Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Zum Schluss werden die halbierten Minitomaten dazugegeben, dann kann das Gericht serviert werden.
4

Spätzle-Pfanne mit Pilzen und Schinken

41×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Wenn es mal ganz schnell gehen soll, dann kann ich diese Spätzle-Pfanne mit Pilzen und Schinken empfehlen.

Zutaten

Für 3 bis 4 Portionen benötigt man:

  • 250 g Spätzle
  • 500 g Champignons (oder andere Pilze)
  • 1 Zwiebel
  • 125 g Schinkenwürfel
  • etwas  Butterschmalz
  • Salz, Pfeffer, Chili-Flocken
  • einige Minitomaten

Zubereitung

  1. Die Spätzle werden in reichlich Salzwasser 8 bis 10 Minuten bei mäßiger Hitze „al dente“ gekocht, dabei öfter umrühren.
  2. Inzwischen wird die Zwiebel geschält und in Würfel geschnitten, die Champignons werden geputzt und geviertelt.
  3. Die gekochten Spätzle gießt man über einem Sieb ab, dann lässt man sie abtropfen und stellt sie beiseite.
  4. In einer großen beschichteten wird etwas Butterschmalz erhitzt, darin werden die Zwiebelwürfel mit den Champignons etwa 10 Minuten unter häufigem Wenden gebraten.
  5. Nun gibt man die Spätzle und Schinkenwürfel dazu, würzt nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Chili-Flocken, vermischt alles gut und dann wird das Ganze bei mittlerer Temperatur nochmals ca. 8 bis 10 Minuten unter ständigem Wenden weitergebraten.
  6. Zum Schluss werden noch die halbierten Minitomaten dazugegeben, dann kann das Gericht serviert werden.
Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

11 Kommentare


1
#1
11.10.18, 20:50
Hi! Ich bin begeistert von diesem einfachen und sicher schmackhaften Rezept. Ich habe noch frische Champ. im Kühlschrank. 
Leider sind die nächsten Tage schon verplant. Doch man kann das Rezept ja speichern. 
Liebe Grüße 
Wazi
1
#2
11.10.18, 22:28
Das Rezept hört sich sowas von lecker an. Das kommt nächste Woche mit auf den Speiseplan. Danke.😊
1
#3
16.10.18, 11:13
Jawohl, sehr lecker, kann sogar mein liebreizend Töchterlein kochen. 😀
#4
16.10.18, 19:15
@WZimdahl:
@Orgafrau:
@Nord-See-Krabbe:
Ich freue mich sehr, dass euch mein schnelles Rezept so gut gefällt und wünsche einen recht guten Appetit! 😉
1
#5
17.10.18, 09:29
Klingt lecker. Genau nach meinem Geschmack:  einfache Rezepte mit wenig Zutaten, die den Geldbeutel nicht zu sehr belasten. Bei vielen Leuten ist eben am Ende des Geldes noch viel Monat übrig........ dafür ist ein solches Spar-Rezept gut geeignet. 
1
#6
30.10.18, 20:04
Es ist leider doch noch eine Woche später geworden. Heute habe ich diese Spätzlepfanne nachgekocht. Sie hat uns sehr lecker geschmeckt
#7
30.10.18, 21:06
@Orgafrau:
Das freut mich sehr, bei uns steht diese leckere Pfanne auch öfter auf dem Speiseplan!
1
#8
30.10.18, 21:17
@backfee44: Ich werde diese Pfanne auch mal mit anderen Nudeln machen.
1
#9
3.11.18, 18:43
Ich habe die Spätzlepfanne heute gemacht und sogar mein essenstechnisch schwieriger Mann fand sie lecker.
Die im Rezept angegebenen 250 g Spätzle habe ich allerdings für zwei Personen genommen und wir sind zwar gut satt geworden, aber 125 g wären definitiv zu wenig gewesen. Als kleine Abwandlung habe ich die Schinkenwürfel vorab knusprig angebraten und in diesem Fett dann die Champignons und Zwiebeln angebraten.
1
#10
1.12.18, 10:17
Das hört sich super an! Ich denke es schmeckt auch so. Werde ich, das nächste mal probieren. Danke für den Tipp
1
#11
1.12.18, 14:13
Das hört sich ja lecker an! Kommt in meine Sammlung. Werde ich ganz bestimmt nächste Woche machen! 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?