Selbstgemachtes Limonadenpulver

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer gern in der Küche experimentiert, hat vielleicht Lust darauf, diesen Extrakt für selbstgemacht Limonade herzustellen.

Zutaten:

  • 12 Zitronen mit essbarer Schale
  • Feiner Haushaltszucker, etwa 500 g, evtl. etwas mehr - Zitronen sind unterschiedlich groß.
  • Papierförmchen, eine Muffinform.

So geht es:

  1. Man füllt eine Schüssel mit 100 g von dem Zucker.
  2. Von 6 Zitronen reibt man die Schale auf diesen Zucker.
  3. Dann presst man von den 12 Zitronen den Saft aus und schüttet ihn über das Abgeriebene.
  4. Man mischt so viel Zucker unter die Zitronenflüssigkeit, bis ein dicker Brei entsteht.
  5. Der Brei wird in einem Topf so lange erhitzt unter ständigem Rühren, bis der Zucker gelöst ist.
  6. Man legt eine Muffinform mit Papierförmchen aus, gießt die heiße Zuckermasse hinein. Diese lässt man einige Tage trocknen. Je nach Witterung dauert das 3 - 5 Tage.
  7. Danach drückt man die Zitronen-Zuckermasse aus den Förmchen und kann sie entweder im Mörser mit Stößel oder im Mixer zu Pulver zerkleinern.
  8. Dieses Pulver kommt in ein Schraubglas. Wenn man nun ein Glas Limonade möchte, löst man 1 - 2 TL davon in einem Glas Wasser auf.

Schmeckt sehr gut, keine Chemie - und preiswert!

 

 

Von
Eingestellt am
Themen: Limonade

4 Kommentare


#1 Dora
8.8.13, 12:10
"Tipp vom 29.07.2013, 18:12
573 mal gelesen"

Das ist wohl vielen zu "umständlich" selbst zu machen.
Ich werde mal sehen, wo ich solche Zitronen bekomme und dann den Tipp mal nachmachen, denn "keine Chemie", da lohnt es sich wirklich.
2
#2
8.8.13, 12:22
nicht nur zu umständlich ...
viel Arbeit und viel Zucker da gibt es bessere Durstlöscher-Tipps!

@Dora
solche Zitronen sind einfache Bio-Zitronen ...;-)))
du schreibst in einem deiner letzten Kommentare, Zitronen wegen der Vitamine nicht erhitzen .. ?!?!
#3
8.8.13, 13:14
So umständlich ist der Tipp nu auch wieder nicht. Einzig was mich stören würde, dass die Muffinform fünf Tage im Weg rumsteht.

Wenn man die Zuckerlösung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streicht, ist der Zucker schneller trocken und kann auch besser gestößelt werden.
1
#4
8.8.13, 13:49
Ich finde das sehr aufwändig und mir ist da auch zu viel Zucker drin. Da schmeiß ich lieber eine Scheibe Zitrone direkt ins Wasserglas und wenn es zu sauer ist, kommt noch ein Löffelchen Zucker dazu.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen