Spezialeiswürfel bei Halsschmerzen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sobald es draußen wieder kälter wird, rüste ich gegen eventuelle Erkältungserscheinungen auf.

Ich presse eine Zitrone aus, gebe 5 TL Honig und 250 ml Wasser dazu. Ich erwärme die Zutaten so lange, bis sich der Honig schön verflüssigt und mit dem Zitronenwasser gut vermischt hat.

Dann lasse ich das Gemisch abkühlen und schütte es anschließend in leere Eiswürfelbehälter und gebe alles in das Gefrierfach.

Kaum zeigen sich bei mir erste Anzeichen von Schluckbeschwerden oder Kratzen im Hals, hole ich mir einen solchen speziellen Eiswürfel aus dem Gefrierfach und lutsche ihn.

Auf diese Weise werden meine Halsentzündungen schon im Anfangsstadium angenehm gelindert.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


#1
18.10.10, 11:35
klingt ja interessant
#2
18.10.10, 17:08
Nachdem ich jetzt 7 Wochen mit Husten und dazugehörigen Halsschmerzen herumlaboriere, kommt das ein bißchen zu spät. Aber ist 'ne Überlegung wert.
1
#3 Angelina
21.10.10, 19:14
Ich würde Salbei mit hineingeben:-)
2
#4
20.11.10, 16:36
Ja, statt 250 ml Wasser einfach Salbeitee nehmen...denn der hilft auch gut gegen Entzündungen im Mund- und Rachenbereich
#5
17.1.12, 23:35
Wer sich bereits mit Husten herumquält kann das Wasser auch durch Malventee ersetzen.
Den Tee bekommt man als Beutel in der Drogerie oder Malvenblüten aus der Apotheke.

Für die 250 ml würde ich 1 Teebeutel empfehlen (Malvenblüten aus der Apotheke nach Anweisung auf der Packung), den man 10 Minuten ziehen lässt. Dann ist der Tee richtig gut.

Der Tee hat mir bei meiner letzten Erkältung (asthmatische Bronchitis) sehr gut geholfen und die Hustenbeschwerden gelindert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen