Gegen Juckreiz bei Insektenstichen: Selbst hergestellten Spitzwegerichsaft auf die Stiche auftragen und über Nacht einwirken lassen.

Spitzwegerichsaft lindert Juckreiz bei Insektenstichen

Jetzt bewerten:
2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Spitzwegerichsaft lindert Juckreiz bei Insektenstichen. Die Blätter vom Spitzwegerich werden in einem entsaftet. Bitte darauf achten, dass er noch nicht blüht, damit die Wirkung 100% ist und es viel Saft gibt. Diesen Saft auf die Stiche auftragen und über Nacht einwirken lassen. Morgens mit klarem Wasser abwaschen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

9 Kommentare

#1 Cally
1.6.12, 07:38
Kommt aus Spitzwegerich im Entsafter tatsächlich Saft raus? Welche Mengen braucht man da?
Wenn man keinen Entsafter hat oder für unterwegs hilft es schon gut, ein-zwei Blättchen zu zupfen und den Mückenstich mit dem austretenden Pflanzensaft einzureiben.

Guter Tipp!
#2
1.6.12, 10:29
Ja, ich habe es ausprobiert. Hatte irgendwo mal gelesen, dass Spitzwegerich eine beruhigende Wirkung hat und dachte mir, dass ich mal versuche aus den Blättern Saft heraus zu bekommen. Man braucht ca. zwei - drei Hände voll Blätter und man kann den Saft verschlossen in einem Glas o.ä. im Kühlschrank ein paar Tage aufbewahren. Mir hat es echt gut geholfen. Der Juckreiz hörte auf. Allerdings bin ich am Tag nicht mit grün gefärbten Beinen herum gelaufen...lach :) Ich habe es in der Nacht wirken lassen.
#3
1.6.12, 15:57
Toller Tipp. Ich kannte Spitzwegerich bisher nur als Hustensaft.Und da hilft er auch schon ganz gut.
1
#4
1.6.12, 18:08
Toll wenn es über Nacht besser wird...bei mir hat ein Stich noch nie bis am nächsten Tag gejuckt. Sorry ich finde ein Mittel gegen Insektenstiche muss sofort helfen. Ganz abgesehn davon das ich auch nicht unbedingt immer Spitzwegerich zur Hand habe.
#5
1.6.12, 18:54
Also ich bin an meinen Beinen immer total zerstochen....wenn es nur ein - zwei Stiche wären, würde ich mir die Arbeit auch nicht machen. Fenistil Gel zB. ist echt nicht besser, es brennt sogar beim Auftragen, was der Spitzwegerichsaft nicht tut. Ach ja, Spitzwegerich steht jetzt überall rum.....
2
#6
3.6.12, 16:38
Lindernde Kräuter zerquetschen oder zwischen den Fingern zerreiben falls man mal zufällig keinen Entsafter dabei hat. Den Kräuterbrei auftragen. Evtl Tupfer drauf. Falls der nicht vorhanden ist ein frisch gepflücktes Blatt draufpappen.
1
#7
3.6.12, 17:25
Ja, so geht es natürlich auch :)
#8 Strix
27.8.19, 18:24
Das habe ich schon einmal bei Wespenstichen probiert. Wirkt sofort, also binnen Minuten ...

Ich nehme die Blätter, wenn einmal kein Spitzwegerich da ist, auch vom Breitwegerich, und kaue sie, bis sie eine Creme sind. Die geht auf die Stichwunde. Wird sich doch niemand vor seinem eigenen Speichel grauen. Und, es wirkt einfach wie ein Wunder ...

Als mich eine Wespe im Mund am unteren Gaumen am hinteren Zahnfleisch stach. Ich holte mir von der Wiese einen Spitzwegerich, kaute ihn und führte ihn mit der Zunge an die Stichstelle. Na ja, ich hatte 5 Minuten, sollen sein 15 Minuten später vergessen, daß ich gestochen worden war ...
#9 Strix
27.8.19, 18:43
Ich habe dieses Thema gezielt gesucht (ich weiß das schon seit ~10 Jahren), weil ich bei einem anderen Thema rechts eine Werbung für ein Chemieprodukt gegen Insektenstichschmerzen sah. Spitzwegerich hilft so gut, daß dieses Produkt unnötig ist, vielleicht noch nicht einmal so gut hilft. Aber, warum gibt es nur einen Schnitt von 2 Sternen für diesen Tip? Wer stimmt da aller mit? Wer gibt da die negativen Noten? Die Kommentare sind alle positiv ...

Ich persönlich gehe nur nach der Zahl der Herzen ...

Tipp kommentieren

Emojis einfügen