Stickgarn nach Farben und Nummern sortieren

Stickgarn nach Farben und Nummern sortieren

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich sticke sehr gerne und da sammelt sich mit der Zeit einiges an Stickgarnen an. Jetzt habe ich mich mal dran gemacht und alle Garne nach Farben und Nummern sortiert und somit immer griffbereit.

Dazu habe ich kleine Klarsichthüllen mit Lochrand gekauft und dann immer gleiche Farb-Nummern zusammen rein gesteckt. Dazu ist es aber notwendig, dass die Banderolen vom Garn noch dran sind! Wo sie fehlen, hab ich z.B. alle Blau-, Rot- oder Gelbtöne in jeweils eine Hülle getan. 

Die Hüllen hab ich oben mit einem kleinen Stück Klebe-Klettband verschlossen und mit dem Verschluss nach oben in einem Ordner abgeheftet. So hab ich alles schön aufgeräumt und übersichtlich. 

Von
Eingestellt am
Themen: Färben

3 Kommentare


#1
11.2.15, 20:43
Auch eine gute Idee zur Verwahrung der Stickgarne.

11.02.15 - 10.42 Uhr
#2
12.2.15, 00:29
Guter Tipp! Nur mit Hardangergarn wird das schwierig da die einzelnen Garnstränge sehr dick sind. Die bewahre ich von daher in einzelnen Boxen nach Farben sortiert auf.
#3
12.2.15, 07:27
Ich hab' immer gerne Kreuzstichbilder gestickt und hatte ein Computerprogramm, mit dem man jedes Foto in ein Zählmuster umwandeln kann. Das kann man dann ausdrucken und es wird in Nummern angegeben, welche Farben man braucht. Da meine Sammlung an Stickgarn mit der Zeit so groß wurde, hab ich ein kleines "Schränkchen" (aus Pappschachteln) gebastelt, die Vorderseiten mit den Farbnummern versehen (z.B. von 001 - 100). So konnte ich dann immer gleich sehen, ob ich für die nächste Arbeit neues Garn kaufen muss, oder ob noch genug vorrätig ist.
Wenn man natürlich nicht mit Farbnummern arbeitet, dann sind Klarsichthüllen sehr praktisch.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen