Silkonfugen einfach und sauber mit Holzspatel

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man braucht zusätzlich zum Silikon:

  • Holzspatel aus der Apotheke oder Holz-Eisstiel
  • Eimer heißes Spüli-Wasser
  • Sprühflasche mit Spüli-Wasser

Holzspatel in Eimer mit heißem Spülwasser legen und einweichen lassen, ca. 5 Min. Silikon auftragen, Naht einsprühen mit Sprühflasche.

Mit dem Holzspatel die Naht abziehen, Silkon-Reste halten auf dem Spatel nicht, man kann sie ganz einfach in den Eimer werfen und hat dann auch kein Geschmatter mehr mit Tüchern oder ähnlichem.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

5 Kommentare


#1 Walli
1.9.06, 22:16
Geht mal auf folgende Seite: www.HSE24.de und dann in der Suchleiste "Fugi" eingeben. Ich habe im TV die Präsentation gesehen. Sie wirkte absolut überzeugend. Habe mir die Teile allerdings trotzdem nicht bestellt.
#2 Heizungs- und Sanitärinstallateur
2.9.06, 12:18
Ich habe auch den Fugenboy, gutes Ding ....aber Silkon bleibt dran hängen und man hat wieder Geschmatter, Holz ist das Beste, bleibt nix dran hängen.
#3 kubie
27.9.06, 12:52
Sind ja alles nette und teilweise altbekannte Tipps, aber warum denn nicht mal etwas neues ausprobieren.
Die Verwendung von Sili-Fix ist nun wirklich denkbar einfach. Es ist auch nicht giftig und verhindert trotzdem die Bildung von Schimmel. Wurde übrigens auch schon von der Zeitschrift ÖKO-Test mit Sehr Gut bewertet. Einfach mal die Hompage besuchen und informieren.
www.sili-fix.de. Wie gesagt, das am Anfang der Seite gezeigte Bild bezieht sich auch auf Sili-Fix.
#4 Ernst
3.10.08, 20:45
Lieber Hans-Otto, Dein Tipp zu Silikon-Fugen habe ich hier in ähnlicher Form gefunden. Herzliche Grüße Ernst
#5 OnkelUlli
21.3.10, 09:41
Bis zur nächsten Silikon - Fuge hat man das doch wieder vergessen!

Tipp kommentieren

Emojis einfügen