Wenn man 2 Glasmurmeln - den Kindern klauen, abwaschen - zu dem Gemüse in den Topf legt, machen sie so ein Getöse, wenn das Wasser zu verkochen droht, dass man schnellstens in die Küche rennt und nachgießt!

So brennt Gemüse nicht mehr an

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das Problem nicht? Kartoffeln oder anderes Gemüse wird in wenig Wasser gekocht, weil es besser schmeckt, weil es gesünder ist, energiesparender auch.

Kaum wird man abgelenkt, Telefon, Briefträger mit den Nachi-Schnappis, ist es passiert: das Gemüse brennt an.

Wenn man 2 Glasmurmeln - den Kindern klauen, abwaschen - zu dem Gemüse in den Topf legt, machen sie so ein Getöse, wenn das Wasser zu verkochen droht, dass man schnellstens in die Küche rennt und nachgießt!

Von
Eingestellt am

33 Kommentare


#1 torture
4.2.11, 17:31
Als erstes mal auf Deine Frage: ich kenne das Problem nicht. Und ich glaube auch, Dein Problem ist hausgemacht, wenn nicht sogar bloß entstanden, um hier etwas zu schreiben. Kartoffeln sollten immer leicht mit Wasser bedeckt sein beim Kochen, sonst garen sie unterschiedlich, Gemüse entspricht zwar Deiner Aussage, aber wenn Dein weniges Wasser bereits verkocht ist, ist es weder gesünder noch wohlschmeckender, sondern einfach nur verkocht und gehört unter ständigem Rühren in der Ausguss. Dann noch einmal Wasser ( wohlmöglich sogar kaltes ) drauf zu geben, widerspricht Deiner gesamten obigen Philosophie und ist einfach nur albern. Egal, ob Du nun Murmeln mitkochst, oder nicht.
1
#2
4.2.11, 17:52
Also, ich kenne das Problem sehr gut und werde auf jeden Fall mal Murmeln mitkochen.Danke für den Tipp!
#3
4.2.11, 17:57
Die Idee ist doch gar nicht so abwegig. Normalerweise stehe ich immer direkt neben dem Herd, wenn ich koche und lasse mich nicht ablenken. Dennoch kann mal das Telefon oder der Paketbote an der Haustüre klingeln.
Da ist man froh, wenn einem die Murmeln vor dem Überkochen bewahren.
1
#4
4.2.11, 18:00
Also ich kenne das Problem so auch nicht. Bei mir ist bis jetzt weder Gemüse noch Kartoffeln angebrannt. ( immer mit genug Wasser)
Aber man weiß ja nie....
Da ich leider keine Kinder mehr habe, ist es mit den Murmeln schlecht.
Trotzdem werde ich diesen Tipp nicht gleich so verdammen, wie mein Vorredner.
Wenn es dem Tippgeber hilft, ist es doch gut.....oder
Schönes WE
1
#5
4.2.11, 18:16
Genau so isses aivlys. Es soll ja Menschen geben, die sich Rauchmelder an die Decke hängen. Nur für den Fall, dass es mal brennen sollte. Ist ja auch vernünftig. Aber wenn mich ein paar einfache Murmeln während des Kochprozesses durch Klappern daran erinnern, dass hier vielleicht gleich ein Malheur oder Brand in der Küche entsteht, ist das in meinen Augen vollkommen ok.
3
#6
4.2.11, 18:30
Sorry, der Tipp ist Quark. Wenn ich Gemüse schonend in jeglicher Hinsicht bereiten will muss ich es Dampfgaren. Mit wenig Wasser wird das nix. Unten im Topf sind die Kartoffeln weich und oben sind sie hart. Betrifft auch andere Gemüse. Stimme hiermit torture zu.

Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, das hier manche User massenhaft Tipps einfach aus anderen Quellen wie ein Papagei nachplappern, ohne diese mal richtig auf Funktion und Sinnhaftigkeit geprüft zu haben.
3
#7 compensare
4.2.11, 18:57
@Knuddelbärchen: vollste Zustimmung!!
3
#8
4.2.11, 22:21
@compensare: auch von mir
-1
#9
4.2.11, 22:37
Wenn ich einen Tipp nicht praktisch finde oder meine, dass er nicht funktioniert, dann schreibe ich das. Und zwar sachlich und freundlich. Und bitte keine Unterstellungen, ich hätte bei jemandem abgeschrieben. - Übrigens, wer keine Murmeln möchte , es gibt in den Niederlanden Glasringe zu kaufen in Haushaltsgeschäften, die eine ähnliche Funktion haben wie die Murmeln, nämlich zu klappern, wenn das Wasser einkocht.
#10 kreativesMaidle
4.2.11, 23:54
Wenn Gemüse mit sehr wenig Wasser gekocht wird, braucht man eigentlich spezielle Töpfe. Darin gart man mit niedrigerer Temperatur (gibt einen Thermostatanzeiger im Deckel). Wenn das Wasser also aus dem geschlossenen Topf verschwindet, war die Hitze viel zu hoch.
Also braucht man keine Murmeln zum kochen... und es funktioniert trotzdem-die Kartoffeln werden auch gleichzeitig weich.
3
#11
5.2.11, 01:43
Der Tipp ist garantiert nicht von dir selbst entwickelt oder getestet worden, sonst hättest das nämlich festgestellt, das er so nicht funktioniert. Du schreibst hier Massenhaft Tipps. Die Intention dazu ist durchschaubar.
Du hast den Tipp einfach aus einer anderen Quelle. Das du den Tipp irgendwo abgeschrieben hast hab ich nicht gesagt. Aber wie war das noch: Getroffene Hunde bellen. *sfg*
-4
#12
5.2.11, 01:47
Kartoffeln garen ca. 20 Minuten....da wird man nicht durch den Postboten abgelenkt...ok, wenn man den poppt passt das..da brennt das Gemüse an.
1
#13
5.2.11, 08:49
Ich gare mein Gemüse immer in ganz wenig Wasser, das habe ich von meiner Mutti so gelernt. Allerdings brauche ich dafür keine Murmeln.
-2
#14
5.2.11, 08:57
Hallo Knuddelbärchen -

sehr unsachlich und unwahr, was du schreibst.


Ausprobiert habe ich ihn, es klappt.


Wo habe ich gebellt?

Soll ich unangemessene Worte hinnehmen ?
#15
5.2.11, 08:58
@Vyper: Das geht unter die Gürtellinie.

Hör mit solchen Sprüchen auf.
#16
5.2.11, 10:21
Langsam aber sicher finde ich es hier richtig furchtbar dass die wenigen Leute, die wirklich gute und brauchbare Tips abgeben systematisch mit teilweise richtig boesartigen und unqualifizierten Kommentaren "niedergemacht" und entmutigt werden !!! Herrschaftszeiten...man erkennt doch meistens schon an der Ueberschrift ob der Tip etwas fuer einen ist...und wenn nicht dann erspart uns anderen doch bitte eure ueble Laune und ewige Schlechtmacherei. Dafuer gibt es das Forum ! Keinen interessiert es hier wirklich dass oder besser ob ihr doch alles so viel besser wisst bzw. koennt ! (was ich pers. auch etwas bezweifle) Aber einfach den Frust ablassen, nicht wahr ?!
So, das musste mal raus !! Ich lese bei FM schon auch ewig mit und muss leider feststellen, dass es mit den ueberfluessigen, nervtoetenden Kommtentaren immer schlimmer wird... vor ein paar Jahren waren die wenigstens noch lustig, aber jetzt ?!?
@ Ellaberta, Deine Tips finde ich uebrigens zu 99 % gut, bitte mach weiter so und lass Dich durch diese Miesepeter nicht vertreiben !
Allen noch einen schoenen Tag bzw. ein angenehmes Wochenende :)
#17 Pumukel77
5.2.11, 10:32
@Eehna06: Volle Zustimmung!!! Ich werde es probieren, ich dämpfe alles und das ist auch schon mal das Wasser unter leer, wenn ich 10 Dinge gleichzeitig mach, da sollte es ja genauso gehen.
#18
5.2.11, 11:16
@Vyper: ?
#19
5.2.11, 14:28
@Fehnna06
Ich finde, Du hast Recht. Ist schon schlimm mit den gutgemeinten Tipps.Ätzend für den Tippgeber! Wer den Tipp nicht gut findet braucht trotzdem keine blöden Kommentare abzugeben.
#20
5.2.11, 17:15
Hallo, finde auch, wenn man nicht von den Tipps überzeugt ist, so kann man doch auch ohne schlechte Bewertungen auskommen.-Habe hier schon so überviele gute Tipps für mich gespeichert, das nur in einem Jahr, dass ich nur sagen kann, ihr Tippgeber lasst euch nicht verrückt machen. Alles kann man nicht für sich nutzen, dafür hat man ja genügend Auswahl. Mit einem Kopfschütteln muss man eben den Tipp übergehen. Das kann doch nicht so schwer sein...Gruss Gerdi.
#21
5.2.11, 17:26
@Ellaberta: Und das ist genau der Grund, daß ich keine Tipps mehr abgebe.
Mich hat man auch mal so niedergeknüppelt.
Es sind ja immerhin nur Ratschläge, die sicher nicht jedem zusagen. Oder...
Also nimms nicht so schwer.
#22
5.2.11, 17:28
@ Eehna 06
Du sprichst mir aus der Seele. Die gleiche Feststellung habe ich auch gemacht.
Danke
#23
5.2.11, 17:50
Danke, Eehna 06, danke aivlys,
danke Gerdi und Aschenbrödel ,
Eifelgold und Pumukel 77 für die guten Worte -- hier sagt man : es gibt sonne und sonne !
#24
5.2.11, 18:09
@Vyper und andere: ich denke, es reicht jetzt hier mit den Unterstellungen, zumal, wenn sie unter die Gürtellinie gehen. Mir ist schon so einiges angebrannt, und zwar ohne Briefträger, ich saß dann meist am Compi, z.B. bei frag-Mutti. Der Tipp funzt nicht nur bei Wasser. Er funzt bei aufgelegtem Deckel auch bei Braten o.ä.. Wenn der Deckel nicht aufgelegt ist, fliegen die Murmeln durch die Küche. Der Braten läßt sich meist nicht retten, aber immerhin der Topf. :)
#25 Die_Nachtelfe
6.2.11, 10:13
@ulliken: spätestens wenn kinder da sind brennt in jedem Fall mal was an. Außerdem ist und bleibt die Zielgruppe von frag-mutti.de nun einmal Leute, die noch keine Ahnung haben ;)
#26
9.2.11, 11:50
@Eehna06: Stimmt-dass ewige unqualifizierte Runtermachen von Leuten,geschenkter Software u.s.w.im Netz nimmt langsam bedrohliche Formen an.Überall wird gemotzt,wa das Zeug hält.Sogar bei geschenkten Sachen,wie z.B.Software oder den Dinge in den Adventskalendern,die es jedes Jahr bei diversen Firmen gibt.Ich glaube,dass viele Leute zu Hause sitzen,ohne Job,Kühlschrank leer,keine Freunde-da macht man eben den PC an und legt los-egal,was oder wer-immer drauf.Ist doch echt nicht o.k.,oder was meint ihr?
#27
12.2.11, 15:25
Wir hatten früher zu Hause einen Glasring, damit die Milch nicht anbrennt, der klapperte, sobald die Milch kochte. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß Glasmurmeln erst anfangen zu hüpfen, wenn das Wasser weg ist, ich würde eher darauf tippen, daß die während des ganzen Kochvorgangs klackern?
#28
13.2.11, 11:15
Hallo eifels, unter Nr. 9 hatte ich so einen Glasring beschrieben, ähnlich wie Murmeln. Das Klappern wird lauter, je weniger Wasser da ist !
Viele Grüße !
#29
19.2.11, 15:39
Der Glasring ist wohl ok. Der ist ja auch für solche thermischen Belastungen ausgelegt.

Glasmurmeln sind zum Spielen da und haben auch gar nix im Kochtopf verloren. Wenn die zerspringen und dann Glassplitter im Essen sind, kann man dieses dann wegwerfen.
#30
4.10.11, 21:09
@Vyper: sehr unpassender "Witz"
-2
#31
4.10.11, 21:11
@nudelsuppe: als witz meine ich : mit dem Postboten pop...
3
#32 Oma_Duck
5.10.11, 00:56
Vorschlag zur Güte: Küchenuhr! Und diese auch mitnehmen, wenn man sich weiter vom Herd entfernt. Etwas kürzer stellen als voraussichtliche Kochzeit, dann kann so leicht nichts passieren.
Dies ist keine Kritik, sondern ein Alternativvorschlag.
2
#33
7.9.12, 23:38
Der Tipp ist ja schon etwas älter, aber trotzdem:

Zum Tipp:
Wirklich hilfreich, vielen Dank für diesen tollen Tipp, Ellaberta. Hab ihn ausprobiert und bin total glücklich damit. Hatte vorher so einen Glasring, wie du ihn beschrieben hattest (Mitbringsel einer Freundin aus dem Hollandurlaub), aber leider ist mir das Schmuckstück vor einiger Zeit zu bruch gegangen.


Zu den nicht so netten Kommentatoren:
Beim besten Willen - was seid ihr denn bitte für ein bitterböser Haufen?!
Wenn mir der Tipp nicht gefällt oder ich ihn nicht benötige kommentiere ich doch nicht einfach drauf los und mach den Tipp schlecht. Anderen hilft er vielleicht.

Und vor allem würde ich NIEMALS dem Tippschreiber vorwerfen, der Tipp sei geklaut. Es gibt tausende Tipps, die sich ähnlich sind oder das gleiche beschreiben. Aber jedes mal erst die Seite checken, ob es den Tipp schon gibt? Vielleicht anders beschrieben? Ich bitte euch!

Und was die Sache mit dem Postboten angeht - das empfinde ich als dreiste Beleidigung und nicht als Witz - sowas gehört dem Seitenbetreiber gemeldet!!!

ENDE

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen