Spaghettieis selbst gemacht

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Für dieses selbstgemachte Spaghettieis braucht man folgende Zutaten:

300 g Frischkäse
750 g Quark 20%
6 EL Zucker
1 P. Vanilienzucker
Je 15 Tropfen Speisefarbe ... rot und grün
4 EL Kokosraspel

Frischkäse, Quark, Zucker und Vanilienzucker gut verrühren. Ein Drittel von der Masse abnehmen und durch die Spätzlepresse auf einen Teller drücken. Restliche Quarkmasse teilen. Eine Hälfte mit roter, die andere Hälfte mit grüner Speisefarbe vermischen.

Eingefärbte Quarkmasse wieder durch die Spätzlepresse, beim Farbwechsel die Presse reinigen.

Kokosraspeln in der Küchenmaschine fein mahlen und wie Parmesan auf Spaghetti streuen. Das Spaghettieis im Gefrierschrank eine Stunde anfrieren lassen.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


9
#1
4.6.12, 21:56
HÄÄÄÄ?

Wird Spaghettieis nicht so gemacht:

Sahne auf einen Teller bzw. Schale ( geschlagene ) sprühen oder ähnliches.
Dann Vanilieeis z.B. durch eine ( kurz in recht warmen Wasser an wärmen ) Kartoffelpresse auf die Sahne geben . Erdbeersoße drauf und gemahlene Kokosraspen plus weiße Schokolade.

Übrigens das ganze schmeckt auch lecker mit Schokoeis plus Schokosoße.
Erdbeereis geht auch aber seit diesem Jahr ist Schoko bei mir der Hit.
Unbedingmal probieren :-).
Für mich ist das Geschackserlebis mit der angefrorenen Sahne beim Spaghettieis mit das wichtigste. Glaube ohne würde mir dabei etwas fehlen.

Trozallem da ich aber ein Spaghettieisfan bin habe ich deinen Tip gespeichert und werde in mal ausprobieren. Vielleicht ein neues Geschmackserlebnis.
Laß es euch dann wissen wie es hier ankam.
1
#2 fReady
5.6.12, 04:42
Hm... Foto wäre schön.
So richtig erschließt sich mir der Grund für die grünen Spaghettie nicht wirklich. Aber ändert ja nichts am Geschmack.
Klingt auf jeden Fall interessant.
1
#3
5.6.12, 04:58
Finde auch dass es interessant klingt - kalorienärmer als fertiges Speiseeis vielleicht auch, die Farben kann man ja auch weglassen wenn man das nicht möchte.
1
#4 Icki
5.6.12, 10:03
@Friederikebeatrix: das funktioniert bei dir? Mein Vanilleeis war selbst mit antauen immer zu hart und ging nicht durch die Kartoffelpresse... und wenn man dann gedrückt hat um sie zu zwingen, passierte Physik live: Unter dem Überdruck bildete sich offensichtlich so große Hitze, dass das Eis ohne Umweg über einen cremigen Zustand direkt komplett schmolz.
Ich wollte das Experiment nochmal mit "Cremissimo" wiederholen, bin aber noch nicht dazu gekommen.
2
#5
5.6.12, 22:46
@Icki: probiere es doch mal mit Landliebe und halte die Kartoffelpresse in heißes Wasser und dann geht es los . Bei mir jedenfals klapt es , es sieht nicht immer perfet aus aber schmeckt.
#6
26.11.13, 15:47
@frederikebeatrix
ob kartoffel- oder Spätzlepresse ist egal:)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen