Silvester mal anders begehen: Wanderung statt Büffet

Nachtwanderung

Silvester feiern wir immer im Freundeskreis. Nach den Weihnachtsfeiertagen, wo man überwiegend herumsitzt und zu viel isst, haben wir seit zwei Jahren eingeführt, wandern zu gehen.

Wir suchen uns ein Ziel mit Aussicht auf eine Stadt oder einen Ort aus, also einen Berg oder Turm, denn vom Feuerwerk möchten wir auch was haben. Wir nehmen gutes Schuhwerk, ein paar Snacks, heißen Tee und Glühwein in Thermoskannen und vor allem pro Person eine Taschenlampe mit (und Ersatzbatterien!).

Smartphone mit GPS hat sich auch mal als nötig erwiesen - im Dunkeln schaut manches unvertraut aus - weshalb zumindest einer die Wegstrecke gut kennen sollte.

Zuerst essen wir etwas und gegen 22 Uhr gehen wir los oder eben so, dass wir gut vor Mitternacht noch unser Ziel erreichen. Dann stoßen wir mit Tee und Glühwein an und genießen das Feuerwerk von oben.

Wir haben immer so viel Spaß, gehen nicht total verkatert und überfressen ins Neue Jahr und die guten Vorsätze wie mehr Sport treiben, sind dann auch schon umgesetzt.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Die fünfte Jahreszeit: Karneval, Fasching, Fastnacht
Nächster Tipp
Entspanntere Weihnachten - Spannungen lindern
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
36 Kommentare
lupinchen16
1
Eine super Idee, ich werde versuchen, dies auch mal umzusetzen :-)
mal gucken wie man reagiert!
Ich finde deine Idee ganz toll!!!
28.12.13, 07:03 Uhr
Dabei seit 27.12.04
2
Wunderschöne Idee.
Bei uns in der Großstadt allerdings wahrscheinlich eher schwer umzusetzen.
Trotzdem Daumen hoch.
28.12.13, 10:44 Uhr
Dabei seit 22.3.13
3
Toller Tipp, leider haben wir hier nicht so hohe Berge in erwanderbarer Naehe. Trotzdem, super Idee.
28.12.13, 12:58 Uhr
varicen
4
Das machen in unserer Stadt eine Menge Leute, Wanderung Richtung Burg Sparrenberg und von dort aus Mitternacht die Silversterraketen bewundern. Wunderschön erholsam - und vor allen Dingen - so viel Spaß ohne selbst in Knallerei zu investieren.
28.12.13, 13:12 Uhr
mausmaki
5
Ich wohne auch in der Großstadt, wir fahren dann halt ein Stück mit Sbahn oder Auto. Das Heidelberger Schloss und der Königsstuhl sind nur eine halbe Stunde Fahrtzeit entfernt.
28.12.13, 14:48 Uhr
Dabei seit 4.3.12
Quadratur des Kreises ********
6
ja das ist eine schöne Idee, haben wir vor vielen Jahren schon mal gemacht, mit einer befreundeten Gruppe würde ich es gerne wieder erleben, mal sehen ... kann ja nochmal sein ...
28.12.13, 15:02 Uhr
Dabei seit 21.3.13
7
das ist eine fantastische idee..wir haben hier im bergischen tolle waelder und "berge"..nur leider is da zu silvester immer dunst..
28.12.13, 16:59 Uhr
onkelwilli
8
So ganz habe ich den Tipp nicht verstanden. Man kann doch zuerst gut essen und dann wandern, oder umgekehrt. Aber "anstatt"?
Würde die Wanderung auch lieber auf den frühen Nachmittag legen, eine Nachtwanderung im stockdustern ist nicht so mein Ding. Aber wer will, der soll.
28.12.13, 17:06 Uhr
Dabei seit 21.3.13
9
@onkelwilli: ich glaube das ist so gemeint, dass man silvester einfach geniesst..mit nem laengerem fussmarsch, gluehwein und netten gespraechen..bestimmt geht da niemand durchn wald und stolpert..
28.12.13, 18:14 Uhr
mayan
10
tolle Idee! Ganz nach meinem Geschmack, leider sind ein paar unserer Freunde nicht so gut zu Fuß (Hüft-OP, Beinbruch), sonst würde ich es dieses Jahr glatt so machen.
Es steht ja im Tipp, dass erst gegessen wird, aber halt nicht den ganzen Abend am Büffet rumgesessen, wo ist das Problem? Und von Taschenlampen war ja auch die Rede.
28.12.13, 18:27 Uhr
Upsi
11
Hihi, wie Hänsel und Gretel im dunklen durch den Wald stolpern und dann der bösen Hexe begegnen, die einen mit Wodka abfúllt bis man Feuerwerk sieht ? ........ Das war sicher nicht gemeint, aber die Idee nach dem essen sich ein paar Kalorien abzulaufen und sich das ganze wilde Spektakel von weitem anzusehen ist gut. Wir machen das schon lange so, allerdings nicht auf dem Berg, sondern am Strand.
28.12.13, 19:27 Uhr
Dabei seit 17.10.13
12
hört sich toll an, nur bei zu kalten Wetter bleib ich lieber daheim ;) aber dieses Jahr geht das schon mit den Temperaturen.
29.12.13, 01:38 Uhr
Dabei seit 29.12.13
13
Moin,ich wandere seit meines Mannes Tod(vor 8Jahren.)mit anderen Hinterbliebenen
auf den Friedhof.Wir sind um 24.00 Uhr da und zünden Wunderkerzen bei unseren Lieben an . Und von da aus bewundern wir ringsherum die Feuerwerke !
PS.:es ist ein kofessioneller Friedhof-nicht verschlossen !
29.12.13, 09:01 Uhr
pcbird
14
ja, haben wir auch schon gemacht, und wenn man dann wieder im Warmen ist, hat man wieder Hunger, isst und fällt müde ins Bett. würde vor diesem Tipp nur ABRATEN!!SORRY; ABER WAR SO
29.12.13, 09:42 Uhr
Dabei seit 3.12.11
15
das ist eine gute idee, die man aber auch heiligabend (nach der bescherung) und zu anderen anlässen anwenden kann. frische luft und bewegung tun immer gut.
29.12.13, 10:04 Uhr
Dabei seit 3.12.11
16
@hexe: auch ihr könnt erst ein stück mit der bahn rausfahren und von dort aus wandern.
29.12.13, 10:05 Uhr
Dabei seit 10.10.10
17
Seit 10 Jahren veranstalte ich in meinem Verein die sogenannte KKVW, die Keks-Kalorien-Vernichtungs-Wanderung, zwischen Weihnachten und Neujahr, und siehe da, der gesamte Verein marschiert brav. Wir haben jedes Jahr so viel Spaß, daß wir auch schon überlegt haben, so eine Silvester-Nacht-Wanderung auszuschreiben. Unser Handikap ist einzig und alleine, daß wir alle scho weit über die 60 sind und ob das dann so gescheit ist?
Aber ich finde die Idee einfach toll.
29.12.13, 10:53 Uhr
Upsi
18
@omami: klar, gerade jetzt- bin ja auch schon über sechzig und solange die füße mich tragen marschiere ich los. so in der truppe macht es sicherlich spass und wer nicht mehr so laufen kann, nimmt eben seinen Rentnerporsche mit. tolle tradition euer KKVW. alles gute und ein gesundes neues jahr für euch alle.
29.12.13, 11:16 Uhr
Dabei seit 12.8.13
19
@omami Ich finde es toll, dass ihr mit eurem Verein eine Silvesterwanderung macht, und ganz ehrlich 60 Jahre ist doch kein Alter!!! Wir haben in unserer kleinen Gruppe 80-Jährige dabei.
Wir haben einen Garten in einer Gartenanlage, und treffen uns jedes Jahr woanders, diesmal sind wir dran. Die Hütte wird etwas geschmückt, gewärmt durch einen kleinen Elektrokamin, jeder bringt etwas zu essen mit. Wir besorgen Getränke, und es wird ein schönes miteinander sein. Jeder hat was zu erzählen, Bilder von ganzem Jahr egal von wann oder wie im Garten gearbeitet oder gefaulenzt werden gezeigt. Leise Musik im Hintergrund. Kein Besäufnis oder aus der Rolle fallen, einfach sich freuen ein schönes miteinander zu haben! Um 12 Uhr machen wir einen großen Spaziergang durch unsere Anlage und setzen uns danach zusammen und erzählen uns was wir alles noch 2014 vorhaben. Danach lassen wir es ausklingen und jeder geht nach Hause!
29.12.13, 11:26 Uhr
Dabei seit 20.10.13
20
Mein Jahreswechsel fand früher immer in der Klinik statt. Seit ich zu Hause bin- im Bett. Knallerei ist mir echt zuwider, ich denke da nicht nur an das viele Geld, sondern vor allem an die Tiere, die dies nicht verstehen und nicht- oder nur sehr schwer aushakten können. Auch habe ich großes Mitleid mit den jährlich verletzten und verstümmelten "Feuerwerksmännern",die die Notaufnahmen füllen.

Eine Silvesterwanderung ins neue Jahr finde ich prima, fände nur leider niemanden, der mit mir eine (relativ) kurze Strecke wandern würde.
Nach dem Silverstergottesdienst ist bei uns ein schönes Abendessen mit Karpfen blau angesagt und danach wid es, wie gesagt, ruhig im Haus.

Ich wünsche allen Muttis einen wunderbaren Start ins neue Jahr und für eben dieses nur alles erdenklich Gute !
29.12.13, 12:36 Uhr
Dabei seit 15.2.10
Wo ich bin ist Chaos, - aber ich kann nicht überall sein
21
Eine schöne Idee.

Muß mal nachsehen, ob eine Partei auch dieses Jahr wieder auf den Müllberg Silvester feiert. Von dort oben kann man weit über Hamburg sehen.
29.12.13, 15:10 Uhr
mayan
22
@Upsi: NEID!!!!! Ich will auch in Strandnähe wohnen... ;o)
29.12.13, 17:08 Uhr
Upsi
23
@mayan: komm einfach her:-)
29.12.13, 18:10 Uhr
mausmaki
24
@MargarethaAusten: Das ist ein schöner Brauch.
29.12.13, 18:55 Uhr
Dabei seit 31.1.17
25
Wer mag, feiert Silvester traditionell mit viel Essen, viel Alkohol und viel Knallerei!

Wem das nicht so liegt, für den ist die Wanderung eine tolle Alternative und so eine Nachtwanderung hat schon eine ganz besondere Stimmung.
29.12.13, 19:19 Uhr
mausmaki
26
@marasu: So ist es! Ich habe ja gar nichts gegen gutes Essen und Trinken, nur nicht nach den Weihnachtsfeiertagen, da bin ich irgendwie total übersättigt.
Dieses Jahr sind wir eine Multikultitruppe aus Indern, Chinesen, Schotten und Deutschen! Das wird bestimmt sehr spaßig und ich freue mich wahnsinnig drauf.
29.12.13, 19:40 Uhr
Dabei seit 15.8.06
rhytm is a dancer
27
ich bleibe an Silvester am liebsten zu Hause ... ich fürchte mich nämlich vor diesen Silvesterböllern

letztes Jahr hatte ich mich zu einer nächtlichen Wanderung zu unserer Bergkapelle überreden lassen und habe den Ausblick auf das Feuerwerk auch sehr genossen (war sehr sehr schön) aber ich bin jedesmal zusammengezuckt, wenn es neben mir geknallt hat ... und bin auch nach einer Viertelstunde allein nach Hause verschwunden (in Sicherheit *grins*)
29.12.13, 21:10 Uhr
mausmaki
28
@Agnetha: Kann ich verstehen, ich bin auch ein furchtbarer Hosensch....r, was das Selber-Anzünden betrifft! Mir reichen Wunderkerzen!
30.12.13, 16:51 Uhr
Dabei seit 21.11.13
29
Ich bin total froh, daß ich dieses Forum gefunden habe. Immer gibt es etwas Interessantes für mich dabei. Ich wünsche allen Frag-Mutti Fans alles gute für das Jahr 2014!
Liebe Grüße!
christineloimi
31.12.13, 16:46 Uhr
mausmaki
30
@christineloimi: Dir auch alles Gute und schön, dass du dabei bist!!
3.1.14, 18:12 Uhr
Dabei seit 21.11.13
31
an mausmaki
Danke, für Deine liebe Antwort!
christineloimi
3.1.14, 22:59 Uhr
Dabei seit 13.6.13
32
Ein sehr schöner Tipp, der es lohnt, nochmal ausgegraben zu werden.
Vielen Dank dafür.
27.12.15, 07:26 Uhr
Dabei seit 16.1.12
33
Silvester wird total überschätzt! :-))))) Auch nur ein Tag des Jahres!
27.12.15, 07:27 Uhr
Dabei seit 4.8.13
34
Dies Idee mit der Wanderung ist für mich total wunderbar. Wäre ich in derselben glücklichen Lage, würde ich mitmachen. Kompliment !
27.12.15, 09:49 Uhr
Dabei seit 3.12.11
35
@hexe: auch ausserhalb der stadt kann man wandern
27.12.15, 12:56 Uhr
Dabei seit 16.11.19
36
Das ist eine sehr schöne Idee aber leider für mich nicht machbar. Ich habe einen Hund und der hat schreckliche angst vor Böllern. Da hab ich jetzt schon schwierigkeiten mit ihm raus zu gehen. Aber egal ich wünsche euch allen ein frohes glückliches neues Jahr 
31.12.19, 12:55 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen