Es gibt kleine Heizstifte gegen Mückenstiche. So einen "Stift" kann man sich ganz einfach selber basteln, mit einem Löffel und warmem Wasser.

Selbstgebastelter Heizstift gegen Mückenstiche

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Es gibt diese kleinen Heizstifte gegen Mückenstiche.
Wer so etwas nicht hat oder kaufen will oder nirgends findet, der baut sich einfach einen.

Bei wem das Wasser richtig schön heiß aus der Leitung kommt, der braucht nun nur noch einen metallischen Gegenstand, z.B. einen Löffel.
Dieser wird kurz unter den Wasserstrahl gehalten und dann auf den Mückenstich gedrückt, nur ein paar Sekunden.

Erklärung:
Die Bakterien, die den Juckreiz verursachen, sterben nämlich bei ca 43°C ab, ist das Wasser aus der Wand also warm genug, tötet man diese Bakterien so und der Juckzeiz hört auf.
Man muss dies vielleicht noch einmal wiederholen, dann hat man aber Ruhe.

Auf dem Mückenstich selber fühlt sich das manchmal etwas unangenehm an, da die Haut an der Stelle ja schon gereizt ist (vom kratzen?), aber man kann es ja vorher an einer anderen Stelle ausprobieren. Ist wirklich nicht schlimm.

ACHTUNG - kein kochendes bzw zu heißes Wasser nehmen!

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1 NanEnia
7.9.07, 20:19
Bakterien?
Eigentlich sind das Eiweißstoffe, die den Juckreiz auslösen.
Und dass das Erhitzen diese tatsächlich zerstört, ist auch noch nicht bewiesen.
#2 idefix
12.9.07, 09:32
Na ja, aber einen Versuch ist es doch trotzdem wert, nicht NanEnia?? Kostet doch nix - und wenns nix nützt, dann schadets in diesem Fall auch nicht :-)
#3
7.2.10, 08:52
Ich werde es auf jeden Fall mal ausprobieren wenn die Plagegeister wieder "zupieksen". Man hat ja nichts zu verlieren.
#4
7.2.10, 09:21
Ich nehme dafür eine halbe rohe Zwiebel. Hilft bei allen Stichen. Einfach drüberreiben, und der Juckreiz ist weg.
#5
7.2.10, 09:38
Da "freue" ich mich also gerade dass die Plagegeister wieder erwachen und munter auf mich losstechen....nur um den Tipp auszuprobieren! Vielen Dank schon mal. Jeder Tipp ist wertvoll. Behalte auch die Zwiebel im Gedächtnis, denn die brauche ich im Moment für meine verstopfte Nase in der Nacht.
#6
7.2.10, 10:36
@evrulo: und wie geht das, Zwiebel gegen verstopfte Nase?
#7
7.2.10, 11:42
@Ernalottchen: Eine halbe Zwiebel auf den Nachttisch und du hast keine verstopfte Nase mehr. An den Geruch gewöhnt man sich nach kurzer Zeit resp. du nimmst ihn nicht mehr wahr, Versuch das mal bei den Kindern die noch nuckeln, denn so schlafen sie ruhig. Liebe Grüsse
#8
7.2.10, 12:11
Das mit der Hitze machte ich, als ich noch rauchte so: die Glut der Zigarette ganz nah (ABER NICHT DRAUF!!) halten, bis man die Hitze spürt. Hat die gleiche Wirkung - wodurch auch immer. Aber das mit dem heißen Löffel werde ich mir merken, denn deswegen wieder mit dem Rauchen anzufangen? Nö!
#9
7.2.10, 14:26
Ich finde das ist ein guter tip werde ich probieren auch das mit den Zwiebel gegen verstopfte Nase.Danke
#10
7.2.10, 16:58
Hey, das ist mal ein hilfreicher Tip! Danke Anja!
Auch der Tip mit der Zwiebel ist klasse.

Noch ein Tip gegen juckende Insektenstiche:
Insektenstich anfeuchten, Zucker drüber streuen und ein paar Minuten leicht massieren. Hilft auch.
#11
10.2.10, 21:12
evrulo, das ist ja ein Klasse Tipp mit der Zitrone bei verstopfter Nase. Beim nächsten Schnupfen liegt das Ding garantiert auf unserem Nachttisch. Aber wie ist das jetzt nun mit den nuckelnden Babys gemeint? Auch ne Zwiebel neben das Bettchen?
Aber bei Mückenstichen kann man auch Zitronensaft über den Stich träufeln. Das desinfiziert und nimmt den Juckreiz.
Probierts aus, der nächste Sommer kommt bestimmt.
#12
10.2.10, 21:45
@Traeumerle: Wenn Babys eine verstopfte Nase haben können sie ihren geliebten Schnuller nicht im Mund haben zum Nuckeln, der fällt immer wieder heraus und sie verlieren ihn. Wenn aber eine aufgeschnittene Zwiebel im Zimmer ist, ist auch die Nase frei.Und das Kind (und du)kann ruhig schlafen.
#13
26.6.11, 14:38
Vorsicht! Babies und Kleinkinder sind oft flinker als man denkt, deshalb rate ich:

Die Zwiebel aber nicht in Reichweite der Kinder legen !

Sonst ist es vermutlich aus mit der Nachtruhe und das dann nicht wegen der verstopften Nase......

lg minette
1
#14
20.9.12, 20:54
Mückenstiche, verstopfte Nasen, nuckelnde Babies, Zwiebeln, Zitronen ... ich finde mutti.de sooo klasse... :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen