Die Spinatlasagne mit Quark und Parmesan ist schnell zubereitet und sehr lecker.

Spinatlasagne

Voriger Tipp Nächster Tipp
Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zutaten

  • 500g Quark
  • 500g Spinat (Rahmspinat aus der Tiefkühltruhe)
  • 100 - 200g Parmesankäse
  • etwas Salz
  • geriebener Käse
  • Lasagneplatten

Zubereitung

Quark mit Parmesankäse und einer Prise Salz verrühren, Spinat nebenher aufwärmen. In die eine Schicht vom Quark verteilen, eine Schicht Spinat oben drauf, danach eine Schicht von den Lasagneplatten. Nochmal eine Schicht Quark, danach eine Schicht Spinat und wieder die Lasagneplatten drauf. Zuletzt noch mal eine Schicht Quark und danach eine Schicht Spinat und dann den geriebenen Käse drauf.

Bei 200°C für eine halbe Stunden in den Backofen, fertig.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

2 Kommentare

#1 Sonja
4.3.07, 11:37
Ich empfehle anstelle von Quark:

Mascarpone, Knoblauch, prise Pfeffer
#2 Joan
5.3.07, 09:46
Ausprobiert und als lecker befunden. Ich habe Zwiebeln, Knoblauch und getrocknete Tomaten an den Spinat gemacht.

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Ähnliche Tipps

Das Märchen vom hohen Eisengehalt im "gesunden" Spinat

Das Märchen vom hohen Eisengehalt im "gesunden" Spinat

15 17
Gratinierte Spinat-Lachs-Pfanne

Gratinierte Spinat-Lachs-Pfanne

13 10

Vegetarische Lasagne a la Daniel

13 7
Leichte Spinatlasagne

Leichte Spinatlasagne

6 9

Spinatlasagne mit Frischkäse

2 3
Spinat-Lasagne

Spinat-Lasagne

131 4
Fruchtfolge und Mischkultur im Garten

Fruchtfolge und Mischkultur im Garten

14 7
Überbackenes Kabeljaufilet mit Spinat auf indische Art

Überbackenes Kabeljaufilet mit Spinat auf indische Art

16 12

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti