Zitronenkuchen mit Dinkelvollkornmehl und Zitronenguss

Ein herrlich zitroniger und wunderbar frischer Blechkuchen, der leicht herzustellen ist.
6

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Ein herrlich fruchtiger Zitronenkuchen mit sehr leckerem Zitronenguss obendrauf. Er wurde auf dem großen Backofenblech gebacken. Die Zubereitung ist ähnlich wie bei einem Biskuitteig.

Zutaten6 Portionen

  • 7 Stück(e) Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise(n) Salz
  • 200 g Margarine
  • 350 g Mehl
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 3 Stück(e) Bio-Zitronen
  • 250 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Die Eier trennen, Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren.
  2. Weiche Margarine dazu rühren.
  3. Mehl mit Backpulver auf die Eiermasse sieben und leicht unterrühren.
  4. Eiweiße mit etwas Salz steif schlagen und auf den Teig geben und nur leicht unterheben.
  5. Die Zitronen auspressen und die Hälfte davon unter den Teig mischen.
  6. Backpapier auf das Backblech legen und die Teigmasse darauf verstreichen.
  7. Backen bei 160° Umluft 2. Stufe von unten 35 Minuten.
  8. Den restlichen Zitronensaft mit dem Puderzucker mischen.
  9. Auf den abgekühlten Kuchen auftragen und in Portionen schneiden.
  10. Wenn die Glasur fest ist, kann die Kuchenplatte in Stücke geteilt werden.

Die Herstellung ist relativ einfach und durch die Zitronenglasur bekommt der Kuchen den richtigen Pfiff.

Ich wünsche frohes Gelingen und viel Spaß beim Nachbacken.

 

 

Voriges Rezept
Nutella-Kuchen
Nächstes Rezept
Kinderriegel-Kuchen ohne Backen
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

Passende Tipps

3 Kommentare

Rezept online aufrufen

Kostenloser Newsletter