Der fertig gebackene supersaftige Zitronen-Kastenkuchen. Er kann auch ihn auch in einer Gugelhupf- oder Tortenform backen.
6

Sehr saftiger Zitronenkuchen

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Das Rezept für diesen herrlich lockeren und super saftigen Zitronenkuchen ist ein altes Familienrezept, das ich von meiner Mutti übernommen habe.

Es ist ein sehr einfaches, schnelles Rezept und das Gute daran ist, dass man es auch für einen Gugelhupf oder eine Tortenform verwenden kann.

Zutaten 

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 3 EL Rum (nach Belieben!)
  • 150 g Weizenmehl
  • 150 g Stärkemehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Saft von 2 bis 3 unbehandelten Zitronen
  • 150 g Puderzucker  

Zubereitung 

  1. Den auf 180 Grad (Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die weiche Butter mit dem Handmixer cremig rühren.
  3. Zucker und Eier im Wechsel zugeben und so lange weiterrühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat und die Masse schaumig ist.
  4. Dann den Rum einrühren.
  5. Das Mehl mit dem Stärkemehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen und portionsweise abwechselnd mit etwa 30 ml Zitronensaft zum Teig geben und alles gut unterrühren.
  6. Den Teig in eine gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Backform geben.
  7. Den Kuchen ca. 40 bis 50 Minuten auf einer unteren Schiene in der vorgeheizten Backröhre backen (Stäbchenprobe machen!).
  8. Danach herausnehmen und den Kuchen in der Form zunächst etwas abkühlen lassen.
  9. Mit einer dickeren Stricknadel oder einem Holzstäbchen dicht nebeneinander Löcher in den Kuchen einstechen.
  10. Den restlichen Zitronensaft mit 100 g Puderzucker verrühren, den Kuchen damit tränken und in der Form weiter auskühlen lassen (am besten über Nacht).
  11. Den Kuchen aus der Form lösen und mit dem restlichen Puderzucker dick bestäuben.

Tipp

Ich kann sehr empfehlen, den Kuchen schon am Vortage zu backen, dann kann er über Nacht richtig durchziehen und wird noch saftiger!

Die Zubereitung geht ganz schnell!

Viel Spaß beim Nachbacken und Genießen!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

32 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter