Spanisch Fricco - Münsterländer Eintopf

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 500g gemischtes Gulasch (Rind u. Schwein, wer hat und mag, kann auch Hammel dazu nehmen)
  • 250g Zwiebeln
  • 40g Butter oder Margarine
  • 1kg Kartoffeln
  • Salz
  • Paprikapulver edelsüüs
  • etwa 1/4l Wasser
  • 5 EL Schmand

Zubereitung

Die Zwiebeln hacken und im Fett anrösten, das Fleisch dazugeben und anbraten. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Zum Fleisch geben, Salz und Paprika zugeben, das Wasser zugeben und etwa 1h bei kleiner Flamme schmoren lassen. Zum Schluss den Schmand zugeben und abschmecken.

Die Schmorzeit braucht nicht exakt eingehalten werden, sondern das Gericht gewinnt nur bei längere Schmorzeit.

Und es gilt wie bei allen Eintöpfen: Schmackt upwärmt better as bit erste Mol.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
22.12.09, 09:08
Hej!

Werden die Kartoffeln nach 1- 1,5 Stunden nicht zur Brei zerkocht??
#2 Farquarhar
22.12.09, 11:43
@Polly-Esther: Man muß schon festkochende nehmen. Außerdem ist eine gewisse Sämigkeit erwünscht
#3
23.12.09, 12:39
Ich würd die Kartoffeln auch erst später zugeben. Ansonsten klasse Rezept.
#4
29.12.09, 14:48
super! Hat meine Omma in Westfalen immer gemacht.
1
#5 Valentine
9.7.10, 11:24
Erinnert irgendwie an Labskaus... nur dass da das Fleisch gepökelt ist. Woher kommt der Name- der kommt mir "spanisch" vor ;-) ?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen