Spielhäuser basteln
3

Spielhäuser aus leeren Flaschen und Behältern basteln

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Gebastelte Spielhäuser aus leeren Flaschen und Behältern, z.B. zum draußen im Garten spielen, machen bestimmt Spaß!

Aus leeren Waschmittel und Weichspülerflaschen haben wir diese kleinen Häuser gebastelt, aus einer durchsichtigen Flasche wurde ein Gartenhaus mit Pflanzen, aus der Waschmittel Flasche wurde ein Wohnhaus ...

Auch aus großen Kanister Behältern lässt sich ein tolles Häuschen bauen, für Barbies, Stofftiere usw. 

Gut auswaschen, nach Wunsch Türen und Fenster ausschneiden, danach schmücken oder mit kleinen Möbeln von Puppenhäusern ausstatten.

Ein Puppenhaus lässt sich eben nicht gut transportieren z.B. raus in den Garten, da sind die Flaschen dann eine gute Alternative. Die Kinder meiner Freundin hatten beim Basteln und anschließend beim Spielen viel Spaß. So kann man sich ein kleines Dorf herstellen und zu finden gibt es meist im Garten auch genug Material für die Einrichtung.

Von
Eingestellt am

Produktempfehlungen

Tomy Wasserspiel für Kinder "Okto Plantschis" mehr…
Tomy Wasserspiel für Kinder "Okto Plantschis" mehr…
19,99 € 14,99 €
Jetzt kaufen bei
VTECH BABY 80-111204 - Bunter Lernkäfer
VTECH BABY 80-111204 - Bunter Lernkäfer
17,99 € 14,99 €
Jetzt kaufen bei
Playgro 40016 Klipp Klapp Pferd mit Rassel
Playgro 40016 Klipp Klapp Pferd mit Rassel
11,99 € 9,92 €
Jetzt kaufen bei
Mehr Bestseller

65 Kommentare


14
#1
19.3.15, 23:57
Sieht ja super aus !!
Wie früher, was brauchte man teures Spielzeug
wenn man Fantasie hatte!! :-)
11
#2
20.3.15, 03:29
Finde ich klasse!
Es gibt bei den Spielwaren so viele kleine Häuschen und Mini-Spielräume, die Kinder mit nach draussen nehmen können.Die kosten ein Heidengeld dafür, dass sie nicht mal besonders einfallsreich sind.
Hier finde ich gut, dass Kinder von Anfang an ihre Phantasie mit einbringen können, das finde ich wichtig.
Schade, dass ich keine Kinder mehr habe, mitzuwirken denen und für die ich so etwas machen kann.
:-(
Daumen hoch für die schöne Idee.
8
#3
20.3.15, 06:26
Süsse Idee :-)
7
#4
20.3.15, 07:06
Aaaaaaber sowas von knuffig...
17
#5 Klick
20.3.15, 08:05
Ich find es gut, wenn Kinder mit Naturmaterialien, selbst gebastelt, spielen. Aber Kunststoffflaschen sind meiner Meinung nach nicht das richtige Spielzeug. Scharfe ausgeschnittene Ränder, giftige Rückstände in Plastik, von der Umwelt ganz zu schweigen wenn man ständig diese Flaschen kauft. Ok, ist nuuuuuuuur meine Meinung, aber den Tipp finde ich bedenklich, wie alles was aus Pastik verwendet wird.
11
#6
20.3.15, 08:58
Wir haben als Kinder immer aus Schuhkartons Wohnungen für unsere Püppchen gemacht. Mit allem drum und dran. Mein Bruder hat sogar ein rotes Lämpchen miteingebaut. (Wir waren damals noch unschuldig und kannten die 'Rotlicht-Bedeutung' noch nicht:))
Wir haben aus Klorollen und Pappschachteln Möbel gebastelt und anschließend mit Stoffen bezogen oder ausgemalt. Sogar Türen,Fenster,Gardinen usw. gab es. Bis ins letzte Detail. Das fand ich dann praktisch, weil die Puppen tatsächlich Platz hatten im Karton zu 'wohnen' und man sie von Oben bedienen und vor Allem sehen konnte.
Deine Idee ist zwar lieb gemeint, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das zum Spielen benutzt werden kann. (Ich meine die Figuren darin bewegen, oder sie zu sehen) Vor Allem nicht Barbies. Aber vielleicht kann man deine Variante als Deko benutzen beim Spielen.
4
#7
20.3.15, 10:48
@Klick: schade dass ich auf deinen Beitrag nur einen grünen Daumen geben kann, denn so ähnlich wollte ich schreiben, als ich die Fotos sah und den Tipp gelesen habe!
6
#8
20.3.15, 10:52
@Yolina

Was du da beschreibst, kenne ich auch in ähnlicher Form noch von früher.
Fand ich auch ganz toll und bei deiner schönen Beschreibung kamen mir eine Menge Erinnerungen in den Kopf.
Dann kennst du es vielleicht auch noch, ganze Städte aus Streichholzschachteln zu bauen?
Wie dem auch sei, die Figuren und Miniatur-Puppen, die ich in den Spielwarenabteilungen gesehen habe, sind zum Teil so klein, dass sogar mehrere davon ohne Probleme in einer kleinen Spülmittelflasche "wohnen" könnten.
Von daher denke ich, dass diese Behälter sehr gut zum spielen benutzt werden können.
Dass man eventuell entstehende scharfe und rissige Kanten entgratet, bevor man sie zum spielen freigibt, ist doch selbstverständlich, finde ich.
Ich selber fand diese kleinen Figuren nie schön, aber als meine Enkelin noch klein war, war sie ganz wild darauf.
Wahrscheinlich, weil die Figuren je nachdem, was gespielt wurde, ALLES darstellen konnten, weil man eh keine Einzelheiten erkennen konnte.
Die Begeisterung beschränkte sich aber (Gott sei Dank ) auf ein gutes Jahr.
4
#9
20.3.15, 11:07
Mein erster Gedanke beim Lesen ging auch in Richtung scharfe Kanten. Und ob man sie wirklich gut entschärft kriegt, bezweifle ich.
Die Häuser sehen zwar niedlich aus, aber ich stelle mir das Spielen damit sehr "fummelig" vor. Denn man hat darin ja kaum Platz für die Hände.
Die Idee ist nett, aber ich würde sie nicht umsetzen.
7
#10 Klick
20.3.15, 11:13
@Yolina: mein i auch. Schuhkartons, Obstkisten oder anderer Kram aus Pappe und Papier haben meine Madel auch zum spielen genommen. Am besten noch in der Scheune im Stroh und die kleinen Viecherl Hund und Katz waren Kinderersatz. Die haben die vielen Streicheleinheiten genossen.
6
#11
20.3.15, 11:14
Die Kanten kann man mit einem Entgrater super sauber und ungefährlich machen.Damit habe ich nicht nur zu Hause sondern auch in der Kunststoffverarbeitung sehr viel gearbeitet.Die Dinger sind eigentlich unentbehrlich, wenn man oft mit Kunststoff arbeitet.
Wie gesagt, was meine Enkelin an diesen winzigen Teilen fand, war mir damals auch ein Rätsel.Meine Tochter hätte in so einem Fall wohl Pech gehabt (Rabenmutter, oh oh) aber bei den ENKELN... bin ich doch schwach geworden. Ich weiß, eigentlich nicht richtig, aber- ich kam nicht dagegen an. -rotwerd-
7
#12
20.3.15, 12:14
Es geht hier ja eigentlich auch nicht darum, woraus man ansonsten noch etwas zum spielen selber machen kann.
Wenn wir einmal einen Tipp haben, der das zum Thema hat, kann ich eine Menge dazu beitragen
Denn ich habe noch ein ganz wunderbares Buch, das sicher noch einige hier kennen :
"Wir Spielen und Basteln"von Gerd Lindner, es ist von 1956.
Da ist unter anderem auch der Kaufmannsladen aus Kartons, der als Kind mein Stolz und meine Freude war, drin zu finden.
Und wie man sich einfache Puppen selber machen kann, ach, ich kann es nicht aufzählen, es gibt da für jede Gelegenheit und für jede Jahreszeit etwas.
Wer Interesse hat, kann ja mal nach dem Buch googeln.Es lohnt sich auch heute noch, sich das Buch gebraucht zu kaufen.
Denn man findet da auch Tipps für das Osterfest..,
@Glucke
Sorry dass ich deinen Tipp für den Hinweis auf das Buch "missbraucht"habe.
4
#13
20.3.15, 12:18
@Yolina: #6

Da kommen bei mir auch schon fast vergessene Kindheitserinnerungen hoch, denn wir haben uns unsere Puppenstuben auch mit Kartonschachteln selbst gebastelt
Schöne Erinnerung! Vielen Dank dafür :-)))
7
#14 xlzicke
20.3.15, 12:27
ach wie süß
5
#15
20.3.15, 12:29
Mit Umzugskisten und Wolldecken haben wir Hütten für uns Kinder gebaut. War auch eine tolle Sache.

Mich "überrollen" grad die Erinnerungen ;-)
14
#16
20.3.15, 13:00
Mir gefällt der Tipp nicht. Und zwar nicht, weil es ein Tipp von Glucke ist, sondern weil sich die Kinder erstens - wie bereits erwähnt - an den scharfen Rändern schneiden könnten und zweitens, weil in diesen Plastikflaschen Weichmacher enthalten sein könnten. Deshalb würde ich persönlich nichts aus Plastik mit und für Kinder basteln, weil ich Weichmacher für bedenklich halte. Ich bin generell nicht so für Plastik-Spielzeug.
3
#17
20.3.15, 13:12
In bezug auf Spielzeug aus Kartons habe ich auch schöne Erinnerungen, Puppenstuben aus Schuhkartons zum Beispiel. Die Kinder unserer Tochter hatten ein paar Jahre lang ein großes Spielhaus aus einem Riesenkarton, in dem ein Heizkessel geliefert worden war. Darin haben sie sehr schön gespielt, und wir Erwachsenen konnten auch mit rein.
Solche aus Pappe gebastelten Dinge sind mir lieber als die aus Plastik. Wir können den Kunststoff zwar nicht mehr aus unserer Umwelt wegkriegen, aber wir müssen uns nicht überall damit umgeben.
Übrigens geht es mir bei meiner Kritik an dem Tip auch nicht um Glucke! Ich hoffe, daß Du das auseinanderhalten kannst, Glucke!
4
#18 xldeluxe
20.3.15, 13:58
@Putzwutz #12 Erster Satz:

Vollkommen richtig !!
10
#19
20.3.15, 13:59
Gefällt mir sehr gut!
5
#20
20.3.15, 14:28
Es freut mich, dass ich Erinnerungen anregen konnte. Das war ne schöne Zeit.
@xldeluxe:
Und ich finde es nicht schlimm, dass der Tipp "erweitert" wird. Manchmal werden die Kommentare für Entbehrlicheres benutzt :). Auch von dir und glucke. (Das war jetzt kein Angriff. Mich störts auch nicht.)
4
#21
20.3.15, 14:42
@Yolina: Das haben wir hier ja schon oft gesagt, daß es schön und anregend ist, wenn die anschließende Diskussion sich noch um weitere Aspekte erweitert. Xldeluxe meinte das vor kurzem auch noch.
Aber, wie habe ich gerade vor ein paar Tagen gehört:"Ich weiß gar nicht, ob ich noch meiner Meinung bin." Das war ein Zitat von Konrad Adenauer.
Und so kann es natürlich anderen Menschen auch gehen.
5
#22
20.3.15, 14:49
An alle ein herzliches Dankeschön.

Natürlich habe ich darauf geachtet, dass sich niemand dran verletzen kann, is doch klar. So oft ausgewaschen, dass bestimmt keine Rückstände mehr drin sind und sie sind ja schon mal da und ob ich sie nun entsorge, oder die Kinder noch eine Zeit Spaß damit haben... ist doch egal.
Nach einigen Tagen werden wieder neue Sachen gebastelt und danach kann die Flasche verdient ihre letzte Reise antreten.

Sandkasten Spielzeug ist ja auch aus Plastik.....



@Putzwutz natürlcih stört mich das nicht mit dem Buch Tipp, wenn nicht unter einem Bastel Tipp wo sonst? haha im Gegenteil, das Buch will ich auch mal durchblättern ;) danke
7
#23 Klick
20.3.15, 15:02
Wenn jemand einen Tipp einstellt, dessen Material zum spielen für Kinder nicht geeignet ist, gehört das wohl zum kommentieren des Tipps dazu. Wenn sonst mit den PET Flaschen gebastelt wird, ist das ok falls es jemanden gefällt, aber als Kinderspielzeug sag ich nur Finger weg von dem Zeugs.
9
#24
20.3.15, 15:09
Klick: Sogar das kleine gelbe Quietscheentchen in der Badewanne ist aus dem Material....... Kinder spielen nur damit und essen die Flaschen nicht, oder schlecken sie ab
Man kann aus Mücken auch einen Elefanten machen, wenn man will.
10
#25
20.3.15, 15:13
haaaaalooooo, von euch hat sich wohl noch keiner an Papier und Pappe geschnitten?
solche Wunden sind sehr schlecht verheilt!

mir gefällt der Tipp, ich habe schon pipifax gekauft da ist es so klein, fast eine Puderdose und kostet Schweinegeld.
also die Schnittkanten bei Plastik kann man mit nen heißen Messer prima glätten.
und ich habe Flaschen die sind gut 60 cm hoch, da passt ja fast ein ganzes Haus rein.
2
#26
20.3.15, 16:05
Natürlich gibt es Unterschiede zwischen den verschiedenen Plastikarten! Kinderspielzeug aus Kunststoff oder auch Tupperdosen sind eher dafür geeignet, in den Mund genommen zu werden. Bei Flaschen für Waschmittel oder Weichspüler wäre ich da skeptischer.
Und wenn man so riesige Flaschen hat wie gitti, dann läßt sich in so einem "Puppenhaus" ja besser spielen als in so einer normalgroßen Flasche. (Das bezieht sich jetzt auf meinen zweiten Einwand in #9.)
Den Trick mit dem heißen Messer zum Glätten der Schnittränder kannte ich noch nicht.
12
#27 Klick
20.3.15, 16:43
@glucke1980: ich will keine Diskussion lostreten und ich hab nichts gegen das basteln oder dich, Quietschentchen und Plastikspielzeug dürfen laut EU Verordnung keine Weichmacher und giftige Farbstoffe enthalten. Ich weiß, damit wird oft Schindluder getrieben aber der Vergleich mit PET Flaschen hinkt. Trotzdem , mach nur, es war wie immer nur mei Meinung und keine Anordnung .
3
#28 xlzicke
20.3.15, 17:26
Ich habe ja schon geschrieben das es süß aussieht, leider fehlt mir die Zeit, die Geduld und der Sinn für Basteleien. Wir kaufen auch nur Pfandflaschen aus Glas und auch sonst habe ich wenig Plastikflaschen im Haushalt. Ich gehöre zu der Sorte mit Verstand kaufen und selbermachen später wenn ich Rentner bin. Wann machst du das alles?
5
#29 sabinekaper
20.3.15, 18:16
einfach entzückend!
3
#30
20.3.15, 20:39
generell ein netter tipp..wäre ich jedoch nie drauf gekommen-nicht,weil wir 5 jungs und ein baby-mädchen haben..und ein weiteres im bauch- sondern weil wir unseren kindern niemals was zum "spielen" geben.komischerweise machen die sich alles selber...budenbauen,puppenhaus...
4
#31 Klick
20.3.15, 21:46
@penguschi: ich zieh den Hut vor dir und meinen Respekt la Mama. Wenn ich richtig gelesen habe ist Nr sieben unterwegs. Ich wünsche deiner ganzen Familie ein gesundes und glückliches Leben. Ich habe großen Respekt vor Müttern die so viele Kinder aufziehen.
Heute ist der Tag des Glücks, ich schenk dir meine Hälfte.
2
#32
20.3.15, 22:25
@klick: vielen lieben dank..ich habe sehr viel glück - jetzt dank dir noch mehr..ja..nr.7.danach ist schluss?.wir wollten immer eine große familie,haben selber viele geschwister...das alles geht aber nur mit viel organisieren und meinerseits nie endender guter laune - und nicht zu vergessen: glücklicherweise finanziell sehr gutgestellt.
5
#33
21.3.15, 00:57
@klick: du nervst mich!!!
5
#34 Klick
21.3.15, 08:08
@kosmosstern: ich weiß und ich nerve dich sehr gerne, denn jeder bekommt was er verdient.
9
#35 xldeluxe
21.3.15, 08:27
@Yolina # 20

Aber das weiß ich doch und fühle mich nicht angegriffen.

Zugestimmt habe ich #12, weil seltsamerweise bei manchen Tipps grundsätzlich nur auf andere Alternativen hingewiesen wird. Das hat anscheinend einen unübersehbaren Grund.
5
#36 xldeluxe
21.3.15, 08:30
@Maeusel # 21:

Kannst Du es nicht endlich einmal lassen, mich ständig namentlich und/oder durch die Blume anzusprechen und zu zitieren bzw. Deine geistigen Ergüsse auf mich zu beziehen?

Es wird langsam lächerlich, wie Du Dich ständig zu Kommentaren, die mich betreffen, äußern musst.
Weiter hole ich hier nicht aus, die Liste wäre zu lang und langweilig.

Aus gutem Grund ignoriere ich Dich seit längerem und würde mir wünschen, wenn Du ebenso handeln könntest.
5
#37
21.3.15, 08:34
@xldeluxe: Es liegt es an die Tipps an sich. Zumindest in meinem Fall. Ich hab keine Hintergedanken. Und, dass es oft glucke trifft, hängt sicherlich mit unseren verschiedenen Geschmack/Denkensart...find ich aber jetzt nicht schlimm.
2
#38
21.3.15, 08:35
@penguschi

Ich muss zugeben, dass ich dich unendlich beneide .Und ich freue mich für dich, dass es so gut klappt mit der Verwirklichung vom Traum einer großen Familie.Bei mir war leider nach dem dritten Kind Schluss, ich wurde krank und hatte deswegen mit noch nicht mal 30 eine Totaloperation.
Ich wünsche dir und deiner
Familie für die Zukunft alles Gute und weiterhin ein fröhliches Familienleben.

@Klick
Na ja, wenn jeder bekommt, was er verdient, müsstest DU eigentlich den ganzen Tag mit Helm rumlaufen.
Könnte ja sonst passieren, dass du mal einen verdienten Schlag auf den Hinterkopf bekommst...
Obwohl das ja gut für's Denkvermögen sein soll.
Deinen Spruch finde ich absolut frech und unangebracht, darum reagiere ich jetzt auch etwas garstig.
13
#39
21.3.15, 08:47
Putzwutz:
Ich finde Deine Äusserung an Klick schlimmer als das was er geschrieben hat.
Ist es wirklich so, daß Du Menschen einen "verdienten" Schlag auf den Hinterkopf wünschst? Hat es überhaupt irgendjemand "verdient" einen Schlag/Schläge zu bekommen? :-o Das finde ich nicht in Ordnung.

xldeluxe:
Was ist denn am Kommentar von Maeusel (21) so schlimm? Ich finde Deinen Beitrag gegenüber Maeusel schon frech bzw. beleidigend.
Du ignorierst Maeusel? Naja... Dein Kommentar (36) beweist das Gegenteil....
3
#40
21.3.15, 08:53
Ich wüsste nicht, dass da irgendwo steht, was ich WÜNSCHE.

Es ist frech zu behaupten.dass jeder bekommt, was er verdient.
DAS schreibe ich nicht ohne Grund.
Und weiter äußere ich mich dazu auch nicht. :-(
8
#41
21.3.15, 08:56
@Putzwutz:
Genauso frech finde ich Deine Aussage mit dem "verdienten" Schlag auf den Hinterkopf. NIEMAND hat Schläge VERDIENT.
5
#42 Klick
21.3.15, 08:58
@Putzwutz: ih habe mich nur gewehrt, oder darf mich hier jeder gundlos beschimpfen wie Kosmosstern ala Baronin ???????
7
#43 xldeluxe
21.3.15, 09:01
@lydiah:

Lass mal gut sein:
Du kennst die Hintergründe nicht.
Ich ignoriere sie, aber nicht ihre persönlichen Angriffe.
Nun habe ich aber um des lieben Friedens Willen damit ein für allemal abgeschlossen und werde mich nicht mehr äußern.
Da muss auch nichts mehr "richtig gestellt" oder verdreht werden.
Es ist wie es ist:
Frieden und ein harmonisches Miteinander muss man leben, nicht nur predigen.

4
#44 xldeluxe
21.3.15, 09:02
@Yolina:

Ich schrieb doch: Alles gut ;--))
8
#45
21.3.15, 09:05
Klick:
Der besagte Beitrag von Baronin und Deine (passende) Antwort dazu wurden gelöscht. Dadurch stehen einige nachfolgende Beiträge ohne Bezug da. Für jemand der das vorher nicht gelesen hat, sehen bestimmte Kommentare einfach nur zusammenhangslos und sinnlos aus.
Ob das so gewollt ist?? Ein Schelm der Böses dabei denkt.....
3
#46
21.3.15, 09:11
@Lydiah
Und nicht jeder hat verdient, was er bekommt.
Das ist mein letzter Beitrag hier, denn ich möchte nicht, dass noch ein Tipp so endet wie der, der bereinigt werden musste.
Um uns zu streiten ist hier nicht der
richtige Ort. :-)
13
#47 Klick
21.3.15, 09:12
Nochmals hier den Tip betreffend. Ich habe in keinem Kommentar irgend jemanden etwas böses geschrieben und auch Glucke und ihre Bastelei nicht angegriffen. Ich habe lediglich meine Bedenken zum Material geäußert und zwar immer höflich und korrekt. Sonst sind Tipgeber immer dankbar wenn man weitere Vorschläge zum Tip macht, blos das scheint nicht für mich zu gelten. Wer bitte hat hier das Recht mich als blöd und nervig zu bezeichnen ?
Ich habe den Eindruck das ein kleines eingeschworenes Trüppchen mich gerne vertreiben möchte wie Upsi. Das schafft ihr nicht, im Gegenteil. Ich werde weiterhin meine Meinung schreiben und wenn ich angegriffen werde, wehre ich mich auch.
10
#48 Klick
21.3.15, 09:16
@lydiah: danke, ich habe inzwischen den Eindruck Feinde zu haben, das ist für mich eine ganz neue Lebenserfahrung :-(
13
#49 jb70
21.3.15, 09:16
Wer es hinkriegt, auch mal über den eigenen Tellerrand hinaus zu schauen , der kommt vielleicht auf die Idee, daß es User gibt, die vielleicht vom Leben nicht immer grad verwöhnt wurden . ( schwere Erkrankungen, andere Schicksalsschläge. ..) .
Für diese Menschen klingt die Feststellung, daß jeder kriegt was er verdient wohl nicht so "passend" !!!
10
#50
21.3.15, 09:17
Putzwutz:
Nein, nicht jeder hat immer das verdient was er bekommt aber bestimmt auch keine Schläge. Klick hatte sich mit seinem Spruch an Kosmosstern gewandt und war auf das von ihr geäusserte "nerven" bezogen. Du jedoch hast ihm geschrieben, daß er einen Schlag auf den Hinterkopf verdient.
Streiten?? Nein, ich will mich mit Dir bestimmt nicht streiten aber es wird mir doch wohl erlaubt sein, darauf aufmerksam zu machen, daß es nicht in Ordnung ist, daß jemand Schläge verdient.
5
#51
21.3.15, 09:23
@jb70:
Auch ich habe eine Total-Op hinter mir, auch ich habe dadurch keine weiteren Kinder bekommen können, auch ich bin chronisch krank, so wie viele andere auch. Trotzdem sehe ich hier den Zusammenhang zwischen der Aussage von Klick zum "nerven" von Kosmosstern. Man muss nicht immer alles persönlich nehmen.
6
#52 jb70
21.3.15, 09:33
lydiah # 51 :

Richtig : Man muß nicht (immer) alles persönlich nehmen, aber eben auch nicht alles wörtlich - sprich :
Putzwutz "Schläge" waren wohl im übertragenen Sinn gemeint .
9
#53
21.3.15, 10:02
Also strafe ich mich jetzt selbst Lügen, indem ich doch noch etwas hier schreibe, traurig, aber wahr.
:-(

@Lydia
Es geht sicherlich NICHT um diese eine Operation.Auch nicht um eine der vielen anderen.Auch nicht um die chronischen Sachen.Auch nicht darum, dass ich alles verloren habe, was mein Leben war.
DAMIT werde ich fertig
Vielleicht hast du gemerkt, dass ich prinzipiell ein friedlicher Mensch bin der froh ist, wenn ihn niemand etwas tut.
Meine Zeit ist mir nämlich zu kostbar, um sie mit Streitigkeiten wegen im Grunde Nichtigkeiten zu verschwenden.
Meine Zeit ist nämlich beschränkt, und das ist der Grund, warum ich auf diesen Spruch so heftig reagiert habe.
DAS habe ich nämlich nicht verdient.Eigentlich bin ich hier gelandet, weil ich als Gast viele nette Sachen gelesen habe und fand, dass ich mich damit gut ablenken könnte.
Hat ja auch geklappt, bis vorhin der Spruch kam.
Da war dann mal wieder Ende.
Natürlich wünsche ich niemandem, das er geschlagen wird oder dass jemanden überhaupt etwas unschönes passiert.
ICH wünsche mir nur, dass mehr überlegt wird, ob man jemandem mit etwas weh tut könnte.
Natürlich kann so was passieren, ohne Absicht wahrscheinlich? Ist mir auch gerade hier passiert, und als ich dann nochmal gelesen habe, habe ich mich bei der betreffenden Person sofort entschuldigt, und zwar so, dass es alle nachlesen können und nicht irgendwie versteckt.
JA, ich bin gerade jetzt in der Beziehung sehr empfindlich, aber ich glaube.dass würde jedem so gehen, der nach einer Zeit des Hoffens einsehen muss, dass Hoffnung auch grausam sein kann, weil das Loch, in das man dann fällt, ganz groß und ganz schwarz ist.
Ich weiß, dass man persönliche Empfindlichkeiten beiseite schieben soll, leider ist mir das in dem Fall nicht gelungen.
Und um nun nicht als Schläge-Befürworter dazustehen, habe ich mich nun quasi "nackt gemacht".
Ich möchte nicht irgendwann hier weg sein und diesen Eindruck hinterlassen.
So, nun war ich wortbrüchig und habe doch noch geschrieben, was ich auch nicht gut finde, weil man sich daran halten sollte, was man gesagt hat, sorry dafür.
Und ich möchte und werde nun auch nichts mehr zu Krankheit, Gesundheit und/oder Zeit lügt schreiben.
Ich werde erst mal nur noch lesen.glaube ich, bis meine Nerven wieder stabiler sind.Das werden sie hoffentlich wieder.
Vielleicht versteht der ein oder andere meine Redaktion nun etwas besser, ich hoffe es, muss aber auch mit dem Gegenteil "leben".
Es tut mir leid, für Aufregung gesorgt zu haben.
9
#54 Klick
21.3.15, 10:17
nochmals zum Verständnis. Meine Aussage das jeder bekommt was er verdient bezog sich ausschließlich auf Kosmossterns Beleidigung mir gegenüber. Nichts und niemanden anderes habe ich damit gemeint. Bitte um Verständnis das auch ich einmal ärgerlich reagieren kann. Ich bin auch nur hier um mich von schlimmen Dingen etwas abzulenken und mir ist sicherlich nicht nach Streit zumute. Auch ich hoffe und verzweifle und auch ich habe nur Nerven und bin ein Mensch. Was gibt es hier blos für Leute denen es Spaß zu machen scheint auf anderen herumzutrampeln. Ich habe weder hier in dem Tip noch in dem Suppentip auch nur ansatzweise jemanden beleidigt.
es reicht langsam.
6
#55
21.3.15, 10:59
Wir alle sind Menschen mit einem "richtigen" realen Leben. Das ist mir beim Lesen der letzten Kommentare bewusst geworden.

Manchmal schreibt man einen Satz, der nicht bös oder verletzend gemeint ist, beim Gegenüber aber so ankommt.
Mit dem geschriebenen Wort ist das halt so eine Sache. Es fehlt die Mimik, weitere Erklärungen etc um eine Aussage richtig verstehen, oder auch relativieren zu können.

Liebe Putzwutz. Ich wünsche dir einfach viel Kraft, Zuversicht und Durchhaltevermögen für deine Situation in der du steckst.

Lieber Klick. Auch dir alles alles Gute. Ich wünsche dir/ euch, dass alles sich zum Guten wendet. Und auch dir viel Kraft in dieser Situation, die dir so zusetzt.
6
#56
21.3.15, 11:04
Putzwutz:
Es tut mir unendlich leid solche Sachen zu lesen. Du hast nicht mein Mitleid sondern mein Mitgefühl.
Es ist wie Du schreibst; Jeder hat seine schlechten Momente und haut verbal um sich und meint es dabei nicht so wie es dann rüberkommt. Jeder bekommt mal was in den falschen Hals und antwortet entsprechend darauf. Davor ist, glaube ich niemand gefeit.
In Deinem Fall war es Klicks Ausspruch, in meinem Fall war es Deine Antwort darauf.
Ich wünsche Dir trotz allem viel Freude hier auf Frag Mutti und lasse Dir durch solche Sachen wie diese den Spaß nicht versauen.
Jeder hat "sein Packerl zu tragen" und wir sollten uns mal alle manchmal mehr Gedanken machen, BEVOR wir schreiben. Hiermit meine ich nicht nur andere sondern auch mich selbst.
5
#57 Klick
21.3.15, 11:35
bollina: danke

Putzwutz: deine Aussage war für mich wirklich wie ein Schlag auf den Kopf, aber ich kann es dir nachsehen, weil ich weiß wie es ist wenn man ungerecht verletzt wird. Das war nie meine Absicht dir etwas schlechtes zu wünschen, im Gegenteil, ich wünsche dir alles Gute und das deine Hoffnung sich erfüllen möge.
8
#58
21.3.15, 14:34
@xldeluxe#36: Als ich eben nach einem schönen Chorprobenvormittag nach Hause kam, las ich Deinen Kommentar und habe mich doch sehr gewundert!
Ich hatte Dich auf die Diskrepanz in Deinen Kommentaren hingewiesen, weil ich so etwas öfter bei Dir beobachte: Du widersprichst Dir in dem, was Du schreibst. Und das muß man Dir doch sagen dürfen. Nur so kannst Du es doch schaffen, bei einer Linie zu bleiben.
Neulich hast Du geschrieben, jemanden zu ignorieren würde schon zuviel an Aufmerksamkeit bedeuten. Wieso willst Du mir denn jetzt so viel davon schenken? Das brauchst Du Dir (und mir) nicht anzutun!
Ich weiß nicht, ob es überhaupt sinnvoll ist, auf Deinen Kommentar zu antworten. Denn Du wirst Deine Art wahrscheinlich nicht ändern. Aber es soll ja Menschen geben, die aus ihren Fehlern lernen. Das würde ich Dir wünschen, dann wäre es hier teilweise friedlicher.
9
#59
21.3.15, 14:42
@xldeluxe#43: Ich lebe ganz bestimmt Frieden und predige ihn nicht nur!
Und die "Hintergründe", auf die Du anspielst, sind ganz einfach: Ich habe Dich Anfang Januar in einem anderen Thread etwas augenzwinkernd auf einen sprachlichen Fehler hingewiesen, den Du nicht einsehen konntest. Daraufhin warst Du tiefbeleidugt und versuchst mich seitdem immer wieder mit kleinen Andeutungen und Gehässigkeiten zu treffen.
Dabei weist Du doch auch gerne andere auf Fehler hin! Womit ich wieder bei den Widersprüchen wäre ...
5
#60 xldeluxe
21.3.15, 14:46
@Maeusel:

Bitte, bitte, bitte: Lass mich mit Deinen anmaßenden Belehrungen, Vermutungen, Analysen, Diagnosen und Wünschen zur Einsicht endlich in Ruhe. Du warst mal Lehrerin, das ist ganz ganz toll, aber ich bin nicht Deine Schülerin!

Ich würde echt was draufzahlen, wenn ich in Bezug auf mich von Dir nichts mehr lesen müsste.

Wäre das BITTE möglich?
7
#61
21.3.15, 14:53
@xldeluxe: Mal gucken, was sich machen läßt! Das hängt ja hauptsächlich von Dir ab.
Aber es ist eben immer unbequem, einen Spiegel vorgehalten zu bekommen. Einige können damit umgehen, andere nicht. Und in so einer Community muß man einfach damit rechnen, daß es Menschen gibt, die mitdenken und Fehler oder Irrtümer bemerken.
Ich wünsche Dir ein friedliches Miteinander mit allen hier!
6
#62 xldeluxe
21.3.15, 15:04
@Maeusel:

Da dürfte ich nichts mehr zu sagen, denn Du bist ein hoffnungsloser Fall. Lassen wir es dabei.
1
#63
21.3.15, 18:10
@putzwutz herzlichen dank...und mein beileid,dass es dir nicht vergönnt ist,viele kinder zu haben. das liest sich jetz komisch-aber ist wohlgemeint.ich bin manchmal froh gewesen,dass wir die jungs so groß-gezüchtet haben, wollte nicht mehr von vorne anfangen.aber es kam anders.und wir sind komischerweise alle froh.
6
#64
21.3.15, 19:36
@Putzwutz: Deine Kommentare machten mich gerade sehr traurig :(
Du bist so ein netter,lustiger und liebevoller Mensch, das kann jeder immer rauslesen. Bleib so wie du bist und denk immer positiv.
Stress und Ärger ist Gift.

Du solltest Streit aus dem Weg gehen und dich nicht über unsinnige und nicht gut überlegte Kommentare von dir fremden Menschen hier ärgern lassen ok.

Wünsche dir alles Gute und bleib stark.
7
#65 muppel500
21.3.15, 19:41
@Maeusel: #26 Tupperdosen und Kinderspielzeug enthalten sehr wohl giftige Weichmacher, Phtalate etc, gerade Tupperware (BPA). Die Inhaltsstoffe sind nicht nur gesundheitsschädlich, sie lagern sich in Organen an, sie führen u.a. zu Unfruchtbarkeit.
Trotzdem sind die gebastelten Dinge recht niedlich, auch wenn unsere Kids sie nicht bekämen.
Ach ja, und auch gerade die Gummiente aus der Wanne ist nicht optimal. Aber der Teddy in der Wanne natürlich auch nicht.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen