Schwer zugängliche Bereiche am WC

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wollt ihr auch die schwer zu erreichenden Teile eurer Toilette (z.B. die kleinen Ecken zwischen Klodeckel und Klobrille) blitzeblank sauber kriegen, mischt einfach ein bisschen Wasser und Reinigungsmittel und füllt das Ganze in eine Sprühflasche.

Mit diesem Reiniger sprüht ihr einfach so lange in die unzugänglichen Nieschen, bis der Dreck rausgespült ist. Das runtergelaufene Schmutzwasser dann nur noch aufwischen und fertig!

Das klappt auch super am Fuß der Toilette (sofern sie nicht hängend an der Wand angebracht ist) an den beiden Knöpfen mit denen das Klo am Boden festgeschraubt ist.

Von
Eingestellt am


19 Kommentare


#1 Kerrygold
26.10.05, 15:50
Man kann auch eine ausrangierte Zahnbürste mit Putzmittel nehmen, so mache ich das immer.
Liebe Grüße
#2 Lola & Co.
26.10.05, 16:46
Wir machen das so:
Scharniere von Brille und Klodeckel werden abgeschraubt. Dann kommen alle losgeschraubten Teile in eine Reinigungslösung, die Oberseite das Keramikbeckens wird mit einem Schwamm gesäubert. Nachdem alle Teile getrocknet sind, wird wieder ordentlich zusammenmontiert.
#3 Lelo
26.10.05, 17:30
Was für'n Mega-Aufwand! Da kauf ich mir doch lieber gleich ein neues WC...!
#4 Thomas
26.10.05, 19:24
Das ist mal wieder ein klassischer "Mutti-Tip"
Einfach, billig und genial!
Warum man darauf nicht selber kommt!?!
#5 Mampfi
27.10.05, 11:06
Der kluge Junggeselle sorgt der weiteren, verstärkten Verschmutzung des WC´s durch Abdecken von Toilettenpapier am Austrittsbereich des Schmutzwassers vor.
#6 Reiner
28.10.05, 18:23
Die kleinen Knöpfe heißen übrigens "Schrauben"...
#7
8.11.05, 20:21
Es gibt von der Fa Hara extra Bürsten
#8 Tilly
18.11.05, 06:33
Super-Idee ! Muss man erst mal drauf kommen! Hat super funktionirt! Neuer-WC-Kauf überflüssig!
#9
22.11.05, 16:22
Ich nehme immer die Zahnbürste von meinem kleinen Bruder
#10 Pizza Mampf
28.11.05, 14:15
Der Kärcher Hochdruckdampfstrahler leistet hier auch gute Dienste ! Nur nicht zu lange auf die Wand halten, sonst fallen die Fließen ab!
#11
20.2.06, 00:16
mit dem kärcher hochdruckreiniger kann man auch wunderbar die spinnweben im wohnzimmer beseitigen ;)
#12
8.10.06, 00:22
gute Idee!!!
#13 schniepchen
30.12.06, 16:06
ich sprühe auch mit putzmittel in die ecken,was ich nicht mit dem lappen wegbekomme,geht mit einem wattestäbchen,saugt wunderbar auf.mach damit auch die abflußöffnung im kühlschrank frei.meine tochter jammerte rum:der kühlschrank steht unter wasser,der ist kaputt!3-4 wattestächen und mutti hat geld gespart,hätte sonst mitfinanzieren müssen!
#14 pelle
7.2.07, 16:42
hat supi geklappt
#15 blitzi
7.2.07, 17:29
alte zahnbürsten und spülbürsten nehme ich schonseit jahren zum bad-und cloo putzen
#16 angela
23.10.07, 02:40
wie wäre es, wenn ihr die schwerzugänglichen stellen einfach mit wannenspray bearbeitet??
#17
18.6.09, 13:37
... ich weiß nicht... wenn ich in kurzen Abständen putze und dabei ALLES abwische, brauche ich so einen Megaaufwand wie teilweise unten beschrieben, doch gar nicht machen... denn dann ist IMMER ALLES sauber.
1
#18 El_Rubio
12.11.09, 22:58
oder Ihr dichtet die Badezimmertür und die Wasserabläufe mit alten Einkaufstüten ab. Dann stellt Ihr ein Packung Persil offen (!) ins Bad und lasst den Wasserhahn 27 Stunden und 13 Minuten laufen. Anschließend gut lüften und die Streifen mit den ausgewaschenen Schmutzreste einfach mit einem Lappen abwischen.
#19
17.1.11, 10:54
....und wieviell Tinte ihr sparen könntet wenn ihr Eure absolut überflüssigen Kommentare bleiben lassen würdet...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen