Spargelkochwasser einfrieren - weiterverwenden

Spargelkochwasser nicht wegschütten = leckere Grundlage für eine Spargelsuppe.

Spargelkochwasser einfrieren - weiterverwenden.

Ich weiß, ich komme ein bisschen spät für diese Saison... Also: da ich den Spargel mit eher kalorienarmen Zutaten serviere, gebe ich aber wenigstens dem Kochwasser ein Stückchen Butter hinzu. Zu schade zum Wegschütten! Deshalb friere ich das Kochwasser ein und benutze es die ganze Saison immer wieder. Natürlich muss man es immer ein bisschen strecken. Am Ende wird das Wasser Grundlage einer leckeren Spargelsuppe!

Voriger Tipp
Jederzeit Limette für Hugo-Getränk etc. verfügbar
Nächster Tipp
Gefriergut schnell auftauen auf Alublech
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 157.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter und gewinne mit etwas Glück eine SMEG Küchenmaschine!
Jetzt bewerten
3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
4 Kommentare
Icki
1
Einige Ergänzungen zu diesem Tipp findet man, wenn man "Spargelwasser" sucht.
19.6.12, 10:36
eisernelady
2
Eine sehr aromatische Grundlage für eine Spargelsuppe bekommst du, wenn du die Spargelschalen abkochst, da sie noch mehr Aroma als der geschälte Spargel haben.
20.6.12, 21:01
3
@eisernelady:
dasmhat schon, meine oma gemacht und och bin
ich schon 74.
aber es sc hmeckt wirklich mehr nach spaegel
12.6.13, 14:36
4
@eisernelady: ich koche die Schalen auch. Aber in einem extra Topf und benutze die Brühe dann als Grundlage für die Soße Hollandaise
3.8.14, 16:14
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen
Kostenloser Newsletter