Reis als Beilage zum Einfrieren: Reis in Spargelwasser kochen.

Spargelwasser nicht nur als Suppe: Reis damit kochen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo und eine schöne Spargelzeit!

Da ich in der Spargelzeit sehr viel von diesem herrlichen Gemüse zubereite, habe ich auch viel Spargelwasser über.

Reis als Beilage zum Einfrieren:

Ich koche meinen Reis in dieser Suppe und friere den portionsweise ein. In flachen Dosen gestapelt habe ich schnell schmackhaften und fertigen Reis. Spargelstücke kommen da natürlich auch mit dran!
Schmeckt herrlich im Winter und im Sommer!

Von
Eingestellt am


7 Kommentare


#1 Dick
11.5.06, 21:19
Super Idee
#2 Evi
12.5.06, 08:05
Stimmt - kannze aber auch Spag. mit kochen!
#3 schlumpf
12.5.06, 08:21
...oder so. auch nicht schlecht!
#4 Ille
12.5.06, 09:36
Evi......
Reis esse ich lieber zu Frikassée oder asiatischen Gerichten!
Noch etwas, geht auch wunderbar flachgedrückt in Gefrierbeutel einzufrieren.
#5 Evi
12.5.06, 10:45
Hach - das sind doch Spargel-Spag.!!
Die Nudeln im Sud kochen wie immer, Spargelstücke und 'nen Klecks Hollandaise 'drüber Superspargelistischlecker!!!!
#6 Patrick
12.5.06, 18:34
Vom Reis muß man(n) schon dauernd pippi machen, und dann noch im Spargelsud kochen... dann stinkst`s ja zum Himmel auf`m Klo... aber wenn was lecker schmeckt macht man ja gerne `n paar Stinkerle...hihi...
#7 Janice
15.5.06, 04:42
Werde ich mal ausprobieren - für Reissalat stelle ich mir das lecker vor .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen