Ärgerst du dich auch über die verhältnismäßig hohen Preise von beschwipsten Berlinern? Dann mach sie dir einfach selbst. Die Zubereitung ist ganz einfach.
2

Spartipp: Beschwipste Berliner für preisbewusste Backmuffel

Voriger Tipp Nächster Tipp
15×
Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Dieser Tipp richtet sich an diejenigen, die nicht gerne backen, nicht gerne kochen (in dem Fall Pudding), außerdem aus verschiedenen Gründen nicht bereit sind, jeden Preis für einen Artikel zu akzeptieren und trotzdem nicht auf eine bestimmte saisonale Köstlichkeit verzichten möchten: Auf beschwipste gefüllte Berliner Ballen (Pfannkuchen, Krapfen).

Zu Silvester und Karneval werden in Bäckereien gefüllte Berliner mit Cremefüllung und leichter Alkoholnote nach Wahl angeboten. Grundsätzlich freue ich mich das ganze Jahr darauf, wundere und ärgere mich aber mehr und mehr über die doch verhältnismäßig hohen Preise.

Es geht nicht immer darum, was man sich leisten oder gönnen kann, sondern auch darum, ob man bereit ist, jeden Preis hinzunehmen (bestes Beispiel: Windbeutel vom Bäcker!)

Wir zahlen für die für uns besten frischen Berliner im 12-er Pack 4 Euro und das brachte mich auf die Idee, meine beschwipsten Berliner selbst herzustellen. Selbst bei nicht so extrem günstiger Ware lohnt sich der Tipp preislich.

Voraussetzung: Alkohol ist vorrätig und muss nicht speziell für die Berliner gekauft werden.

Geeignet ist Baileys, Kaffeelikör, Eierlikör, Kirschlikör, Fruchtlikör...

Zutaten (für 4 beschwipste Berliner)

  • 1 Becher Sahne
  • 1 Becher Sahnepudding Vanille
  • 1 Becher Sahnejoghurt Schokolade

Zubereitung

  1. Je eine Sorte Pudding in eine Schale geben und mit etwa 2 EL des gewählten Getränks vermengen.
  2. Sahne steif schlagen, teilen und unter jede Puddingsorte heben.
  3. Berliner aufschneiden und mit dem Pudding bestreichen und wieder zusammensetzen.
  4. Mit Puderzucker bestäuben.

Das war auch schon alles: Ganz einfach, ganz lecker und ganz günstig.

Oder man backt selbst und kocht Pudding. ;o)

Ohne Alkohol schmeckt so ein gefüllter Berliner natürlich auch; er muss nicht zwangsläufig beschwipst sein.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

29 Kommentare

3
#1
16.2.18, 21:32
Auf was für geniale Ideen du immer kommst. Eigentlich nehme ich ja immer die Berliner vom Bäcker. Aber für dieses tolle einfache Rezept lohnt es sich auch mal die günstigere Variante zu kaufen. Danke.😄
1
#2
16.2.18, 21:49
@Orgafrau: 
Ich weiß nicht, ob alle Supermärkte der gleichen Kette auch die gleichen Rohlinge bekommen, aber die Berliner bei Real in meiner Stadt sind unschlagbar. Und ab 17 Uhr werden alle frischen Backwaren dort um 50% reduziert.
#3
16.2.18, 22:00
@xldeluxe_reloaded: Bei uns gibt es nur den Edeka und Aldi. 5 km entfernt liegt Norma, Netto und K u K, 10 km bis zum Real und Kaufland.
#4
16.2.18, 22:04
@Orgafrau: 
Näher ist Real bei uns auch nicht, aber mit dem Auto doch in maximal 15 Minuten erreichbar. Einmal wöchentlich fahre ich dort hin.
#5
16.2.18, 22:13
@xldeluxe_reloaded:  Ich fahre nicht jede Woche da hin. Wozu auch wenn ich das meiste vor Ort bekommen kann. Günstige Berliner gibt es im Edeka und Aldi auch. Ich würde auch nicht extra fahren, dafür ist mir der Sprit zu teuer. Wenn ich jetzt aber mehrere Dinge in der Stadt zu erledigen habe dann kann ich auch einen Abstecher zum Real machen.
#6
16.2.18, 22:29
@Orgafrau: 
Die von Aldi schmecken nicht und sind auch sofort am nächsten Tag ausgetrocknet.
#7
16.2.18, 22:37
@xldeluxe_reloaded: Wir haben die vom Aldi schon manchmal gegessen. Ich kann nicht sagen dass uns die nicht geschmeckt haben. Die vom Edeka haben wir noch nicht probiert. Ich werde morgen mal welche vom Edeka mitbringen.
1
#8 dogzilla
17.2.18, 09:50
Die Krapfen von Rewe sind auch sehr gut , in der Faschingszeit gabs da 5 Stück in der Tüte für unter 2€.
Wenn ich heute Einkaufen geh schau ich mal obs noch welche gibt dann gibts dieses leckere Zeugs heut Nachmittag zum Kaffee
2
#9
17.2.18, 11:10
@Orgafrau: 
Berliner isst man nicht jeden Tag und wenn man dann mal irgendwo welche auf gut Glück mitnimmt, schmecken sie alle erst einmal ganz gut.

Man hat ja in diesem Moment keine direkte Vergleichsmöglichkeit und erinnert sich vermutlich nur schwach an den vorherigen. Hat man dann aber "seine Sorte" durch Zufall erwischt, weiß man:

Das ist er! Der Eine! Der Einzige! Und der soll es bleiben!

Ist so wie bei der Partnerwahl 😂
2
#10
17.2.18, 16:27
Ich finde die Idee gut, allerdings lohnt sich das nur, wenn mehrere Personen im Haushalt an den Berlinern mitschmausen. Für einen Singlehaushalt mit Bedarf von einem Berliner zum Kaffee pro Tag ist der Fuß-Weg zum Bäcker für einen gefüllten Berliner (€ 1.20) gleichzeitig das Abtrainieren der Kalorien ;-)  . Und der Hund hat auch noch seinen Spaziergang - kriegt aber keinen Berliner!
#11
17.2.18, 18:31
Ich habe heute leider keine Berliner mehr bekommen. Ich werde aber drauf achten und mir dann bei nächster Gelegenheit welche kaufen.
#12
17.2.18, 19:17
Da kriegste ja nen Zucker-Fett-Schock! Berliner alleine haben schon genug davon. Berliner, Pudding, Sahne, Alkohol alles für sich allein lecker, aber die Mischung und dann nochmal Zucker drauf! Ne das ist zu viel des Guten.
Wenn dann mischste die süßen Dinger lieber mit was Neutraleren, wie Naturjoghurt oder trinkst einfach nur nen Kaffee dazu.
1
#13
17.2.18, 19:42
@Mister_Y: Genauso ist es doch bei den gekauften beschwipsten Berlinern vom Bäcker auch. Da ist auch Pudding und Sahne drin. Bekommst du von denen auch einen "Zucker - Fett - Schock"? Außerdem isst man die Dinger ja auch nicht jeden Tag. Manchmal darf man sich sowas gönnen. 
2
#14
17.2.18, 20:32
Sowas Leckeres könnte ich wohl jetzt auch verspeisen. Werde das mal anweisen, wenn ich aus München zurück im Berliner Kanzleramt bin. 
3
#15
17.2.18, 20:53
@Mister_Y: 
Im empfehle Naturjoghurt zu Mineralwasser. Oder lass besser den Joghurt weg. Wasser! Wasser finde ich gut.
#16
17.2.18, 20:55
@whirlwind: 
1,20 Euro für einen gefüllten Berliner würde ich auch noch akzeptieren, aber viel Arbeit macht es trotzdem nicht, ihn selbst herzustellen.
1
#17
17.2.18, 20:56
@xldeluxe_reloaded: 😂😂
#18
17.2.18, 21:41
@xldeluxe_reloaded: dann proste ich dir gleich mal mit Mineralwasser zu und vernasch etwas, das keine Kalorien hat,😘 ... ganz im Gegenteil
1
#19
17.2.18, 21:42
@xldeluxe_reloaded: #6
Das kann ich nur bestätigen.
#20
17.2.18, 21:43
@Mister_Y: 
........was ist das Gegenteil von "keine Kalorien" ? 😮
Doch wohl etwa nicht viele Kalorien????
#21
17.2.18, 21:47
@xldeluxe_reloaded: du kannst beim Vernaschen sogar Kalorien verbrennen. Kommt nur darauf was oder besser wen 😘 du vernascht!
#22
17.2.18, 21:48
@xldeluxe_reloaded:  negative Kalorien sozusagen... ;-) Ah, Mr.Y war schneller. Guten Appetit, Mr.Y! :-)
1
#23
17.2.18, 21:54
@Mister_Y: 
Ich bin immer für jeden Spaß zu haben, weiß aber aus Erfahrung:
Hunde die bellen, beißen nicht !!!
#24
18.2.18, 08:31
@zumselchen: Vielen Dank, den hatte ich.😘
Woher @xldeluxe_reloaded ihre Erfahrungen mit Hunden wohl hat? Vielleicht wollen die Hunde SIE nur gar nicht beißen😜
1
#25
18.2.18, 08:35
unsere Kreppel wurden gerade zum dritten Mal in Folge durch eine Umfrage von "frankfurt-tipp" zu den besten der Region gekrönt :o)   aber so eine richtig schön beschwiptste Füllung bieten wir nicht an (muss ich dringend anregen) ... kleine Anekdote:  ich hatte mal eine Gast im Cafe, der seinen Kreppel wie eine Semmel aufgeschnitten und nutella draufgestrichen hat
1
#26
18.2.18, 09:38
@Agnetha: 
Der Gast vermisste bei Euch gefüllte Berliner. 😄
#27
19.2.18, 10:28
Beschwipste Berliner - das klingt lecker! Aber ob so ein gekaufter Vanillepudding uns schmeckt, weiß ich nicht so recht.
#28
19.2.18, 14:51
Das ist wirklich ein guter Tipp

Vor allen Dingen kann man die mit Kindern herstellen :-) 
Ohne Alkohol, doch schönen vielen Kalorien :-) Muss ja schließlich auch mal sein 

LG
#29
19.2.18, 14:58
@Maeusel

Mach den doch selber ;-)  
Ich bin auch kein Fan  von diesen Fertigpuddings. 

Die Idee finde ich gut und damit lässt sich beim Kinder Geburtstag, die Kaffeetafel aufpeppen 

Tipp kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti