Standmixer schnell und gründlich reinigen

Schnelles und gründliches Reinigen eines Standmixers, mit diesem Tipp.
2

Mit diesem Tipp lässt sich ein Standmixer gründlich und schnell reinigen:

Mein Standmixer ist viel in Gebrauch und so toll auch Selbstgemixtes immer schmeckt, nervt mich immer anschließend das Reinigen. Ganz besonders unten an den Schneideblättern, muss man immer gut aufpassen, dass man sich nicht verletzt. Außerdem erreicht man die untersten Stellen nur sehr schwer und schon oft ist mir dadurch ein Schwamm kaputt gegangen.

Am einfachsten geht es, wenn man den Mixer mit ganz heißem Wasser bis zur Hälfte ca. befüllt und nur einige Tropfen Spülmittel reingibt. Dann schaltet man ihn einige Sekunden an, so dass sich alles gut verteilen kann, falls schon etwas eingetrocknet, einfach nochmals machen.

Der untere Teil und die Schneideblätter sind danach wieder sauber, nur noch mal gut mit Wasser abwaschen, dass keine Spülmittelreste zurück bleiben und fertig.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Toaster reinigen
Nächster Tipp
Waffeleisen reinigen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
58 Kommentare
jb70
1
Also ich geb' ehrlich zu - ich wäre darauf nicht gekommen.....der Tipp ist super!!
Ich hab' das Teil sehr oft in Gebrauch und die umständliche Reinigung hat mich immer genervt!
Danke :-))))
29.7.14, 20:45 Uhr
Dabei seit 31.1.17
2
So stehts bei mir in der Beschreibung zum Standmixer.
Funktioniert super.
29.7.14, 21:20 Uhr
jb70
3
marasu:
Was lehrt mich das?
Auch die Beschreibung von Geräten lesen,von denen man meint,sie bereits zu kennen ;-))))
29.7.14, 21:28 Uhr
Dabei seit 17.10.13
4
@jb70: meine Beschreibung hat schon von Anfang an gefehlt. Habe den Mixer damals bei Lidl gekauft und da war keine dabei, wusste zwar sowieso wie er funktioniert, aber wollte natürlich eine haben.
Als ich dann einige Tage später meinen Kassenbon vorzeigte, dass im Karton keine Beschreibung dabei war, meinte man sie hätten keine Mixer mehr vorrätig, ich sollte mich mal an den Hersteller wenden. Naja hab ich dann auch nicht mehr gemacht, wie man ein und aus macht weiß ich ja :)
29.7.14, 21:45 Uhr
Dabei seit 31.1.17
5
@jb70:
Auch meinen Stabmixer reinige ich so, Mixbecher mit heißem Spül-Wasser berfüllen (halbvoll reicht), bei Bedarf den Stabmixer einige Zeit drin stehen lassen zum Einweichen, paarmal durchmixen, mit klarem Wasser spülen, fertig!

Wichtig dabei ist, nicht antrocknen lassen! Wenn's doch passiert ist, gut einweichen.
29.7.14, 21:47 Uhr
alesig
6
Ich mache es auch so und klappt immer super. Den Pürierstab schüttele ich immer in Spülwasser kräftig hin und her und dann auf kleinen (niedrigen) Touren anstellen, 2-3x kurz hintereinander-fertig. Ach nee, noch abtrocknen. Extratip: Egal welche Mixerart, nur mit (fast)kaltem Wasser arbeiten, mit heissem Wasser werden die Messer stumpf.
Schlaft und träumt gut :))
29.7.14, 21:54 Uhr
jb70
7
glucke1980:
Ja,eben - das dacht' ich auch.Hebe fast alle Beschreibungen auf, nur lesen tu ich nur die von Geräten, deren Handhabung mir neu ist.;-)
29.7.14, 21:56 Uhr
Dabei seit 31.1.17
8
@alesig:
Nachdem ich heiße Suppe damit mixe, muss er auch heißes Wasser aushalten.
29.7.14, 22:01 Uhr
jb70
9
marasu:
Ja,ich fülle auch immer gleich Wasser zum Einweichen ein,aber dann eben diese umständliche Fummelei an den Messern...
Manchmal hat man eben ein Brett vorm Kopf ;)
ABER: Ich mache mich ab sofort nie wieder darüber lustig, wenn ich in diversen Beschreibungen lese : Stecken Sie das Netzteil in die Steckdose. ;-) das ist ja dann vielleicht auch nicht für jeden logisch. ..;-)))))
29.7.14, 22:07 Uhr
alesig
10
@marasu: Da hast du nicht ganz unrecht, aber es erklärt, warum bei solcher ständigen Nutzung diese Dinger stumpfer werden :( Kommt übrigens von den ganz teueren Messern, die auch nur kalt abgewischt werden...Und sollte nicht böse gemeint sein ;))
29.7.14, 22:18 Uhr
Dabei seit 31.1.17
11
@alesig:
Du hast ja völlig recht, dass die Messer von der Hitze schneller stumpf werden.
Von meinen guten Messern darf deswegen auch keines in den Geschirrspüler.

Ich meinte nur, es macht keinen Sinn, mich beim Reinigen des Mixers mit kaltem Wasser rumzuschlagen, wenn ich ihn sowieso in die heiße Suppe stecke, wo die Messer auch stumpf werden.

und ... ich weiß schon, dass du nix böse gemeint hast. :-)))
29.7.14, 22:25 Uhr
Dabei seit 12.1.13
12
Die Art der Reinigung bekommt man auch für den Thermomix gezeigt und es klappt hervorragend.
Denn das Messer in dem Topf zu reinigen, ist ein absoluter Murks.
29.7.14, 23:15 Uhr
Dabei seit 8.2.14
13
Ich kenn das auch von meinem Thermomix. Das geht wirklich schnell und die Messer werden perfekt sauber, bzw. unter den Messern wird alles super gereinigt.
29.7.14, 23:52 Uhr
Dabei seit 12.5.13
14
Das mache ich seit Jahren so und ich finde es wunderbar.
Woher ich den Tipp habe, weiss ich nicht mehr, aber er stand damals noch nicht in der Anleitung.
30.7.14, 10:18 Uhr
Dabei seit 30.9.08
15
Guter Tip, auch wenn einige das schon immer so machen. Denn an viele "ganz normale" Dinge muß man einfach mal wieder erinnert werden. Beim Thermomix mache ich es auch so, beim anderen Mixer eigentlich nicht. Also wieder etwas dazugelernt!
30.7.14, 11:03 Uhr
Dabei seit 15.1.14
16
Bei meinem Stand mixer Kann man die Messer zum reinigen raus drehen. Um genau zu sein den ganzen Boden.
Das habe ich aber auch nur durch Zufall raus gefunden. Als mir der Biden samt Milchshake raus geknallt ist. Was für eine Sauerei! Aber das Gerät hat es zum Glück überlebt.
30.7.14, 11:53 Uhr
jb70
17
noethlings72:
Mensch bin ich blöd ;-)!!!
Nachdem ich Deinen Beitrag gelesen hab',hab' ichs bei meinem probiert und tatsächlich: das lässt sich abschrauben!!! :-D
Danke!
Die "Schweinerei" kenne ich auch - mein Mann hat sich mal einen Milchshake gemacht (ohne Deckel)....;-))
30.7.14, 12:05 Uhr
Dabei seit 30.9.08
18
@noethlings72: Was meinst Du mit dem "Biden"?
30.7.14, 12:48 Uhr
Schnuff
19
die gleiche Methode kann man auch mit den Quirlen des Mixers (Handrührgerät) machen.Geht besonderst gut,wenn man was faseriges verarbeitet hat.Warmes Wasser in ein hohes Gefäß und rein damit.Das gleiche kann man machen,wenn man mehrere Sachen hintereinander machen muss,z.B. bei Biskuit,Nach dem Ei aufschäumen die Quirle kurz in Wasser laufen lassen und schon kann man das Eiweiß schlagen - oder man hat noch ein Paar zweite Quirle.
LG
30.7.14, 16:36 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
20
@Maeuselchen: Schön, wieder von Dir zu lesen! Hatte Dich schon vermisst!
Zu # 18: Ich glaube, es soll Boden heißen.
30.7.14, 17:00 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
21
Meinen Standmixer habe ich schon lange nicht mehr benutzt. Den Boden habe ich aber immer angeschraubt und in der Spülmaschine gereinigt, wie das Mixerglas auch.
Mein Problem ist: Der Boden ist aus Alu. Nun sorge ich mich, dass die Fruchtsäure des Mixgutes mit dem Aluminium derart reagiert, dass ich letztlich eine aluminiumhaltige Mixtur (Alzheimer!?) herstelle. Kennt sich jemand damit aus? Alu und Fruchtsäuren - geht das?
30.7.14, 17:10 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
22
Dass Messer vom heißen Spülen stumpf werden, ist mir neu; ich würde gern verstehen, warum das so ist.
Bitte um Aufklärung, damit das Zumselchen wieder was lernen kann.
30.7.14, 17:15 Uhr
Dabei seit 30.9.08
23
@zumselchen:Danke für Deine Begrüßung! Eigentlich hatte ich mich vor dem Urlaub abmelden wollen, aber das ging dann nachher doch unter. Wir hatten eine sehr schöne Zeit in Polen. Und jetzt bin ich wieder da!
30.7.14, 18:10 Uhr
viertelvorsieben
24
zumselchen: Googel mal "Aluminium + Säure" und "Messer nicht heiß spülen" und Du lernst was dazu. ;)
30.7.14, 18:31 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
25
viertelvorsieben: Na guuut! Hätte es mir lieber von Dir persönlich erklären lassen. ;-)
30.7.14, 18:59 Uhr
Dabei seit 5.8.08
26
Endlich (!) weiß ich, wie ich das Teil reinigen kann. Ich wollte schon so oft nach einem Tipp dazu suchen, denn jedes Mal, wenn ich den Mixer benutze, ägere ich mich über die problematische Handhabung zur Reinigung !

Danke !!!!

Nun werde ich das Teil sicher öfter benutzen ;)

LG
30.7.14, 19:10 Uhr
Dabei seit 16.3.14
Yoda's flashlight
27
Ok, der Standmixer wird ausgemustert, wegen des Aluminiumbodens. :-(
30.7.14, 19:10 Uhr
Dabei seit 29.4.12
28
Was auch gut klappt, vor allem wenn sich etwas unter dem Messer festgesetzt hat: Wenig kaltes Wasser (ca. 100 ml) in den Mixer geben, anschalten und ca. 3 EL rohen Reis auf höchster Stufe dazugeben und durchmixen, bis kein Widerstand mehr spürbar/hörbar ist.
30.7.14, 21:39 Uhr
Dabei seit 17.5.10
29
Hab mal in einem Shopping Sender gesehen , dass man, um die Messer wieder scharf zu bekommen, Eis drinn crashen soll
30.7.14, 22:25 Uhr
Dabei seit 29.9.13
30
Tipp ist super,
30.7.14, 23:04 Uhr
Dabei seit 17.7.14
31
Ich habe meinen Standmixer fast komplett durch den Mr. Magic ersetzt... so viel weniger fummelei und alles ist in den Gläsern direkt aufbewahrbar. Hihi... Babybrei in 1 Minute fertig. Obwohl den alten Panasonic kann er beim Mahlen nicht schlagen.
31.7.14, 01:20 Uhr
Beth
32
@glucke1980: Da gibt es doch eine Clean-Taste am mixer, wo man jenau das macht, wie du es beschrieben hast.
31.7.14, 01:45 Uhr
Beth
33
@minu: Habe mal gelesen, dass man Eierschale mixen soll um die Messer wieder zu schärfen.
Gemacht habe ich es noch nie.
31.7.14, 01:49 Uhr
Dabei seit 7.4.13
34
@marasu: Guten Morgen, Standmixer halten eine Temperatur bis 70 grad aus.
Bei einen Stabmixer/ Zauberstab ist es egal, welche Temperatur das Mix-Gut hat.

Ich habe beides und wird täglich gebraucht.
Ausspülen im heissen Wasser mit etwas Spüli ist und bleibt das ideale.
gruss giesa
31.7.14, 10:47 Uhr
Tiramisu
35
@Schnuff:
Ich schlage beim Biskuit immer zuerst das Eiweiß, dann die Eigelbe.
31.7.14, 11:35 Uhr
Dabei seit 17.10.13
36
@Beth: Clean Taste? nein die gibt es bei meinem Standmixer nicht. Ich weiß nicht welche Marke du hast, aber bei fehlt so eine Taste.
Wie gesagt, meiner ist nur ein Lidl Produkt und funktioniert einwandfrei
31.7.14, 12:18 Uhr
Schnuff
37
@Tiramisu: dann zerfällt aber das Eiweß,bis Du soweit mit dem Eigelb bist...
31.7.14, 12:41 Uhr
Dabei seit 9.2.14
38
@Schnuff:
Nee, nicht dein Ernst - ich schlage auch immer zuerst den Eischnee ( wie sind wir jetzt eigentlich auf die Zubereitung von Biskuit gekommen...?) da zerfällt mir eigentlich nix.
31.7.14, 13:27 Uhr
Dabei seit 30.9.08
39
@Ach: Aber beim Eischnee setzt sich doch ganz schnell Flüssigkeit ab - das meint Schnuff bestimmt mit dem Zersetzen, und das kenne ich auch. Ich schlage auch immer erst das Eigelb und dann den Eischnee.
31.7.14, 13:30 Uhr
Dabei seit 9.2.14
40
@Maeusel:
Darf ja jeder seinen Eischnee machen, wie er will...
Ich mache ihn immer zuerst, weil er mir besser gelingt, wenn der Rührstab vorher nicht mit Eigelb behaftet ist.
( 2 x spülen mag ich nicht...)
Und sooo schnell setzt sich der Schnee normalerweise doch nicht ab. Vielleicht liegt es auch daran, wie stabil er vorher ist, was ja auch wieder von verschiedenen Faktoren abhängt. Z.B. Eier zu frisch, nicht lange genug geschlagen, welche Zutaten gleich eingemengt sind.....
Ich gebe gerne gleich etwas vom Zucker mit hinein, der stabilisiert das Eiweiß.
31.7.14, 13:42 Uhr
Dabei seit 9.2.14
41
@jb70:
Mittlerweile bekommt man ja manchmal auch keine schriftliche Bedienungsanleitung mehr mitgeliefert, sondern nur den Hinweis, man könne sie im Internet suchen.
Das ist mir dann auch zu umständlich.
31.7.14, 13:47 Uhr
alesig
42
@Maeusel: Ich schlage auch erst den Schnee, und dann sofort im Kühlschrank"zwischenlagern", so passiert ihm wirklich nichts ;)
Schöne Woche noch, mit viel Pflaumenkuchen, ganz frisch...(Geht super ohne Eischnee mit Quark-Öl-Teig), warm a. d. Ofen....
31.7.14, 13:50 Uhr
Dabei seit 30.9.08
43
@alesig: Hmm, lecker, ich komme gleich mal vorbei!
31.7.14, 14:04 Uhr
Dabei seit 31.12.10
44
Danke dafür das du die einfachsten Dinge der Welt hier aufschreibst und mich daran erinnerst, wie blöd "Menschenfrau" sein kann und vor lauter Wald die Bäume nicht mehr sieht. Wie viele Aua-Schreie hätte diese Küche nie gehört, wie viele blasphemischen Flüche dieses Haus nie vernommen - wenn ich einmal nachgedacht hätte. Nie wieder abgeschnippselte Fingerkuppen, nie wieder blutbespritzte Kacheln, nie wieder Pflaster, eingetrocknete Ekel-Bazillen und schwärzliche Schimmelpilze. Danke dafür.
31.7.14, 14:24 Uhr
Beth
45
@glucke1980: Ob mit oder ohne Claen-Taste, das Resultat ist das Gleiche.
31.7.14, 14:30 Uhr
Dabei seit 31.1.17
46
@ jb70:
@ noethlings72:

Habs auch grad pobiert, es läßt sich bei mir auch abschrauben. Ob man das oft machen sollte bezweifle ich, die Dichtung war mit irgendwas eingeölt.
31.7.14, 14:37 Uhr
Jari
47
Danke für den Tipp! Endlich kann ich den Mixer wieder verwenden, ohne Angst vor dem Abwaschen zu haben!
31.7.14, 18:03 Uhr
Dabei seit 17.10.13
48
@Jari: ganz genau, so ging es mir auch immer. Das reinigen danach fand ich immer schlimm und ich hab mich auch schon mal ziemlich geschnitten.
31.7.14, 19:13 Uhr
Dabei seit 17.10.13
49
@Beth: ja denk ich auch, eine Cleantaste hat nur mein Bügeleisen. Mein Mixer ist ein einfaches aber gut funktionierendes Teil.
1.8.14, 00:27 Uhr
Dabei seit 17.10.13
50
@jb70: #9 ich lach mich weg _)))
Wer weiß, es soll so Leute geben, die bestimmt fragen was ein Netzteil ist :D
1.8.14, 00:30 Uhr
jb70
51
#43 Ach:
Stimmt!! Darauf red'ich mich jetzt raus ;-)))
1.8.14, 01:32 Uhr
jb70
52
#48 marasu :
ok! Was soviel heißt, wie - zurück zum "Ursprungstipp" - ;-))))
1.8.14, 01:36 Uhr
jb70
53
#52 glucke1980 :
Ja, bestimmt! Das tröstet mich ;-)))
1.8.14, 01:39 Uhr
Dabei seit 29.9.13
54
@glucke1980: gab es keine BDA im Internet?
1.8.14, 08:52 Uhr
Tiramisu
55
@Schnuff:
Hallo Schnuff,
das ist noch nie passiert; das geht doch alles fix. Du kannst das Eiweiß auch solange in den Kühlschrank stellen. Probier's nächstes Mal einfach aus. Weiterhin gutes Gelingen!
1.8.14, 15:50 Uhr
Dabei seit 19.4.12
56
Anstelle von normalem Spülmittel kann man auch Spülmaschinenpulver nehmen, das hat den Vorteil, daß es nicht so schäumt bzw. idr nicht schäumen sollte.
1.8.14, 19:20 Uhr
Dabei seit 23.8.15
57
Einen Mangel hat die Beschreibung aber: "Ganz heißes Wasser" ... habe
diesen Tipp genauso befolgt, Wasser "ganz heiß" gekocht und dann mit
Spüli den Mixer angeworfen, dabei ist mir dann leider das Glas vom Mixer
gesprungen! Habe inzwischen nen neuen Mixer gekauft. Vielen Dank für
solch eine unklare Beschreibung! Heißes Wasser vom Wasserhahn genügt
völlig!
16.7.20, 19:14 Uhr
Dabei seit 30.6.12
58
Mache ich auch so. Nach dem Pürieren der Erdbeeren für Marmelade, oder zum Einfrieren für Joghurt gieße ich Milch dazu und schalte noch mal ein - habe ein super Getränk, danach wird er wie im Tipp beschrieben gereinigt.
28.6.21, 18:06 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen