Mit diesem Gericht kann man jeden Gast beeindrucken, denn durch den Lachs hat des Essen was ganz Edles!
3

Spinat-Räucherlachs-Soße (sehr einfach)

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Mit diesem Gericht kann man jeden Gast beeindrucken, denn durch den Lachs hat des Essen was ganz Edles!

Zutaten

  • 150 g TK-Blattspinat (gehackt oder im gefrorenen Zustand - mit einem scharfen Messer klein schneiden)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1-2 EL Olivenöl
  • ¼  Sahne (mit Milch geht's auch)
  • etwas Kräuterfrischkäse oder Creme Fraiche nach Belieben
  • 100 g Räucherlachs in kleine Streifen geschnitten
  • Pfeffer, Salz, Muskat zum Abschmecken

Zubreitung

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden, Knoblauch klein hacken oder in einer Knoblauchpresse zerdrücken und beides mit etwas Olivenöl in der andünsten. Den gehackten bzw. zerkleinerten Spinat hinzufügen und so lange dünsten, bis der Spinat aufgetaut ist. Falls der Spinat an der Pfanne ansetzt, einfach ein wenig (ein paar Esslöffel genügen!) Wasser hinzufügen.

Nun die Sahne zum Spinat geben und mit Frischkäse oder Creme Fraiche verfeinern (je nach Geschmack). Den zerkleinerten Räucherlachs hinzugeben und erst jetzt mit Gewürzen abschmecken, denn der Räucherlachs ist schon ziemlich würzig. Ist die Soße etwas zu dickflüssig, kann sie mit etwas Milch verdünnt werden. 

Tipp:

Dazu passen Bandnudeln, Spaghetti oder Fusilli und ein gekühlter trockener Weißwein (z. B. Pinot Grigio oder Chardonnay von ALDI)

Wie wäre es als Nachtisch mit einer Zitronencreme von Dr. Oetker? Sehr lecker!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

7 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter