Schwäbischer Krautsalat

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einen mittleren Krautkopf (Weiß- oder Rotkraut) halbieren, den Strunk entfernen, fein hobeln bzw. mit einem scharfen Messer in feine Streifen schneiden und in eine Glasschüssel geben. Gut salzen sowie mit etwas schwarzem gemahlenen Pfeffer würzen. Mindestens 1 Std. ziehen lassen.

Danach 2 EL Rapsöl und 3 EL Kräuteressig darüber geben und mit kleingeschnittener Petersilie oder Schnittlauch bestreuen.

Danach mind. weitere 2 Std. im Kühlschrank ziehen lassen. Vor dem Servieren gut umrühren.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1 wilhelm
20.4.08, 13:26
schlicht einfach und lecker !
aber was ist daran schwäbisch ;-)
#2 Donna Elisa
29.4.08, 22:50
@ wilhelm:
das "Schwäbische" daran ist, das es ein Familienrezept aus meiner oberschwäbischen Heimat ist ...
an guatn ...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen