Schwarzwaldcreme

Schwarzwaldcreme

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Diese Schwarzwaldcreme im Glas sieht nicht nur toll aus, sie ist auch schnell zubereitet und schmeckt lecker.

Zubereitung

  1. Man kocht einen Schokoladen- und einen Vanillepudding (am besten einen Tag vorher) und bedeckt ihn mit Klarsichtfolie, damit sich keine Haut bildet.
  2. Zeitgleich kocht man ein Glas Kirschen auf, dickt das Ganze mit Speisestärke an und gibt es in eine große Schüssel. Am nächsten Tag schlägt man beide Puddingsorten gründlich auf und gibt einen Becher geschlagene Sahne dazu.
  3. Nun schichtet man zuerst den Schoko- und dann den Vanillepudding auf die Kirschen.
  4. Man garniert den Nachtisch mit z.B. Schokoraspel, Rumkugeln, Ferrero Küsschen usw.
Von
Eingestellt am

45 Kommentare


#1
11.12.11, 22:52
aha, klingt ja ganz schön lecker
#2 Schnuff
11.12.11, 23:32
hört sich super lecker an . Für wie viel Personen reicht das Rezept ?
#3
12.12.11, 00:00
Hört sich Prima an. Wird unser Nachtisch für den ersten Feiertag.
#4
12.12.11, 09:10
Heimatrezept...wie schön ! Danke imn !!!
#5 Jessi77
12.12.11, 10:42
Hm, lecker, das könnte auch unser Weihnachtsnachtisch werden
#6
12.12.11, 13:09
kann den bisherigen usern nur Recht geben.

Lecker, lecker, lecker...
#7
12.12.11, 16:18
Hm, lecker!! Man kann das Ganze bestimmt auch als Einzelportionen in Weingläser füllen. Könnte ich mir schön vorstellen. Und vielleicht in die Kirschen vor dem Schichten noch etwas Kirschlikör einrühren - falls keine Kinder mitessen...
#8
12.12.11, 17:05
Tolles Rezept, danke.
#9
12.12.11, 17:53
Super, jetzt weiß ich endlich, was ich für einen Nachtisch zaubere. Habe mir schon solche Gedanken gemacht. Juchhuuu
Vielen Dank für den tollen Tipp.
#10
12.12.11, 21:01
geht auch super als eis(zumindest im sommer. vanille und shokoeiskugeln in nen becher, kirschen dazu, den saft mit etwas kirschlikör mischen, sahne auf eis und kirschen und etwas kirschsaft....mit schokoraspeln garnieren, fertig.
-2
#11
12.12.11, 21:08
@Renesmee1: ja klar, Pizza gibt es auch mit Salami oder Schinken oder Champignons oder Zwiebeln oder weiß der Geier was.

Bitte, wenn du einen Tipp hast, stell ihn doch einfach auch als solchen ein. Da freu ich mich drüber. Aber so .... finde ich das nicht gut. Logisch geht´s mit Eis auch, aber hier war ausdrücklich von PUDDING die Rede.
1
#12
12.12.11, 21:54
habe es schon heute fertig und gegessen, (wo sind die Smilies.)
das ist ja ja sowas von lecker......................
#13
12.12.11, 22:55
Das hört sich echt lecker an, ist für den 2. Feiertag nach der Gans genau das Richtige :)
#14
14.12.11, 22:21
hmmm lecker, ja das machte ich auch schön des öfteren jedoch mach ich immer zweierlei eins für kids und eins für die "alten" ;-) zweites immer mit lecker kischwsasser in den kirschen und um hüftgold zu sparen nehme ich fast nur ramasahne ( fein )
1
#15
14.12.11, 23:53
boaaahhhhh sabber, da werd ich trotz Zahnschmerzen total gierig... lechz...

aber ich leiste dabei auch noch einen Beitrag zum Umweltschutz und verzichte auf die klarsichtabdeckung für den Puddig..brüst...
weil - flüster... ich liiieeeebe Puddinghaut und nasch die immer voller Genuss herunter.
ach schnell noch ne Frage - der Becher Sahne wird aufgeteilt, oder? nicht pro pudding einer? man könnt aber auch noch ein Kleckschen davon oben drauftun, das würde die Schokoraspeln auch noch schön präsentieren.. hach ich werd schon ganz wuschig..

also von mir volle Punktzahl für das Rezept!!
#16
15.12.11, 09:46
liebe brunhildegard, ich wollte dir etwas von gänsen erzählen vielleicht magst du sie dann ja nicht mehr essen. ich habe zwei allerliebste gänse die treuer sind als jeder hund. abends dürfen sie auch mal in die wohnung, wird natürlich alles mit pappe ausgelegt und sie schmusen mit mir. wenn ich mal traurig bin dann gibt es keinen besseren tröster als meinen ganter. ich kann den kopf auf seinen rücken legen und er hält stille, so lange wie ich es brauche er liebt mich über alles und ich ihn. ich habe übrigens noch viele katzen und einen hund, aber mein ganter ist mir der liebste. wir menschen würden doch auch nicht unsere katzen oder hunde essen. wir essen gänse doch nur, weil wir sie nicht kennen. genauso andere tiere. es gibt keinen nutztiere, wie so viele es so schön sagen. jedes lebewesen hat ein recht auf leben. ich wünsche dir und allen anderen ein geruhsames weihnachtesfest, wie schön, wenn es das auch für die tiere sein könnte. es gibt herrliche vegetarische essen, einfach mal im internet googlen. laßt weihnachten kein schlachtefest sein!!!!!!
#17
15.12.11, 10:14
Danke für die Erinnerung, mach ich Hl. Abend....schmeckt lecker..hmmm
statt Klarsichtfolie, könnte ich vielleicht nächstesmal nehmen - streue ich Zucker über den heißen Pudding - gibt auch keine Haut:-) ich mag die Haut nur eben die lieben anderen nicht.
Reduziere dementsprechend den Zucker im Pudding, da die Zuckerlösung mit verrührt wird.
#18 Schnuff
15.12.11, 11:26
@mogeli: hast Du Deinen Kommentar in dem falschen Tipp abgegeben ? Übrigens : ich liebe auch Gänse. Hatten selber mal welche . Sind wachsamer als Hunde !
#19
15.12.11, 13:00
Das werde ich doch wohl demnächst mal machen!!! Das hört sich toll an!!
1
#20
15.12.11, 14:05
@Schnuff: du hast recht, eigentlich das falsche forum. da ich nie irgendwelche fleischgerichte anklicke bin ich noch gar nicht auf die idee gekommen. hier war es eigentlich nur zufall da brunhildegard den gänsebraten erwähnte. ich möchte zu dem eigentlichen nachtisch noch sagen: super!!!!!!!!!
#21
15.12.11, 17:42
Werde ich auch unbedingt ausprobieren! :) ich liiiiiebe Schokolade und ich liiiiiiebe Kirschen und die Kombi natürlich umso mehr.. ;)
2
#22
19.12.11, 14:14
@mogeli: Auch, wenn ich nicht weiß, was das hier zu suchen hat - danke trotzdem für die Geschichte. Aber auch wenn ich putzige Schweine-, süße Kuh- oder herzzerreissende Hühnergeschichten höre, werd ich trotzdem nicht zum Vegetarier.
-1
#23
21.12.11, 15:11
Das klingt super gut,ich werde es auch zu Weihnachten ausprobieren.DANKE
#24
31.12.11, 14:28
@Schnuff: Hallo Schnuff,sorry,dass ich mich jetzt erst melde,aber ich hatte Probleme mit der Aktivierung meines Accountes.Zu deiner Frage:ich denke,das Rezept ist für ca.6-8 Personen,aber so genau kann ich das nicht sagen.Uns schmeckt es immer wieder so gut,dass wir auch wohl mehr als eine Portion essen.Probier es aus,lasst es euch schmecken.In diesem Sinne einen Guten Rutsch und liebe Grüsse von imn
#25 Schnuff
31.12.11, 14:44
@imn: Danke für die Antwort . Habe das Rezept mit je einem halben Liter Milch für die Puddings gekocht und als die Nachspeise fertig war , noch einen großen Klecks Schlagsahne , etwas Kakao und eine übrig gelassene Kirsche dekoriert .Hat allen super geschmeckt . Danke noch mal für das Rezept . (Wir waren zu dritt)
Dir auch einen guten Rutsch und die besten Wünsche für`s neue Jahr .
#26
1.1.12, 04:31
so, nun hats diese Creme zu Sylvester gegeben. ich hab sie statt mit Kirschen mit selbergekochtem Kornelkirschmus gemacht.
also unten ein Klecks von dem Fruchtmus, dann weiße Creme, da drauf eine Schicht Schokocreme, auf diese wieder eine schöne Schicht Kornelmus und dann noch mal Vanille - Schoko und oben drauf ein Sahneklecks mit einem roten Mustüpfelchen mit ein paar drum herumgestreuten Schokoraspeln (von der Schoki, die grad da war)

(foto leider nur mit Handy)

jedenfalls war mein Dessert heiß begehrt und hat viel Beifall bekommen

DANKE NOCHMAL GANZ HERZLICH FÜR DAS HIER EINSTELLEN!
#27
1.1.12, 14:10
@ane: Das schmeckt schon lecker beim Lesen.

Ich bin auch "Kornel-Kirsch" Liebhaberin. Habe in meinem Keller noch Marmelade von dieser Frucht.

Danke dir für den Tip.
#28 Schnuff
1.1.12, 14:44
@Saxenmaedel: Das liest sich nicht nur lecker , es ist super lecker !!
#29
1.1.12, 21:18
Danke nochmals für das REzept, habe es auch gestern gemacht, köstlich hmmm.

Kornel-Kirschen? was ist das, muss mich mal schlau machen, kenne ich noch nicht.

Auf jeden Fall, die Nachspeise kam suuuuper an, meine Tochter meinte noch, die ist so göttlich da könnte sich hineinknieen..lach

allen ein super gutes gesundes 2012
#30
30.4.12, 18:20
Das hört sich sooo simpel aber doch sooooo lecker an.
Ich werde es auf jeden Fall mal nachmachen.
Danke dafür!
#31 Schnuff
30.4.12, 21:51
@hexe: ich kann nur bestätigen,diese Nachspeise ist so was von lecker!Nach Geschmack und Möge,mit einem Sahnetuff,einer zurückbehaltenen Kirsche und etwas Kakao überstäuben.Sieht professional aus.
Ich hatte einfach Schattenmorellen(Sauerkirschen) genommen.
4
#32 Oma_Duck
1.5.12, 12:42
Klingt seeehr lecker. Ich liebäugle jedoch, wegen des doch recht großen Aufwands, mit einer Sparversion - nicht, was die Zutaten angeht:
Ich würde einen Pudding ohne Kochen nehmen, Vanille-Geschmack, und die Hälfte davon durch Zugabe von Kakao (Kakao pur, nicht etwa Getränkepulver) zu Schokoladenpudding "upgraden". Oder ich mache gleich nur Schokopudding und nehme entsprechend mehr Sahne. Also so richtig schön ungesund! Aufpeppen mit Kirschwasser oder Rum wäre auch nicht verkehrt.
1
#33
1.5.12, 19:14
@Oma_Duck: Für Vereinfachungen bin ich auch (fast) immer zu haben. Allerdings mag ich nach wie vor Kochpuddingpulver lieber als diese Ohne-Kochen-Version, weil ich es dann selbst in der Hand habe, wie süß ich den Pudding machen will und womit ich ihn süße. Paradiescreme und Co sind mir nämlich meist viel zu süß.
Dazu kommt noch: Kakao z.B. entfaltet den richtigen Schokogeschmack eigentlich erst durch Erhitzen, ohne schmeckt es nicht wirklich nach Schokolade.

Aber wenn man das Rezept nicht gleich für sechs bis acht Personen machen will, sondern nur für ein bis drei, dann kann man gut mal auf eine der beiden Puddinggeschmacksrichtungen verzichten, darin stimme ich Dir voll zu. Habe ich allerdings "großen" Besuch, dann lohnt die zusätzliche Arbeit - und dann macht sie mir auch Spaß. Hach, und ein Kirschwässerchen mit drin, wenn keine Kinder dabei sind, oh ja, sehr nette Idee!
2
#34
1.5.12, 19:18
@imn: Dein Tipp ist zwar schon etwas her, doch damals war ich hier noch nicht Mitglied, daher ein verspätetes Lob: Das Rezept klingt super, ich kann es regelrecht auf der Zunge schmecken - wird auf jeden Fall ausprobiert!
3
#35
1.5.12, 22:37
In die Kirschen gehört noch ordentlich gutes Kirschwasser. Sonst fehlt irgendwas an der Schwarzwaldcreme. Bei der Kinderversion kommt das Kirschwasser natürlich in Wegfall.

Noch ein Tipp:

Man verwende keine billigen Puddinge. Mit den teuereren vom Backpulverdoktor schmeckts noch etwas besser. Gerade bei dem Vanillepudding merkt man schon nen Unterschied, ob noch echte Bourbonvanille drinne ist und nicht nur das künstliche Vanillin. Man kann auch selbst noch etwas Vanillemark hinzugeben!!!
1
#36
2.5.12, 10:15
@Knuddelbärchen: Backpulverdoktor?? kenne ich nicht, ist dies vielleicht Regionial abhängig?

wenn ich kein Puddingpulver habe, mache ich mir den selber - Vanillestangen und Kakao bzw. Blockschoki, habe ich immer da, der Nachteil ist wenn man einmal den selbstgemachten Pudding isst, mag man Tütenpuddings nicht mehr so gerne..lach

auf jeden Fall ist der Nachtisch ein Gedicht und kommt immer wieder sehr gut an, am liebsten hätte ich ihn jetzt sofort...grins
#37
2.5.12, 10:46
Pudding-zum-Kochen-Pulver besteht doch ohnehin bloss aus Stärke und geschmacksgebenden Zusatzstoffen, das kann ich mir auch einfacher und preiswerter selbst zusammenmischen ... aber halt ohne Chemie

zum Garnieren könnte man passenderweise ein MonCherie nehmen ... oder haben die schon Sommerpause ?
:o)
#38
2.5.12, 10:48
@here: Knuddelbärchen meint Dr.Oetker.
1
#39
2.5.12, 12:39
super auch: Einen Tag vorher die Sahne mit einer Tafel Bitterschokolade schmelzen und abkühlen lassen. Dieses dann am nächsten tag zur Creme aufschlagen. So hat man den vollen Schokoladengeschmack ohne Dr.O-Pulver etc. Natürlich kommts auch hier auf die Qualität der Zutaten an.
1
#40
3.5.12, 02:35
So ist es, mamamutti! :-)

Klar, here, kann man den Pudding selbstverständlich selber machen. Hab ich aber noch nie gemacht. Da bin ich doch etwas bequem und nehm die Pülverchen von Dr. Oetker. Auf die paar Cent schau ich dann nicht, die mich die Beutelchen vom Dr. mehr kosten. Man futtert ja nicht jeden Tag Pfundweise Pudding *gg*
1
#41
3.5.12, 14:04
@Knuddelbärchen: Ich hatte nicht den Eindruck, daß es here um das Geld ging.

Mir ist es auch schon passiert, daß ich Pudding machen sollte, aber kein Puddingpulver im Haus hatte. Ich habe eine schöne Keramik-Vorratsdose für Stärkemehl (Mondamin und Co.), die habe ich mir vor 30 Jahren oder so mal für alle Fälle beschriftet mit den Mengenangaben pro 0,5 Liter Flüssigkeit für Suppen, Soßen, Pudding usw. Daher weiß ich dann auch immer, wieviel Stärkepuder ich benötige. Das einzige an Mehrarbeit im Vergleich zum Fertigpulver ist also das Abwiegen der Stärke und das Hinzufügen von Vanille oder Schokolade - ich denke, das kann man in so einem Notfall gerade noch verkraften.

Und klar, wenn man bei der Eigenvariante statt Kakao oder Vanillezucker Blockschokolade bzw. echte Vanille nimmt, dann schmeckt das Ergebnis auch besser als das Fertigpulver, jedenfalls, wenn man normalerweise das einfache nimmt, nicht die Luxusversion mit Schokoflocken bzw. echter Vanille, die es im übrigen bis vor einigen Jahren noch nicht gar nicht gab.
1
#42
3.5.12, 15:56
Hallo alle zusammen ,die mein Rezept schon ausprobiert und bewertet haben:Vielen ,vielen Dank für die tollen Rückmeldungen und die Bewertungen!Es freut mich sehr,dass der Pudding so gut ankommt,wo er doch so simpel und schnell gemacht ist.Ich nehme übrigens den ganz einfachen und billigen Pudding von Aldi oder Gut und Günstig(Edeka),das tut dem Geschmack überhaupt keinen Abbruch.Zum Puddingkochen brauche ich nur 5 minuten,zum Kirschenkochen noch einmal 3.Am nächsten Tag den Rest fertigzumachen dauert ca. 10 Min.-also gar nicht so Zeitaufwendig.Wenn man etwas mehr für wenige Personen machen möchte kann man auch in mehrere Gläser schichten und am nächsten Tag geniessen,aber wir essen den Rest auch wohl aus der grossen Schüssel,auch wenn man schon etwas daraus genommen hat.Also freut mich ,dass er so gut ankommt .

Guten Appetit,imn
#43
4.5.12, 09:01
@Erdhexe: Danke, genau so ist es:-)))
@ Petunia: das ist eine sagenhaft leckere Schokocreme damit machte ich immer meine Schokotorte, als Puddingcreme hmmmmm
1
#44
17.6.12, 01:50
Nun, jeder soll sein Pudding machen wie er mag. Ein wenig Faulheit in der Küch darf ich mir dann doch auch mal gönnen, zumal ich eh nicht oft Pudding koche. Da bleib ich meinem Backpulverdoktor treu. :-)
#45
24.12.14, 20:36
so, jetzt meld ich mich nochmal... seit ich das Rezept kenne, gehört es zum nonplusultra für Weihnachten. Ohne dieses Leckerchen fehlte uns was beim Festmenue.
es ist so supereinfach zu machen und so köstlich.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen