicht, wie viele Salben diese Art es überhaupt gibt. 😳
Mit welcher hattest du Erfolg ?

@Eifelturm
Auch "Danke" für deinen Hinweis auf den Tee. :-)

Danke und LG
Sabine 
#8
5.6.16, 08:33
Nicht nur Stress kann ein Auslöser für Schuppenflechte sein, auch Verdauungsprobleme oder wenn die Leber nicht mehr richtig arbeitet, also nicht entgiftet, dringen die Gifte durch die Haut nach Außen, Erscheinungsbild Schuppenflechte. Ich sage bewußt Erscheinungsbild, da es nicht unbedingt Schuppenflechte ist. Meines Wissens nach, wäre bei einer echten Schuppenflechte auch die Kopfhaut betroffen.
Ich wurde schon zweimal in der Hautklinik gegen Schuppenflechte mit Puvabad und und Bestrahlung behandelt und es wurde immer schlimmer, sodaß ich mir die Haut in großen Fetzen abziehen konnte.
Letztendlich kam man zu der Erkenntnis, daß ich keine Schuppenflechte, sondern eine Vergiftung durch nicht richtig arbeitende innere Organe hatte und behandelte dann mit Ölbädern und Cortisonsalbe.
Allerdings dauerte die Heilung dann sehr lange, da meine Haut durch die anfänglich falsche Behandlung mehr als kaputt war.
#9
5.6.16, 09:53
@Putzwutz: Moin Sabine. Die Salbe wurde mir vom Atzt empfohlen. Da war ich voller
Vertrauen. Nur die methode mit den Handschuhen ist Eigenerfindung.
Ich nehme Salicyl-Vaselin 5%- die bekommt man rezeptfrei in der Apotheke 100ml kosten ca. 7,00€.
Zusätzlich
bekam ich ein Rezept über Betamethason HEXAL comp.  Die sollte man
wirklich verschreiben lassen, weil sie über 60 € kostet.
Wichtig ist wohl der Wirkstoff Salicylsäure.
Natürlich interessieren mich auch die Erfahrungen anderer Betroffener.
#10
9.6.16, 13:48
Oh, danke schön. Dann werde ich mir die Salbe auch mal besorgen und sehen, was sich bei mir tut.

LG Sabine
#11
1.7.16, 07:21
Für alle Mitkämpfer, beim Suchen nach Methoden zum Lindern der Schuppenflechte, will ich einen Zwischenbericht abliefern.
Nach 10 Tagen der Behandlung mit Salbe und Handschuhen war ein Besuch bei der Hautärztin angesagt.
Sie regte an, ich soll mal aussetzen mit der Behandlung; zu erste 2-3 Tage lang und sehen, was passiert.
Nach gesamt 10 Tagen ist meine Haut an der Hand ohne jede Rötung-es sieht aus, als hätte es diese Flechte nie gegeben. Ich glaube es noch immer nicht!!
Schade, ich versäumte, Vorher- Nachher-Fotos zu machen. Das war ein großer Fehler.
Aber es gibt ein Foto , das während der Behandlung entstand. Das zweite ist nach den 10 Tagen ohne jede Behandlung entstanden. Da ist der Verlauf zu erahnen.
Für mich ein voller Erfolg!!!
Ich drücke Allen die Daumen mit allen Methoden-Hauptsache es hilft.
Aber  
#12
30.7.16, 14:37
Ich benutze Salycil Vaselin auf der Kopfhaut. Das Problem ist, dass du die Vaselin sehr hartnäckig ist und ich mir den Kopf bis zu 5x! Waschen muss damit meine Haare nicht mehr verklebt sind, ob das so gut ist für die Kopfhaut? Verschfft erstmal Linderung aber langfristig keine Besserung. Kann es durch das auswendige Waschen natürlich auch nicht jeden Tag machen.
#13
5.9.16, 13:52
Hallo allerseits,


hier möchte ich meine Erfahrung
mitteilen. Ich leide unter Schuppenflechte auf Rücken binnen 3
Jahren. Hab fast alle Behandlungsmethoden ausprobiert, die roten
Flecken und psoriatischen Plaques blieben doch auf meiner Haut. Die
betroffene Hautstelle sah furchtbar aus. Sowohl mein Hautarzt hat mir
auch nicht geholfen. Doch meine Cousine, die auch Schuppenflechte
hat, hat mir ein kosmetisches Mittel empfohlen. Dieses ist
natürliche PsoEasy Creme gegen Psoriasis aus Israel. Jetzt habe ich
symptomfreie Zeit, fühle mich wiederum gesund.


LG


Liese

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen