Seihtücher- und Geschirrtücher waschen

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer viel einkocht und bei der Marmeladen- Gelee- und Saftproduktion viele Geschirr- und Seihtücher braucht ärgert sich oft über den Waschmittelgeruch.

So schön es ist frischen Wäschegeruch in der Bettwäsche oder Duschtüchern zu haben, hier stört er.

Entweder man gönnt diesen Tüchern noch einmal 2-3 Extraspülgänge, oder greift auf ein unparfümiertes Waschmittel zurück.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


-2
#1
18.9.12, 08:58
Pfirsichgelee mit der Blütenfrische von Persil - nein danke.
#2 Cally
18.9.12, 09:08
Klingt nach schlechter oder veralteter Waschmaschine. Normalerweise sollte kein Waschmittelgeruch/Waschmittelrest in der Wäsche sein.

Meine gesamte Küchenwäsche wird gekocht, ich verwende keinen Weichspüler. Waschmittelgeruch hatte ich noch nicht in meinen Geschirrtüchern (die ich auch zum abseihen nehme).
1
#3 Donnna
18.9.12, 09:08
Ich wasche grundsätzlich mit unparfümiertem Waschmittel, die Haut bedankt sich dafür ;-)
#4
18.9.12, 09:55
@Cally: Ist auch nicht mein Problem. War ein Tipp für Leute, die sich neu zwischen Lebensmitteln Waschküche Supermarkt und eigenen Töpfen bewegen.
1
#5
18.9.12, 10:23
ich brauche überhaupt keinen Weichspüler; im Sommer kommt alles auf die Wäschespinne und wenn's geht im Winter auf den Ständerraus, oder über Nacht ins Wohnzimmer.
#6
8.10.12, 21:50
@varicen

Ich mache auch viel Marmelade und Gelees. Aber ich habe dafür noch nie Geschirrtücher gebraucht!;-))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen