Selbst gemachtes Brot wird "fluffiger"

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp hilft, damit selbst gemachtes Brot nicht zu hart, sondern schön "fluffig" wird.

Wollte immer schon mal mein Brot selber backen. Leider sind etliche Versuche "in die Hose" gegangen. Also einen Brotbackautomaten angeschafft. Obwohl ich mich genau an die Rezepte gehalten hatte, war das Resultat "Harter Knochen"!

Normalerweise steht in den Rezepten doch, dass man Wasser nehmen soll. Dann bekam ich einen Tipp, bei Weißbrot sollte man die Hälfte der Flüssigkeit durch Milch ersetzen, und bei Bauernbrot Buttermilch nehmen. Ich habe es ausprobiert, und siehe da, die Brote sind wunderbar!

Von
Eingestellt am

36 Kommentare


#1
20.1.15, 22:37
Danke für den Tipp! Wird beim nächsten Mal ausprobiert.
3
#2
21.1.15, 00:26
du kannst auch schlicht Kartoffeln nehmen die vom letzten Mittag über wahren.
gut durch pressen, und in den Teig kneten, wird immer lecker ;)
1
#3
21.1.15, 00:30
@gitti2810: Auch eine gute Idee. DANKE
#4
21.1.15, 00:32
@NFischedick: keine ursache ;)
1
#5
21.1.15, 10:41
Das habe ich auch schon so gemacht und kann bestätigen, dass Brot so lecker wird.

Noch ein paar Worte zum Brotbackautomaten. Ich habe auch mal so ein Gerät angeschafft.
Inzwischen brauche ich ihn aber nur noch um Teig zu kneten und aufgehen zu lassen.

Mit dem Ergebnis der gebackenen Brote war ich unzufrieden.
Deshalb backe ich das Brot jetzt immer im normalen Backofen und so wird es immer sehr lecker.
#6
21.1.15, 12:05
Mit dem Ausdruck "fluffig" kann ich wenig anfangen. Viele Brotsorten müssen nicht so "gebissfreundlich" sein wie Milchbrötchen. Mit den "Harten Knochen" habe ich aber auch schon Bekanntschaft gemacht.

Mein Empfehlung aus der Praxis für den pragmatischen FM-User: Die preiswerten Fertigbackmischungen aus der Kaufhalle gelingen (mir) immer. Anleitung steht auf der Packung.

Warum diese Brote nicht so "harte Knochen" werden, ist mir schon klar: Es werden jene "Hilfsmittel" enthalten sein, die auch der "Bäcker meines Vertrauens" verwendet. Und warum verwendet er sie? Weil er nicht blöd ist! Nicht umsonst bietet der Bäckerbedarfs-Großhandel eine breite Palette von sog. "Hilfsstoffen" an, die sämtlich lebensmittelrechtlich zugelassen, dem Normalverbraucher jedoch nicht ohne weiteres zugänglich sind.
1
#7
21.1.15, 16:25
Meine Brote backe ich nach Rezept, und nehme frische Hefe. Brotbackmischungen sind nicht so mein Ding, da ich nicht weiss, was da so drin ist.
1
#8
21.1.15, 16:37
Meinen Brotbackautomaten habe ich verschenkt, mich störte enorm, dass da immer ein Loch in den Broten war.
Seitdem backe ich auch wieder ganz normal im Ofen.
Den Tipp werde ich mal ausprobieren, mal sehen, wie das Brot dann wird.
Bis jetzt habe ich noch keine Fertig mischung genutzt, gibt es welche, die besonders zu empfehlen sind?
Normal backe ich gerne mit Hefe- oder Sauerteig.
#9
21.1.15, 16:50
Wir haben sehr lange im Ausland gelebt und dort vermisst man nach einigen Jahren unter anderem das gute deutsche Brot. So habe auch ich mir damals in Hongkong einen Brotback-Automaten zugelegt. Als Zusatz zu jedem Brot habe ich Gluten genommen und die Brote wurden sehr schön. Allerdings hat auch niemand in unserer Familie eine Glutenunverträglichkeit.
2
#10
21.1.15, 19:38
Für ein leckeres Weißbrot würde ich auch immer Milch nehmen und für ein Bauernbrot kann man sicher Buttermilch nehmen, ab es paßt sicher nicht zu jedem Brot. Man kann auch Obstessig oder Vitamin C dazu geben. Gluten auch für etliche Brote ein gute Idee. Es kommt eben auf die Zutaten an.
Wenn die Brote in BBA harte Knochen werden, ist irgend etwas nicht in Ordnung. Ich backe viel im BBA und bin sehr zufrieden mit den Broten. Sicher gibt es mal ein Exemplar, das nicht so gut wird, aber die meisten sind mir bisher gut gelungen und ich habe auch schon andere mit meinem backen im BBA angesteckt. Man muss nicht sofort aufgeben und sollte auch mal andere Rezepte ausprobieren, z.B. gibt es bei Chefkoch eine BBA-Gruppe, die viele ausprobierte Rezepte gesammelt hat. Und es ist bequem mit dem BBA: Zutaten rein, Gerät einschalten und der Rest geht von alleine. Im Backofen werden die Brote zwar rundherum knuspriger, aber mir schmecken sie aus dem BBA prima.
1
#11
21.1.15, 22:00
@Putzwutz: Ich gehe immer bei und entferne die Haken wenn der Teig geht! So habe ich nie "Löcher" im Brot!
#12
21.1.15, 23:52
Oh, gute Idee.Darauf hätte ich Dussel mal eher kommen sollen.
Na ja, der neue Besitzer von meinem Ex-Brotbackautomaten wird sich freuen, wenn ich es ihm erzähle. :-)))))
#13 jb70
22.1.15, 10:13
Stimmt, kann ich nur bestätigen :-).
Guter Tipp !
#14
22.1.15, 11:06
Wir haben seid Montag einen neuen BBA von Betty-Bossi da kann man mit 300g Mehl Brote backen also genug für 2Pers. der "alte drei Monate"war uns zu groß. Heute haben wir zum ersten mal ein programiertes Brot wurde wunderbar mit Bauernbrotmehl nur an das Format muß man sich gewöhnen
#15
22.1.15, 11:07
Wir haben seid Montag einen neuen BBA von Betty-Bossi da kann man mit 300g Mehl Brote backen also genug für 2Pers. der "alte drei Monate"war uns zu groß. Heute haben wir zum ersten mal ein programiertes Brot wurde wunderbar mit Bauernbrotmehl nur an das Format muß man sich gewöhnen
#16
22.1.15, 19:42
Hallo, ich habe meinen Backautomaten gespendet, da ich ein Rezept ohne kneten habe.
Es sind sehr viele Rezepte im Netz.

Auch wenn die warte Zeit etwas lang ist, aber das kann man ja einteilen.
Gruss Giesa
#17
22.1.15, 19:56
@ Giesa: Rezepte ohne Kneten? Wie soll das denn funktionieren? Da habe ich noch nie was von gehört oder gelesen. Kannst Du mal ein paar Seiten aus dem Netz nennen wo diese Rezepte stehen?
#18
22.1.15, 20:10
@Giesa:

Von einem Brotteig ohne kneten habe ich auch noch nie gehört.
Es würde mich echt auch interessieren, wie das funktioniert.
#19
23.1.15, 10:39
Gu bollia, das Rezept:
400 gr. Brotmehl Typ 550,
320 ml. Wasser,
11/2 tel. Salz, ggf etwas weniger
1/2 P Trockenhefe,
1Priese/Minni Messlöffel Ascorbinsäure (Vitamin C)
der Minni Messlöffel
ist der Plastik Dose gekauft bei EDEKA.

Mehl,Salz,Vitamin C ,in einer Schüssel ca. 2 lt. mit Deckel, mischen und dann das Wasser dazu geben.
Dann alles gut durch mischen, das es keine Mehl Nester mehr gibt.(ich nehme da zu einen Mixer)
Deckel schließen, und dann 24 Stunden stehen lassen, es ensteht eine schaumig Masse.
Den Backofen auf 250 Grad vor ober/unter Hitze.
Die blubbrige Masse mit einen Teig Schaber auf die mit Mehl bemehlte Arbeitsplatte geben und 4 mal wie einen Briefumschlag falten. Auf keinen Fall kneten.Den Briefumschlag dann in einen Topf/ oder in eine feuerfeste Schale mit Deckel legen . Dann in den 250 Grad heissen Ofen geben und nach 5 Min die Temperatur auf 230 Grad reduzieren und weitere 30 Minuten Backen. Dann den Deckel entfernen und noch ca. 20 Min. Backen bis es braun genug ist.
Der klopf Test zeigt ob das Brot fertig ist (klingt dumpf).
Mit Wasser abreiben für den Glanz.
Bitte keinen Topf mit Griffen verwenden.
Ich nehme eine runde Feuerfeste Glasschale mit Backpapier ausgelegt, so kann ich das Brot schneller testen ob es gar ist, oder noch etwas backen muss.
Viel Spass beim nach backen.
Gruss Giesa
#20
23.1.15, 10:45
@NFischedick: Guten Morgen, andere Rezepte sind unter Chefkoch zu finden unter:
No Knead Bread.
Es sind eine Vielfalt von Rezepten im Netz zu finden , ich mische auch gern Mehle nur Dinkel nicht, da der Wasser bedarf anderst ist.
Gruss Giesa
#21
23.1.15, 12:27
@Giesa:

Vielen Dank Giesa für das Rezept. Ist das Geheimnis die Ascorbinsäure? Das nehme ich jetzt mal an.
Ansonsten sinds ja ganz "normale" Zutaten für ein Brot.

Das probiere ich auf jeden Fall mal aus.
#22
23.1.15, 15:56
@bollina: Es sind die ganz normalen Zutaten, du musst nur darauf achten, das es Brotmehl ist.

Gruss Giesa
1
#23
23.1.15, 19:40
ich backe häufig Brot (mindestens einmal pro Woche) ... ohne Automat, einfach in einer Kastenform im Ofen

anstelle von Wasser mische ich meinen Brotteig ebenfalls sehr gerne mit Buttermilch an, bei einem herzhaften Brot ist aber auch ein Weissbier geeignet ... oder ich nehme Möhrensaft, dann hat das Brot eine schöne Farbe :o)

ausserdem lasse ich den Brotteig mindestens 24 Stunden gehen (im Kühlschrank), durch die lange Teigruhe entwickelt er ein besseres Aroma
#24
25.1.15, 10:55
@gitti2810: # 2 - genau - diesen Tipp habe ich noch von meiner Oma, die hat das auch gemacht, denn damals wurde ja das Brot mindestens für 2 Wochen gebacken. Damit es länger saftig war, wurden damals auch schon gekochte Kartoffeln untergemischt.
#25
25.1.15, 10:58
@Putzwutz: # 8 - Genau das war auch der Grund, warum ich meinen Backautomaten ausgemustert habe. Wenn ich das Rührteil aus dem Brot entfernt habe, dann war da ein Riesenloch drin. Wenn, dann backe ich mein Brot im Backofen (mit Kartoffeln drin) und in wechselnder Form, mit allerlei Körnern, Nüssen, Zwiebeln, Speck usw.
#26
1.2.15, 07:42
Wenn man dann noch ein Esslöffel Olivenöl dazu gibt wird das Brot luftigiger und schmeckt.
#27
1.2.15, 12:00
@opam: kann man auch anderes OL nehmen, wir mögen keins.
Gruss Giesa
#28
1.2.15, 15:20
@Giesa: was soll denn Brotmehl sein? Welcher Ausmahlungsgrad, bzw.Mehltypenbezeichnung ist gemeint?
#29
1.2.15, 15:24
@bollina: das Geheimnis des Brotes ist die lange Teigführung von 24Stunden.
Ich habe das Brot schon oft gebacken und es entspricht italienischem Weißbrot.
#30
1.2.15, 15:32
@Spectator: Es gelingen auch Brote ohne Hilfsmittel, es kommt auf die Flüssigkeitsmenge an, ob das Brot trocken ,hart , krümelig ,oder zu feucht und fast klitschig ist.
Der Teig muss elastisch sein, auf Fingerdruck so wie ein Marshmellow.
#31
3.2.15, 22:21
@Spirelli11 :Hi, Spirelli , ja das ist der Mahlgrad zusammen z.b. 550 , 650, 1050.u.s.w auch Roggenmehl, Weizenmehl, sowie Dinkelmehl.
Bei Dinkelmehl benötigt man etwas mehr an Wasser.

Ich mische mir die Mehle wie ich es gerade möchte, mit oder ohne Sauerteig (flüssig) oder Buttermilch . Vitamin C darf man nicht vergessen. Sei mutig und backe , was zu viel ist friere ich ein.
Gutes gelingen.
Gruss Giesa
#32
4.2.15, 06:04
@Giesa:

Wo kaufst du das Vitamin C? Und ist Vitamin C = Ascorbinsäure?
Wahrscheinlich stelle ich mich jetzt voll blöd an, aber ich kenne das wirklich nicht, als Zutat für ein Brot.
1
#33
4.2.15, 11:05
Guten Morgen bolina, ich habe das Vitamin C Pulver bei EDKA gekauft. Es ist eine ca. 10 cm hohes
Platik Dose mit Schraubdeckel und Messlöffel sollte bei den "Gesundheit `s Pillen stehen.

Achte bitte auf die Ablauf Zeit, denn für 100 gr. verbrauch man ja lange,
.
Ausser zum Brotteig nehme ich es auch für jeden Hefe Teig, dann wird er auf jeden Fall schön luftig.
Gruss Giesa
1
#34
4.2.15, 11:05
Guten Morgen bolina, ich habe das Vitamin C Pulver bei EDKA gekauft.
Gruss Giesa
#35
4.2.15, 13:00
@Giesa:
Vielen Dank für deine Antwort. Ich werde mir das mal besorgen.
#36
4.2.15, 21:46
@bollina: gern geschehen.
Gruss Giesa

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen