Mein Lieblingsfrüchtchen als Brotaufstrich: Schwarze Johanna.

Schwarze Johanna - mein Lieblingsfrüchtchen als Brotaufstrich

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Die Beeren sind reif. In unserem Garten glänzen Stachelbeere und rote Johannisbeere durch Abwesenheit. Warum weiß ich nicht. Aber unsere schwarze Johanna trägt gut. Heute hatte ich frei (Taxifahrerwochenende...). Und mir waren die leckeren Beeren zu schade, um sie den Piepmätzen zu überlassen (bitte jetzt keine Kommentare von wegen Tierquäler ...*g*).

Also hab ich so ein gutes Kilo gepflückt und geputzt. Sprich die Stiele entfernt, sortiert, gewaschen. Ab damit in einen großen . Noch drei Äpfel geschält und klein geschnitten dazu. Den Saft einer Zitrone dazu. Und wie bei jeder Süßspeise ... ein paar winzige Krümel Salz. Aber wirklich nur ein paar Krümel.

Dann Gelierzucker 3:1 in der richtigen Menge dran (ich nehm lieber den 3:1, dann wirds nicht zu süß). Die Menge sagt uns die Waage. Also auf drei Pfund Obst ein Pfund Gelierzucker. Viel Chemie ist da nicht dran, mal kann man das ruhig machen. Etwas Wasser in den Topf und drauf auf den Herd. Ich koche nun das Obst 15 - 20 Minuten. Das reicht.

Aufpassen, dass der Topf groß genug ist, Marmelade schäumt gern über. Marmelade? Jawohl, MARMELADE! Nicht Konfitüre. Ich will meine Marmelade bitteschön nicht verglichen haben mit diesem bitteren, englischen Zeug aus Südfrüchten, das hat nichts mit Marmelade zu tun, das iss einfach nix!

So, während ich jetzt geschimpft habe auf die engstirnigen Angelsachsen, kühlt meine Marmelade langsam etwas ab. Dann kommt das Zeugs in peinlich saubere Schraubgläser. Deckel drauf. Und nun... ab in den Backofen. 130 Grad und noch ne halbe Stunde schwitzen. Dann ist die Marmelade sterilisiert, hält sich fast ein Jahr... wenn sie so lange hält.

Bei mir nicht ... ... probiert es aus. Wer's noch nicht kann, kann's nach meinem Rezept bestimmt.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Themen

Brotaufstrich

23 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter