So gelingt der Rührteig immer

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rührteig mit dem Mixer ist (fast immer) eine Glückssache. Meist wird er beim Kneten zäh und schmeckt dann auch so. Mein Tipp:

Einen Einweghandschuh anziehen und alle Zutaten mit einer Hand kneten. Nicht zu lange, sobald die Zutaten ineinader vermischt sind, ist der Teig fertig. Schmeckt mega-lecker...

So lässt sich auch Mürbteig herstellen ohne zäh (in der Bäckersprache: brandig) zu werden. Der Handschuh hat noch den tollen Nebeneffekt, dass die Hände völlig sauber bleiben.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


2
#1 Pumukel77
3.11.10, 08:26
HÄ??? Also ich hatte noch nie Probleme mit zähem Rührteig?Eier und Zucker ordentlich verrühren(Schaummasse nennt man das) Fett dazu, unterrühren, und dann das am besten gesiebte Mehl und Backpulver dazu und nur noch kurz unterrühren. Zäh wird es nur wenn das Mehl noch ewig mitgerührt wird.Es wird ja kaum möglich sein mit der Hand Eier und Zucker luftig aufzuschlagen?!
#2
3.11.10, 17:02
Sorry,hab den ersten Tip geschrieben und keine Antwort drauf bekommen.Als ich den Tip ein weiteres mal eingeschickt habe sind beide erschienen.Ist keine Absicht gewesen und ich habe keine Möglichkeit den doppelten Tip raus zu nehmen !!
1
#3 Rumpumpel
4.11.10, 09:11
Doch, possi, einfach direkt ne Mail an unsere Obermutti schicken. Die wirds schon richten.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen