Einkäufe zählen zu unseren regelmäßigen Ausgaben. Können wir sie reduzieren? Einkaufen und gleichzeitig sparen – geht das überhaupt?

Sparen beim Einkaufen von Lebensmitteln

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein bisschen durch den Supermarkt schlendern, hier mal was in den Wagen werfen, da mal was aus dem Regal nehmen ... ungeplante Spontankäufe machen zwar Spaß, aber treiben die Ausgaben in die Höhe. Kann man, zumindest wenn nötig, beim Lebensmitteleinkauf sparen, und lohnt sich der Aufwand überhaupt? Es geht, und zwar ganz einfach, wenn einige Tipps beherzigt werden, die ihr euch jetzt in diesem Interview anhören könnt.

Hier geht es zum Podcast unserer Interview-Reihe auf detektor.fm: Frag-Mutti Podcast

 

Von
Eingestellt am
Themen: Sparen

4 Kommentare


#1
17.11.16, 18:14
Hallo Bernhard,
auch ich bin ein Sparfuchs. Gehe möglichst an den Tagen, wo Angebote ausgepreist sind einkaufen. Schaue in den kostenlosen Werbezeitungen nach.Nutze dann auch die Möglichkeiten mit bekannten Punktesammel- und Kundenkarten zu arbeiten. Man kann dann baren Geld sparen. Kaufe gern früh um Sieben im Discounter das Brot vom Vortag zum halben Preis. Schmeckt und schon meinen Geldbeutel.
6
#2
17.11.16, 19:31
M.E. wurde mit vielen Worten wenig ausgesagt in diesem Podcast.

Da sind hier die Spartipps sowie deren Kommentare weitaus hilfreicher.
1
#3
19.11.16, 10:37
@Eifelgold: das ist hier bei den podcasts immer so.
#4
19.11.16, 13:46
Wenn man sich denn an den Einkaufszettel hält.....Es gibt und gab schon ganz viele Spartipps wegen einkaufen. Ich mache es so,ich gehe grundsätzlich mit Zettel einkaufen und versuche wirklich nur das zu besorgen,was drauf steht.Aber manchmal,wenn ich an der "Restekiste" vorbei komme,greife ich dann doch zu. Das sind ja Lebensmittel,wo der MHD bald abläuft und sie meist zum halben Preis angeboten werden.Da überleg ich mir schon : "kann ich das auch einfrieren?".......
LG

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen