Seitenschläfer- - Umarmkissen

Seitenschläfer-/Umarmkissen schnell selbst genäht

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einige von Euch werden diese schönen Seitenschläferkissen bereits kennen. Sie sollen die Wirbelsäule entlasten und für einen erholsamen und angenehmen Schlaf sorgen. In China heißen sie übrigens "Umarmkissen".

Leider sind diese in letzter Zeit immer teurer geworden und mich stört auch das Geraschel der angeblich geräuscharmen Füllung sehr. 

Manche sind steif und jenen passenden Bezug zu finden, ist gar nicht so einfach und preiswert schon gar nicht. 

Selber nähen ist nicht wirklich mein Ding und so kam mir die folgende Idee

Ich habe mir heute zwei Bezüge (40 x 80) für zusammen Euro 3,50 gekauft und aneinander genäht. Hinein jeweils ein Kopfkissen mit den entsprechenden Maßen gepackt und fertig.

Die Kissen habe ich für jeweils Euro 4,50 gekauft und habe nun ein wunderbares Seitenschläferkissen mit Gelenk. So kann ich prima meinen Kopf darauf legen und unten meine Knie stützen. Rascheln tut auch nix und waschbar ist es sowieso.

Auch hier wieder ein Vorteil, denn das selbstgemachter ist "zerlegbar" und passt somit viel besser in eine Waschmaschine.

Von
Eingestellt am

22 Kommentare


10
#1
16.12.13, 07:24
Sehr schöne Idee mit den länglichen Kissen und die Farbe find ich auch super.Sieht schön kuschelig aus :)
7
#2
16.12.13, 07:49
Das ist mal eine gute Idee, zumal nähen auch nicht mein Ding ist (habe mich vor Jahren mal mit Nadel Faden fürchterlich erzürnt).
Das werde ich auf alle Fälle in die Tat umsetzen und dann darf mein Raschelschlauch in die Altkleidersammlung.
Däumchen in die Höhe für diese geniale Idee!!!
5
#3
16.12.13, 09:16
Toller Tipp. Danke schoen. :)
5
#4
16.12.13, 11:51
@Kampfente: bevor du den Raschelschlauch wegwirfst: ich hab einen davon zum Zugluftstopper an der Tür umfunktioniert.
Vielleicht kannst du ihn noch dafür verwenden (es sei denn, du bist in der glücklichen Lage, keine zugigen Türen zu haben).
4
#5
16.12.13, 12:02
@Mrs Bean: danke für den Hinweis. Meine Türen sind tatsächlich nicht zugig, aber ich werde mich mal umhören, ob ich jemandem zu diesem Zweck mit dem Ding weiterhelfen kann.
2
#6 drache
16.12.13, 18:33
tolle idee!
3
#7
16.12.13, 20:51
Super Idee & sieht klasse aus. Für alle Faulen hat ein bekannter Discounter [L.] die auch einmal im Jahr sehr günstig mit Federfüllung.
4
#8 Dackel
16.12.13, 21:02
Ich finde deinen Tipp super!

Habe mir vor Jahren mal so ein Ding gekauft, das raschelt zwar nicht, ist aber irgendwie so ne steife Sache, dass ich ne Beingrätsche bekomme, wenn ich mich da in Seitenlage drankuscheln will.
;-)

Deinen Tipp werde ich nachbasteln, Danke.
3
#9 Piri-Piri
16.12.13, 21:20
ein toller Tipp! Danke!
3
#10
17.12.13, 09:24
Wie schön, daß Ihr meine "Schlafwurst" mögt und sie sogar nachbauten wollt. Die Bezüge in gaaaanz preiswert, so wie ich sie nahm, gibt es in vielen verschiedenen Farben. Wer ein bestimmtes Muster möchte, findet es garantiert im Internet, oder in besser sortierten Geschäften. So ein eher langweiliger Bezug lässt sich, da 100% Baumwolle, auch batiken oder man bestickt ihn nach Wünschen mit farbigem Garn. Außerdem kann man auch schöne Stoffreste darauf anbringen und dem Kissen seine ganz persönliche Note verleihen. Ich wünsche Euch allen viel Spaß und Erfolg beim Anfertigen.
4
#11 Internette
17.12.13, 09:45
Eine schöne Idee, auch als Geschenk.
Man könnte ein Gesicht aufsticken oder ein Lieblingsfoto auf das Kissen drucken lassen (Enkel, Partner, Urlaubsfoto).
3
#12 paula2010
17.12.13, 15:35
Ich liebäugele schon länger mit einem Seitenschläferkissen, aber bisher waren mir die einfach zu teuer, Deine Idee ist einfach genial, das "baue" ich mit in den nächsten Tagen (muß nur noch das Zubehör besorgen) nach, freue mich schon auf das fertige Teil

LG Paula
1
#13
10.5.14, 09:59
...und das Geld für einen Seitenschläfer-Bezug kann man locker sparen, indem man ihn von einem Stoffrest selber näht: 2 gerade Nähte, die Öffnung wie ein Bonbon mit einem Band zubinden oder - bei zusätzlicher Stofflänge von ca. 40cm - nach innen einschlagen.
#14
10.5.14, 10:38
@anemone: Ja, das ist auch eine schöne Idee!
1
#15
11.5.14, 19:08
Mich interessiert so ein Kissen auch und ich hatte mir gedacht auch so eins zu nähen, tolle Idee!!!

Aber gestern hab ich durch Zufall in einem Flyer gelesen dass ein Discounter namens "L...l" diese Woche Seitenschläferkissen und Bezüge für ganz wenig Geld im Angebot hat.
Werde ich mir auf jeden Fall mal ansehen...

Aber der Tipp und die Idee sind super!
#16
11.5.14, 20:04
@Dobby: Danke für das Lob :-)

Die bei L.... Habe ich auch entdeckt. Der Unterschied ist einmal die Länge. Das aus dem Angebot ist "nur" 145 cm lang. "Meins" misst 160 cm und ein weiter Unterschied ist das Gelenk, welches bei meiner Version zwangsläufig entsteht, die "Wurst" aber auch weniger starr macht! Das sollte man berücksichtigen.

Wie auch immer Sie sich entscheiden, viel Spaß und erholsamen Schlaf mit der neuen Schlafwurst! LG
2
#17 alesig
12.5.14, 12:44
@Junks: Achtung:Federn sind nicht sooo optimal. Nicht waschbar und sie "ziehen den Schmerz",soll heissen, sie verstärken Schmerzen z. B. Und da diese Kissen nicht waschbar sind, finde ich den Tip besser, man kann beides getrennt waschen (nach einer Erkältung z. B.). ;)
Bitte nicht böse sein für diesen "Klugschiss", möchte nur helfen.
#18
12.5.14, 13:06
@alesig: Das stimmt vollkommen. Wobei nicht alle fertigen Schlafrollen mit Federn/Daunen gefüllt sind. Einfacher zu waschen sind zwei kleinere Kissen aber allemal. Danke für den Hinweis auf den hygienischen Aspekt.
1
#19
12.5.14, 13:36
Tolle Idee. Das Teilen hat viele Vorteile. So könnte man auch oben ein dickes und unten ein dünneres Kissen reinstopfen.
Ich mache das auf jeden Fall nach.
#20
13.5.14, 09:49
@AMANTE: Klasse, ein toller Austausch hier! Und das "erfundene" Schlafwurstkissen wird somit ständig optimiert. Diese Idee finde ich auch ganz prima. So kann es sich wirklich jeder ganz individuell für sich anpassen!
1
#21
11.11.14, 23:10
Super Tipp, danke dafür,
#22 Katarina Lorenz
1.10.15, 22:55
Das soll ein Tipp sein? Das sind zwei aneinander genähte Kissen???

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen