Steakroulade mit Spinat-Käse-Füllung

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten für 4 Personen:

4 Rinderhüftsteaks
800g Blattspinat (Frisch)
400g Käse (Pizzamischung)
1 Rote Zwiebel
2 Knoblauchzehen
150g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
Butterschmalz
4 Folienkartoffel
500g Quark
Basilikum

Die Steaks so klopfen, dass sie dünn wie Rouladen werden. Mit Salz und Pfeffer leicht würzen und ruhen lassen. Den Spinat waschen, in einen Durchschlag geben und mit kochendem Wasser übergießen. Die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in der Butter andünsten. Den Spinat dazugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Das Ganze auf den Steaks verteilen und je 100g Käse dazugeben. Zu Rouladen machen, mit einem Zahnstocher fixiren und im Butterschmalz von allen Seiten schön anbraten. Aus der Pfanne mit dem Fett in eine Auflaufform geben und bei 180°C im Umluftofen ca. 15 min garen. Dazu passend sind Folienkartoffeln mit einem Quark-Basilikum Dipp.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


#1 ddd
20.5.09, 16:27
wie geil klingt das denn!
#2 katrin
20.5.09, 17:28
hört sich richtig gut an aber ...kam jetzt nicht raus das pizza käse gar kein käse is sondern ein analogkäse? bzw käseimitat.
ich werde es ausprobieren jedoch mit käse :)
#3 Oetzi_01
20.5.09, 21:37
Klingt echt lecker. Das muss ich glatt mal probieren. Nur werde ich den Käse gegen einen höherwertigen austauschen. Die Pizzamischung ist dann doch etwas zu mies.
#4
21.5.09, 20:09
Also ich glaube, Thomas meint schon richtigen Käse und nicht den Analogscheiß !.
Mit Pizzamisch meint er sicher diesen gerieben abgepackten Käse, den man eben gerne auf Pizzen gibt. Verwende ich auch immer und da ist RICHTIGER Käse drin.

Nur weil Pizza drauf steht ist doch jetzt nicht gleich überall böser Analogkäse ( wer so was erfindet, gehört sich verhauen ) drin. Es gibt Pizzakäsemischungen auch mit richtigem Käse.
#5 Marcus S.
24.5.09, 17:57
Ausprobiert und super lecker auch mit Putensteaks.... die waren günstiger :-D
#6 Susanne
27.5.09, 19:40
sicher nicht schlecht muss mal ausprobieren- ich kene das Rezept mit Rindsrouladen die ich bei meiner ehemaligen Ceffin machte und zwar war das mit Rindsrouladen die musste man auch gut klopfen beidseitig auf beiden Seiten mit Salz und Pfeffer einreiben dann auf einer Seite mit Senf bestreichen mit angerösteten Zwiebel,Speck Karotten Campignon füllen zusammentrehen und mit Zahnstocher befestigenund resch anbraten auf alle Seiten dann herausnehmen dann bei 4 Stk. Rindsrouladen 4-5Stk. Zwiebel anrösten mit bisschen Olivenöl die Rouladen wieder dazugeben mit Suppe aufgiessen und köcheln bis sie weich sind die Sosse mit Mehl binden und mit Senf nochmals abschmecken.Entweder mit Nudeln,Spätzle Pürree Petersielkartoffeln und Salat servieren! Lecker! Gute Appedit!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen