Spaghetti mit Knoblauchjoghurt

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Spaghetti mit Knoblauchjoghurt sind schnell gemacht, preiswert, vegetarisch, kalorienarm und lecker.

Die Soße wird so zubereitet und reicht für 2 Personen:

Eine halbe Zwiebel und zwei Knoblauchzehen anschwitzen lassen. Soll nicht braun werden!

1 Dose Tomaten dazugeben. Es können auch 1-2 frisch gut gereifte kleingewürfelte Tomaten noch dazugenommen werden.

Das Ganze reduzieren lassen, 1/4 L Wasser dazu, wieder reduzieren lassen. 1 EL Tomatenmark, 1 kleine Rosenpaprika. Salz, Pfeffer, Oregano, 1/2 Brühwürfel, eine Prise Zucker, etwas Chili. Nach Geschmack eine Karotte fein gewürfelt dazu. Das wär‘s!

Die Spaghetti al dente kochen, es können auch Vollkornspaghetti sein, abgießen (ja nicht abschwemmen!) und sofort in die Tomatensoße geben und umrühren, etwas ziehen lassen.

Diese Joghurt-Knoblauchsoße ist ein Muss dazu: 1 Becher Joghurt, % sind egal, 1-2 Zehen Knoblauch fein hacken, Salz, Pfeffer, Schnittlauch oder Petersilie. Erst bei Tisch auf die Spagetti geben. Dazu passt grüner Salat.

Von
Eingestellt am
Themen: Joghurt

7 Kommentare


1
#1
1.7.12, 09:49
Liest sich richtig lecker! Aber was ist abschwemmen?
1
#2
1.7.12, 15:22
@kitekat7: Ich glaube, dass nennt man auch "kalt abspülen" oder "abbrausen", was man ja eigentlich bei Nudeln generell vermeiden soll.

Das Rezept klingt toll!
#3
1.7.12, 20:22
Gerade gekocht und verputzt. Super lecker. Danke dafür!!!
#4
1.7.12, 20:42
@mops: Danke, ich hatte hin und her überlegt, aber darauf bin ich nicht gekommen! Manchmal steht man doch auf der Leitung! :-)
-1
#5
3.7.12, 11:17
@kitekat7: Wäre eigentlich naheliegend dass abschwemmen etwas mit Wasser zu tun hat, nicht wahr? Ansonsten: Google weiß (fast) alles
#6
3.7.12, 13:13
@Kamilla: Oh, vielen Dank für die wirklich "liebenswürdige" Antwort!
Es gibt aber bestimmt noch etliche andere User hier, die diesen Ausdruck nicht kannten und an einer Erklärung interessiert waren!
#7
3.7.12, 22:55
@Kamilla: Habe übrigens rein interessehalber gerade mal gegoogelt. Im online Duden steht als Bedeutung des Verbs "abschwemmen":
wegschwemmen, schwemmend entfernen
durch Schwemmen von etwas befreien, reinigen
Das hat NICHT die gleiche Bedeutung wie "abschrecken", was hier der passende Ausdruck gewesen wäre!
Das nur auf deinen "netten" Hinweis, Google zu bemühen! Bin sonst nicht so ein Korinthenk....r!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen