Spargel optimal verwerten

Spargelzeit: Da es den Spargel nicht sehr lange gibt, sollte man alles so gut es geht verwerten.

Die Spargelzeit ist ja für viele Gemüseliebhaber die schönste Zeit im Jahr (zumindest gehts mir so).

Da es den Spargel aber nicht sehr lange gibt, sollte man doch alles so gut es geht verwerten.

  1. Die Schalen und Abschnitte des Spargels auf keinen Fall wegwerfen! Einfach in kochendes Wasser werfen und eine halbe Stunde auskochen. Wird darin der Spargel gekocht, schmeckt er nicht nur viel besser, sondern gibt noch weiteren Geschmack an das Kochwasser ab, die bringt uns zu
  2. Wer jetzt das Spargelwasser wegschüttet, ist selbst Schuld. Das ist die beste Basis für eine Spargel- oder Gemüsesuppe! Entweder eine Mehlschwitze machen und mit dem Sud aufgießen (+Salz, Pfeffer, Sahne, evtl. Gemüsewürfel) oder einfach eine Tütensuppe darin auflösen. Schmeckt auch gleich ganz anders.
Auch interessant:
Frischen Spargel erkennen: 2 Stangen Spargel aneinander reibenFrischen Spargel erkennen: 2 Stangen Spargel aneinander reiben
Weinreste sinnvoll verwerten :-)Weinreste sinnvoll verwerten :-)

Frohen Frühling!

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Avocado entkernen
Nächster Tipp
Kapern zerkleinern
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,2 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Frischen Spargel erkennen: 2 Stangen Spargel aneinander reiben
Frischen Spargel erkennen: 2 Stangen Spargel aneinander reiben
19 6
Weinreste sinnvoll verwerten :-)
Weinreste sinnvoll verwerten :-)
35 9
Ostereier verwerten: Eierragout
7 2
Leere Marmeladegläser & Eierkartons sinnvoll verwerten
Leere Marmeladegläser & Eierkartons sinnvoll verwerten
10 13
11 Kommentare
1
Guter Tipp : So wird alles verwertet und schmecken tuts auch :-)
17.5.07, 17:19 Uhr
Bierle
2
Aber nur bei Bio-Spargel!
Nicht bei dem normalen Lidl oder Aldi Spargel

Denn bei konventionellem Spargel sind die Schalen meist sehr belastet mit Pestiziden und chemischen Mitteln, da könnt ihr auch gleich aus Desinfektionstüchern ne Suppe kochen :-)
17.5.07, 18:40 Uhr
3
...mit dem Supermarktspargel gehts auch, ich leb ja auch noch...
17.5.07, 18:49 Uhr
su
4
Spargel wächst doch UNTER der Erde, ist mir nicht ganz klar, was die Bauern da mit Pestiziden usw. machen sollen. Außerdem gibts da nicht nur für Bios, sondern für alle Bauern strenge Vorschriften. Das richtig giftige Zeug ist doch längst verboten.
18.5.07, 09:00 Uhr
Willi
5
Bitte die Spargelschalen und -abschnitte k e i n e halbe Stunde kochen, dadurch gelangen zu viele Bitterstoffe ins Kochwasser! Kochzeit höchstens 15 Minuten.
18.5.07, 14:12 Uhr
Dirk
6
Wer Spargel im Wasser kocht, ist selbst Schuld, dass er dann viel Geschmack abgibt. Mein absoluter Tipp deshalb: in einem Spargeltopf lässt der das leckere Gemüse dünsten und schmeckt absolut fantastisch!
18.5.07, 17:47 Uhr
7
Neben dem weißen Spargel gibt es übrigens auch grünen, der über der Erde wächst und einfach geschnitten (statt gestochen) wird. Den kann man gut mit Pestiziden einkleistern.
18.5.07, 19:58 Uhr
Grüßle Lissi
8
Also ich koche den Spargel AUF den Schalen. Spargel waschen und schälen, in den Kochtopf Zucker, Salz, Zitronensaft und ganz wenig Wasser. Die Spargelschalen rein und drüber der geschälte Spargel. So gegart schmeckts uns am besten.
18.5.07, 20:08 Uhr
Spargelinchen
9
Aber Hallo, nie mehr anders!
Unglaublich.
19.5.07, 21:44 Uhr
Spargeltarzan
10
Spaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaargel!!!
19.5.07, 21:49 Uhr
sisi von droste
11
kann spargelkochwasser im kühlschrank über einige tage zur weiteren verwendung aufbewahrt werden,oder bilden sich toxine?
6.5.09, 08:38 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen