Selbstgemachtes Waschmittel mit Kernseife und Soda

Das selbst gemachte Waschmittel mit Kernseife und Soda ist leicht herzustellen. Probiere es aus, du wirst begeistert sein.
Lesezeit ca. 2 Minuten

Dauer

Auch wenn es wahrscheinlich mittlerweile etliche Anleitungen dafür gibt, möchte ich auch meines vorstellen, nachdem meine Mama davon wirklich begeistert ist. Sie hat es sich zu Nikolaus gewünscht, nachdem wir durch Zufall auf das Thema gekommen sind und ich bin ihrem Wunsch natürlich nachgekommen.

Zutaten

  • 5 EL Soda
  • 6 - 7 EL Kernseife
  • 2 L Wasser
  • nach Bedarf Duftöl

Herstellung:

  1. Zuerst reibe ich mit einer Küchenreibe die Kernseife klein.
  2. Bei der Dalli-Haushaltsseife nehme ich immer 6 EL, da diese sehr stark geliert. Bei der Kernseife von Edeka nehme ich dann 7 EL. Muss man letztendlich selber probieren und dann entscheiden.
  3. Danach mische ich zuerst alle trockenen Zutaten zusammen und lasse 1,5 L Wasser aufkochen.
  4. Die Zutaten werden dann in das heiße Wasser gegeben und mit einem Schneebesen ordentlich gerührt, bis sich alles aufgelöst hat. Nun einmal aufkochen lassen und für etwa eine Stunde abkühlen lassen.
  5. Ist die erste Stunde herum wieder aufkochen lassen, 250 ml Wasser eingießen, wieder gut umrühren und wieder für etwa eine Stunde abkühlen lassen.
  6. Ist die zweite Stunde herum wieder aufkochen lassen, gut umrühren und nach Bedarf Duftöl hinzufügen.
  7. Beim letzten Mal habe ich auch etwa 1 EL Waschpulver mit eingerührt, da ich dieses noch übrig hatte (so habe ich das auch alle bekommen).
  8. Den letzten Rest vom Wasser hinzufügen, gut umrühren und abkühlen lassen.
  9. Ist alles gut geliert, das ganze wieder aufwärmen, bis die Masse flüssig wird und in passende Behälter abfüllen.

Gebrauchshinweise:

  • Man sollte die Flasche, in der das Waschmittel drinnen ist, immer gut schütteln, bevor man dieses benutzen möchte. So lösen sich evtl. Klumpen wieder auf.
  • Außerdem ist das Waschmittel nicht für den Expresswaschgang geeignet, da die Kernseife sonst nicht richtig ausgewaschen wird.
  • Für eine volle Waschladung mit normal schmutziger Wäsche nehme ich eine Kappe voll von meinem Waschmittel (habe dafür extra einmal fertiges Flüssigwaschmittel gekauft, um eine Flasche mit entsprechender Kappe zu erhalten, alternativ geht auch eine Flasche, in der Weichspüler drin war. Außerdem habe ich eine leere Glasmilchflasche, in der ich den anderen Liter unterbringe).
  • Weichspüler ist bei diesem Waschmittel nicht unbedingt nötig, da die Wäsche nicht so hart im trockenen Zustand ist, wie mit normalem Waschpulver. Man muss allerdings darauf achten, die Wäsche nicht allzu lange in der Maschine liegenzulassen, da diese sonst anfängt zu müffeln.
  • Außerdem sollte die regelmäßig gereinigt werden (was ich allerdings auch mit normalem Waschpulver mache).
  • Man kann natürlich auch sofort die 2 Liter Wasser aufkochen lassen. Ich finde nur, dass sich das ganze so, wie es oben beschrieben ist, besser verrühren lässt. Auch das muss aber jeder für sich selbst herausfinden.
Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

5 Kommentare