Skikanten sind anfällig für Rost. Daher ist es besonders wichtig, sie zu schützen. Erfahrt hier, wie ihr das am besten macht.

Skikanten vor Rost schützen

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um meine Skikanten vor Rost zu schützen, habe ich immer Ballistol-Öl zu Hause.

Ich nehme dazu ein Lappen, sprühe etwas darauf und reibe die Kanten ein. Vorteil: Die Kanten setzen keinen Rost an. Da das Ballistol-Öl sehr fein ist, löst es das Wachs des Belages nicht ab.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1
31.1.17, 21:02
Off Topic:
Himmel hab ich mir die Überschrift oft durchgelesen........Skikanten sah ich als ganz neues und mir völlig unbekanntes Wort zum ersten Mal im Leben und wollte schon googeln....auf dem kleinen Vorschaufoto sah ich 2 große Kakteen und wunderte mich über Rost an den Gewächsen.........was falsche Betonung so ausmachen kann..............

Zum Tipp kann ich nicht viel sagen: Ich hatte nur Gleitschuhe in 60er Jahren 😂, aber Ballistol ist grundsätzlich für alles gut: Es ist wirklich ein Wundermittel! 
1
#2
31.1.17, 22:21
@xldeluxe_reloaded: Mir ging es mit dem Wort genau wie dir. Wenn man es aber googelt, wird man fündig 😄
1
#3
31.1.17, 22:24
haha ja ja die SkiKanten - mit Betonung auf Kanten 😂
1
#4
1.2.17, 07:28
@xldeluxe_reloaded: So ähnlich ging es mir neulich mit dem Wort "Altbaucharme"...
1
#5
1.2.17, 09:10
@bojana: da musste ich auch eben erstmal einen Moment nachdenken. 
#6
1.2.17, 12:13
@bojana: 
haha ja genau - zu mir passen beide Variationen sehr gut 😂😂😂

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen