Da beim Suchen, Betrachten und Einpacken von Waren der Einkaufswagen oft  für einen, wenn auch nur kurzen Moment, unbeaufsichtigt ist, sichere ich meinen Beutel gerne am Handgriff des Wagens.
3

Taschen und Beutel im Einkaufswagen vor Diebstahl schützen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vor längerer Zeit hatte ich schon einmal einen Tipp eingestellt, in dem es darum ging, dass ich meine Geldbörse vor Diebstahl schütze. Nun bin ich aus gegebenem Anlass noch vorsichtiger und sichere auch Einkaufsbeutel oder Einkaufstaschen.

Wenn ich lediglich zum Einkaufen in den Supermarkt/Discounter fahre, nehme ich keine Handtasche mit, sondern einen Baumwollbeutel oder eine Leinentasche, in denen sich nur meine Geldbörse befindet.

Da beim Suchen, Betrachten und Einpacken von Waren der Einkaufswagen oft  für einen, wenn auch nur kurzen Moment, unbeaufsichtigt ist, sichere ich meinen Beutel gerne am Handgriff des Wagens. 

Das Großstadtleben hat mich geprägt und möglicherweise bin ich übervorsichtig, aber es schadet nicht und es macht auch keine großen Umstände, die eigenen Gegenstände so zu sichern, dass sie eben nicht einfach zu entreißen/entnehmen sind, wenn man einmal für einen kurzen Moment unaufmerksam ist, weil man nach Produkten sucht.

Für einen Kasten Mineralwasser/Cola o. ä. z. B. braucht man beide Hände und kann sich für einen Moment nicht um den Wagen kümmern. So ein kurzer Moment reicht Dieben schon aus, vor allem wenn sich in einem sehr großen Supermarkt viele Menschen befinden. Sieht man zwischen vielen Kunden nicht, wer die Tasche entwendet hat, ist die Chance, den Täter zu stellen, gleich Null.

Die Taschensicherung ist einfach und schnell gemacht:

An einen Henkel meines Beutels habe ich ein Schlüsselband angebracht, das bei Nichtbenutzung in der Tasche liegt. Mittels Karabinerhaken kann es rasch am Handgriff befestigt werden. Schlüsselketten eignen sich auch, sind aber schwerer. Natürlich können auch Handtaschen auf diese Art gesichert werden, da man sie beim Einkaufen meist nicht über der Schulter oder in der Armbeuge trägt.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

96 Kommentare


19
#1
17.5.18, 06:05
Aber so ein Karabinerhaken ist doch schnell geöffnet, wobei ich glaube, dass Diebe ggf. auch schnell mal den Henkel durchschneiden. So wirklich sicher kommt mir das nicht vor. Zieht eher die Diebe an, weil sie denken, bei einer so „gesicherten“ Tasche ist was zu holen. Ich lege nur leere Einkaufstaschen in den Wagen und habe Wertsachen dicht am Körper z.B. in der Jackeninnentasche.
1
#2
17.5.18, 06:36
Der Tipp ist sehr gut, ich würde die Tasche aber trotzdem nicht unbeaufsichtigt lassen.
9
#3
17.5.18, 07:23
Ich habe beim Einkaufen fast immer einen Rucksack auf dem Rücken. Den klaut mir keiner. Alles im Wagen gehört dem Supermarkt. Das kann mir auch keiner klauen. In den Wagen kommen keine eigenen Gegenstände. Damit bin ich sicher.
7
#4
17.5.18, 07:52
Meine Geldbörse befindet sich immer in meiner Hosentasche, die mit einem Reissverschluss verschlossen ist. Die leere Einkaufstasche hängt am Einkaufswagen und muss nicht gesichert werden, da sie höchstens noch noch ein Päckchen Taschentücher enthält.
6
#5
17.5.18, 07:53
genau so mache ich es auch. Rucksack auf dem Rücken und der Wagen kann auch minutenlang ohne Aufsicht stehen. So habe ich die Hände frei und muss um nichts Angst haben.
5
#6
17.5.18, 09:03
Seitdem ich direkt im Aldi beklaut wurde ( Jackentasche) trage ich unter meiner Jacke eine kleine flache Crossbody Tasche mit Geld, Handy, Papieren etc. Den Schlüssel trage ich separat sicherheitshalber in einer kleinen aufgenähten Tasche in Taillenhöhe meiner selbstgenähten Hosen. Bei großen Einkäufen hänge ich meinen Hackenporsche an den Einkaufswagen, bei kleineren nehme ich eine billigere leere Tasche, Beutel  mit. 
Konnte mich viel später daran erinnern, dass ich beim Aussuchen von Geschenkpapier unangenehm von 2 Leuten eingekeilt wurde. Der Moment hatte schon zum Klauen gereicht. 
Über angekettete Taschen können die Profis bestimmt nur lächeln. 
9
#7
17.5.18, 10:01
wenn ich Lebensmittel kaufe,habe ich meinen Geldbeutel immer in der Hand,ich kleb immer den Einkaufszettel darauf.Solange ich nicht bezahlt habe,hab ich keine Angst,daßmir jemand was aus Korb oder Wagen nimmt.Getränke und schwere Dinge kauf ich nicht alleine, so daß ich immer eine Hand für den Geldbeutel frei hab
6
#8
17.5.18, 10:19
@Skudder: @Upsi: Rucksäcke sind aber auch nicht sicher. Die kann man auch ganz einfach von hinten öffnen.
Ich finde den Tipp gut. Wenn sich dann jemand an dem Haken zu schaffen macht bekommt man das doch mit, oder? Ich lasse den Wagen nie alleine. Entweder steht er direkt neben mir oder in unmittelbarer Nähe. Den Tipp werde ich mal ausprobieren.
7
#9
17.5.18, 10:50
@Orgafrau
mit den Rucksäcken hast du recht,auf dem Flughafen hab ich meinen nie auf dem Rücken gehabt also in der Menschenmenge .Die schlitzen Profis auf , das bekommst du gar nicht mit 😣😶
1
#10
17.5.18, 11:01
@Krimifan: Leider ist es so.
5
#11
17.5.18, 11:04
Der Karabinerhaken ist schnell aufgemacht und ausserdem greifen Diebe auch ganz schnell und geschickt in die Tasche. 
Geld bewahrt man sicherer am Körper auf.
#12
17.5.18, 11:35
@Orgafrau: Kommt auf den Rucksack an. Meinen macht bestimmt keiner von hinten auf, während ich ihn auf dem Rücken habe. Meinen Geldbeutel habe ich sowieso in der vorderen Hosentasche. Ich bin noch nie beklaut worden.
4
#13
17.5.18, 12:01
Ich denke auch, dass Diebe schnell und leicht in den Beutel greifen würden, da kann der Karabinerhaken nicht viel helfen.
Ich trage beim Einkauf meine Umhängetasche mit Geldbörse immer am Körper, das finde ich sicherer!
#14
17.5.18, 12:23
@Skudder: Hat Dein Rucksack denn keinen Reißverschluss den man leicht öffnen kann?
2
#15
17.5.18, 13:06
Mich würde eher interessieren woher Du die Tasche hast die auf den Bildern zu sehen is😊
1
#16
17.5.18, 13:10
Wenn man Geld oder Dokumente im Rucksack hat, sollte man ihn nach vorne tragen.
Das nützt einem allerdings auch nichts, wenn man in einem Land lebt, wo die Kriminalität sehr hoch ist.
Dort nehmen sie gleich die Tasche oder den Rucksack mit, während sie einem mit Pistolen oder Messern bedrohen und nicht nur bedrohen, sondern auch benutzen.
1
#17
17.5.18, 13:31
Ich trage meine Handtasche mit dem Geld, den Papieren und dem Handy beim Einkaufen am Körper, da kann so leicht nichts passieren.
Aber wenn ich anschließend meine Einkäufe in den Satteltaschen des Fahrrads verstaue, bin ich oft etwas nachlässig, Das ist mir gerade vorhin wieder aufgefallen, als ich vom Wochenmarkt kam und Salat, Kohl und anderes unterbringen mußte. Da hatte ich meine Handtasche schon in den großen Korb vorne am Lenker gestellt, während ich an den Satteltaschen herumwerkelte. Das war sehr leichtsinnig, aber leider so eine Angewohnheit. Mir war schon im selben Moment  klar, daß das auch hätte schiefgehen können.
Den Trick mit dem Karabinerhaken finde ich zwar auch nicht so richtig sinnvoll, aber es ist gut, immer wieder darauf hinzuweisen, wie gefährdet Taschen im Einkaufswagen sind.
#18
17.5.18, 14:03
@Orgafrau: ich bin noch nie beklaut worden und mein Rucksack ist sicher. Die Papiere und Geldbeutel in einem Fach am Rücken, da kommt keiner dran. Auf Reisen und beim bummeln habe ich mein Geld und Ausweis in einer Brusttasche unter den Klamotten, somit sehe ich garnicht wie ein Opfer aus. Sollte es doch mal jemand versuchen, der kann sich schon mal im Krankenhaus ein Bett reservieren, meine Fäuste sind sehr schnell. 😀
1
#19
17.5.18, 15:25
@Krimifan: genauso mach ich das auch 👍
Erst heute wieder in der Zeitung gelesen: Geldbörse aus dem Einkaufswagen gestohlen ...
#20
17.5.18, 15:30
@Krimifan: ... ich meinte das mit dem Geldbeutel in der Hand...
#21
17.5.18, 15:31
@Orgafrau: Reißverschlüsse hat der Rucksack schon, aber so leichtgängig, dass ich das nicht merken würde, sind die auf gar keinen Fall. Da muss der Dieb mich schon betäuben.
1
#22
17.5.18, 15:34
@ehw.elisabethE: Genau das ist der Punkt. Geldbeutel in eine vordere Hosentasche, und der Dieb hat absolut keine Chance. Ist halt ausgebeult, aber ist mir egal, wie das aussieht.
8
#23
17.5.18, 15:52
Nachdem meiner Schwiegermutter vor 3 Jahren die Handtasche vom Einkaufswagen geklaut wurde, kaufen wir nur noch Handtaschen mit einem langen, verstellbaren Gurt zum Umhängen. Beim Einkaufen hängen wir uns diese quer über die Schulter. So hat man die Hände frei und Geld am Körper. Theoretisch könnte man als Dieb sicher den Gurt durchschneiden, aber solange die meisten Frauen ihre Handtasche nur locker auf einer Schulter hängen haben, sind diese die leichtere Beute... ;)
Zum Einkaufen nehme ich meistens einen Korb, der offen im Wagen steht. Geld würde ich darin nicht 'parken'.
2
#24
17.5.18, 16:25
@Upsi: Es wäre sehr leichtsinnig und lebendsgefährlich deine Fäuste zu benutzen, wenn der andere eine Waffe hat.
2
#25
17.5.18, 16:41
@ehw.elisabethE: ich bin nicht so ängstlich ,aber du hast natürlich recht. Leider benutzen die oft ihre Waffe auch wenn man sich nicht wehrt und dann werde ich nicht noch sagen, vielen Dank, daß du mich nur in den Bauch gestochen hast.
Die werden sich wundern, wie eine alte Frau sie noch vermöbeln kann. Stimmt, man soll da vorsichtig sein und schaun wer einen da angreift. Ich hänge aber leider an meinem Eigentum.
8
#26
17.5.18, 18:59
@ehw.elisabethE: Naja, die wenigsten Diebe wollen einen schweren Raub (mit Waffe) riskieren sondern einfach nur klauen. Gegen die Räuber und Mörder kann man sich sowieso nicht wirklich schützen, aber die sind selten. Sorry, das ist wirklich Paranoia. Wir sind hier nicht im Wilden Westen.
6
#27
17.5.18, 20:06
@Skudder: oh doch leider. So viel Gewalt, auch mit Messern hat es noch nie gegeben. Man wird sich damit arangieren müssen und hoffen, daß man nie Opfer wird.Gerade ältere Leute werden brutal bestohlen, da scheint es keine Hemmschwelle zu geben.
3
#28
17.5.18, 20:24
Es ist erfreulich, dass so gut auf Wertgegenstände geachtet wird. Dass es aber nicht alle tun, zeigt die Kriminalstatistik. Dieser Personenkreis soll zum Nachdenken angeregt werden. Mißverständlich ausgedrückt in meinem Tipp ist evtl. das Zeitfenster, in dem mein Beutel aus meinem Blickwinkel entschwindet: Sekunden nur, die aber durchaus ausreichen, einen nicht gesicherten Beutel im Vorbeigehen mitzunehmen. Einen Karabinerhaken bekommt man in der Zeit nicht auf und das ist Dieben auch zu viel "Gefummel". Sie bleiben nicht am Wagen stehen, öffnen den Haken oder zerschneiden die Kette/das Band und nehmen dann die Tasche mit. Das geht vor allem nicht so lautlos, dass ich es nicht bemerke.
Was Rucksack, Hosentasche, Mantel- oder Jackentasche betrifft:
Meine Hosen haben größtenteils keine Taschen (ich trage keine Jeans) und wenn, sind die Hosen figurbetont und meine Geldbörse würde in keine Hosentasche passen. Auch haben meine Jacken keine Reißverschlusstaschen oder Innentaschen, wie man sie von sportlicher Kleidung kennt. In die Schrägtaschen meiner Jacken und Mäntel könnte ich kein Portemonnaie aufbewahren: Es würde herausfallen oder könnte leicht herausgezogen werden. Außerdem habe ich ja auch noch den Auto- und Haustürschlüssen zu verstauen und auch bei Rock und Shirt/Bluse erweist es sich als schwierig.  In der Hand halte ich während eines Einkaufs nur ungern etwas: Es stört mich und ich habe schon mal meine Börse beim Obsteinpacken liegen gelassen. An der Obst- und Gemüsetheke zum Beispiel ist mein Einkaufswagen auch für kurze Zeit unbeaufsichtigt. 7 Bund Radieschen, Salat, Porree, Spargel. Frühlingszwiebeln........wollen verpackt und gewogen werden.
Wie geschrieben benutze ich für die Autofahrt zum Supermarkt keine Handtasche sondern brauche nur einen Beutel für Geldbörse und Schlüssel. Der Beutel hat einen Reißverschluss und auf eine Geldbörse etc. deutet äußerlich im Gegensatz zur Handtasche nichts hin.
8
#29
17.5.18, 20:40
@Upsi: Nach den offiziellen Statistiken geht die Kriminalität in Deutschland eher deutlich runter. Meiner Ansicht nach ist die Einschätzung, dass alles schlimmer ist als früher, eher auf die viel größeren Informationsmöglichkeiten (v.a. natürlich das Internet) zurückzuführen. Früher hat man das meiste einfach gar nicht erfahren, und dann war ja alles gut.
6
#30
17.5.18, 20:43
@xldeluxe_reloaded: Als Mann kann ich da ja gut reden, aber du könntest beim Einkaufen auch einfach was praktischeres anziehen. Das löst da im Grunde alle Probleme. 

Wer schön sein will, muss leiden, so ist das halt. 😉
3
#31
17.5.18, 20:49
Ich habe keine praktische Kleidung. Vielleicht ist es eine Überlegung wert, mir ein Superrmarktoutfit zuzulegen 😂
4
#32
17.5.18, 22:11
@xldeluxe _ reloaded
wie wärs mit einer blauen Latzhose,die haben eine grosse Brusttasche mit Reißverschluss, da kannst du den dicksten Geldbeutel reinstecken und hast beide Hände frei 😁😀😃
3
#33
17.5.18, 22:18
@Krimifan: 
.....oder so eine zerfledderte Jeanslatzhose gehalten von nur einem Träger, der andere hängt mit halbem Latz lässig herunter, darunter ein weißes Tanktop und dicke Doc-Martens-Stiefel - damit könnte ich mich anfreunden........wenn ich noch mal 30 wäre 😂
3
#34
17.5.18, 22:21
@xldeluxe_reloaded: "Wie geschrieben benutze ich für die Autofahrt zum Supermarkt keine Handtasche sondern brauche nur einen Beutel für Geldbörse und Schlüssel.
Der Beutel hat einen Reißverschluss und auf eine Geldbörse etc. deutet äußerlich im Gegensatz zur Handtasche nichts hin."

Genau so ein Teil hänge ich mir beim Einkaufen über die Schulter, Beutel bauchwärts gerichtet.
Sollte das Personal reingucken wollen, mache ich ihn kurz auf und gut ist. Bisher hat mich aber noch niemand gefragt.
Wo ist das Problem?
1
#35
17.5.18, 22:24
@Jeannie: 
Das mag ein individuelles Problem sein: Die Henkel sind bei dieser Einkaufstasche oder bei anderen von mir Baumwollbeuteln zu kurz und ich habe Hängeschultern, was grundsätzlich bei geschulterten Taschen von Nachteil ist. 
Also handhabe ich das eben so. Wo ist das Problem? 
#36
17.5.18, 22:25
😂😅👍👍
#37
17.5.18, 22:27
@Krimifan: Ein geschlossener Reißverschluß an einem Kleidungsstück ist auch nicht sicher. Ich hab's schon erlebt, daß ein Kind auf mich zugesprungen kam, den Reißverschluß geöffnet und in die Tasche reingegriffen hat. Ich war so perplex, daß ich garnicht so schnell reagieren konnte. Zum Glück hat es nichts erbeutet.
2
#38
17.5.18, 22:44
@viertelvorsieben: Genau.

Attacken durch Kinder sollte man nicht unterschätzen.
Mir ist es schon passiert, dass ich im Restaurant auf der Toi saß und sich plötzlich ein Kind unter der Tür durchschob. In dem Schreckmoment bist du zu nix fähig, weil Frau mit Hose runter...
Zum Glück hatte ich die Handtasche umgehängt und nicht an der Türklinke "geparkt."
Ich hab so laut geschrien, dass der Panz sich verzogen hat, aber bis ich angezogen war, war er schon verschwunden...
Konnte ihn nicht mehr erwischen.
#39
17.5.18, 23:05
@Jeannie: Oh, da werde ich in Zukunft wohl auch darauf achten, meine Tasche nicht mehr an den Türbeschlag zu hängen.
1
#40
18.5.18, 08:01
Super Idee............es gubt für alles eine Lösung, man muss Sie nur finden. Danke 👍
2
#41
18.5.18, 08:59
@viertelvorsieben
die Latzhose war als Witz gemeint trotzdem, wer sich aus ner Reißverschlusstasche auf der Brust und darum gehts ,was klauen lässt ,der stellt sich ja wohl dämlich an!
und wenn man mit ner Waffe bedroht wird spielt es keine Rolle,wie der Geldbeutel gesichert ist.
1
#42
18.5.18, 09:07
Ich muß festellen , daß ich offenbar viel zu vertrauensselig und gutgläubig bin . Zwar lasse ich den Einkaufswagen jetzt auch nicht ewig "verwaist" stehen , besondere Vorkehrungen , was die Sicherheit meiner Tasche angeht , habe ich bislang aber nicht getroffen . Der Tipp und auch die Kommentare regen aber durchaus zum ( Über)denken an .
Allerdings bin auch der Meinung , Taschendiebe werden eher " sang - und klanglos " vorgehen und nicht mit Waffengewalt ihre Beute einfordern.
1
#43
18.5.18, 09:18
wenn die statistische Kriminalität sinkt hatte ich dieses Jahr richtig Pech:  zweimal wurde in unsere Keller eingebrochen ... beim zweiten Mal konnten die Einbrecher erwischt werden und als ich bei der Polizei war zur Beschädigtenvernehmung hat man mir gezeigt, was der Dieb dabei hatte:  zwei Messer, eins davon echt beängstigend  *grusel*
zum Einkaufen im Supermarkt habe ich nicht mehr dabei als meinen Schlüssel und meine EC-Karte, beides sicher im Hosensäckel
1
#44
18.5.18, 10:07
Warum Damenbekleidung so wenig funktionielle Taschen hat, versteh ich nicht. Aber manche Damen wissen sich zu helfen. Neulich musste ich mit ansehen, wie eine Dame ihre Wertsachen aus dem Dekolleté holte. Das bisschen zusätzliches Gewicht, das Geldbörse rechts und Smartphone links verursachten, hat der BH scheint's locker weggesteckt.
2
#45
18.5.18, 10:27
@Mister_Y: 
In manchen Fällen ist auch unter dem Busen reichlich Lagerkapazität 😅
1
#46
18.5.18, 12:42
@Krimifan: Schwätzerei! Erkläre bitte mal inwiefern ich mich in meinem Fall dämlich angestellt habe. Wie hätte ich es vermeiden können?
#47
18.5.18, 12:54
@viertelvorsieben
ich hab nicht geschrieben ,du hast dich dämlich angestellt.Keine Ahnung wo dein Reißverschluss ist.Ich schrieb wenn man eine Latzhose mit Brusttasche anhat!!So eine Tasche wird niemand öffnen,ohne daß man es rechtzeitig bemerkt .
Bei Hosentaschen Jackentaschen etc. sieht es natürlich anders aus.
#48
18.5.18, 13:15
@Krimifan: Die Reißverschlußtasche, die von diesem Kind geöffnet wurde, befand sich im Brustbereich meiner Regenjacke. Nochmal, wenn jemand auf dich zugesprungen kommt und den Reißverschluß blitzschnell aufzieht, kannst du es nicht rechtzeitig bemerken! Wie auch! Schließlich ahnst du im Vorraus nicht, daß so etwas passiert. Hervorspringen, aufziehen und reingreifen war Eins! Und jetzt bin ich aus diesem Thread raus...
2
#49
18.5.18, 13:20
Ok,puh,das ist richtig krass,mit sowas rechnet man wirklich nicht.
Sorry für -meine dämliche Bemerkung
#50
18.5.18, 16:40
@DaCapo: Nicht mit Waffengewalt vorgehen?
Wenn du in Deutschland lebst wohl eher nicht.
2
#51
18.5.18, 17:19
# 50 ehw.elisabethE :
Naja , im gelobten Land jetzt auch nicht grad , obwohl es sehr idyllisch ist 😉 ( Scherz ) .
Selbstverständlich gibt es aber hier genauso bewaffnete Raubüberfälle und tätliche An/ Übergriffe , wie überall . Ich glaube nicht , daß das ein ortsgebundenes Phänomen ist . Es wird sicherlich "Hotspots" geben ( Großstädte, Bahnhöfe , Kaufhäuser, Märkte , ... ). Ich meinte aber die klassischen Taschendiebe und die verlangen im Allgemeinen nicht mit vorgehaltener Waffe , im Supermarkt nach Geld , sondern bereichern sich unbemerkt . Und wie gesagt , ich hatte bisher Glück und werde künftig etwas achtsamer sein ☺.
#52
18.5.18, 17:53
@DaCapo: 👍
#53
18.5.18, 21:32
Ich kenne seit 20 Jahren das Weltstadtleben in Amsterdam-Centrum habe mehr Verbrechen hautnah mitbekommen, als mir lieb ist: Ein erschossener Mann auf den Treppen zur Hochgarage an meiner Wohnung, ein Mann, der unmittelbar neben mir im Einkaufszentrum erschossen wurde..: Drogenkriege wie sie dort nicht ungewöhnlich sind.

Letztens besuchte mich eine Freundin, kam aus einem Kaufhaus, wollte ihre Börse in ihrer Tasche verstauen und zack war sie weg: Gestohlen aus ihrer Hand von einem Radfahrer im Vorbeifahren, verschwunden in der Menge.

Es passiert immer und überall und ich sichere, egal auf welche Art, meine Gegenstände.

Mag ja sein, dass der Tipp für einige wenige "nicht gut" ist, aber  da bin ich der Meinung:

Besser so als gar nicht sichern!

Und Rucksack, Hosentasche, Innentasche ist für mich im Sommer, wenn ich Rock, Bluse/Shirt trage auch kein Tipp.
1
#54 Ibufrofee
18.5.18, 22:16
@xldeluxe_reloaded: hast du schon mal davon gehört, dass nur freundlich aussehende  Menschen leider meist hinterhältig Opfer fieser Tricks werden?
Zieh eine Fresse, trete heimlich aus, guck böse und sei böse, dann kannst du macn was du willst.
So hat man es mir erzählt.
3
#55
18.5.18, 22:34
@Ibufrofee: 
hahaha, das bin aber gar nicht ich:

Lächele jeden fröhlich an und er denk:

Ach die ist nett, die bestehle ich nicht 😂😂😂

Think pink und die Welt ist pink!
1
#56 Ibufrofee
18.5.18, 23:14
Ja, und Amsterdam war ein gutes Training für das hier.
1
#57 Ibufrofee
18.5.18, 23:16
So sind sie halt. Melden sich an, um zu meckern.
Was für Abgründe! Nee nee nee!
2
#58
19.5.18, 08:53
Ich finde den Tipp nicht schlecht, aber ich habe mir angewöhnt eine Handtasche mit langem Tragegurt zu nehmen. Diese wird schräge getragen dann kann sie nicht mal so einfach weggerissen werden. Da ich meistens eine Jacke trage kommt die Tasche sogar darunter. Im Sommer nehme ich dann eine Fläche Bauchtasche und trage eine lange Bluse damit die Bauchtasche verdeckt ist. In meiner Geldbörse habe ich nur etwas Geld und die Punktekarten darin. Die wichtigen Sachen sowie Ausweis und Bezahlkarten sind in einer kleinen Kartentasche. Diese ist in der Handtasche dann im Reißverschluss Fach. Hört sich kompliziert an aber war bisher erfolgreich.
#59
19.5.18, 08:55
Flache Bauchtasche
#60
19.5.18, 11:28
Bei uns gibt es einen Supermarkt, in dem man weder mit Rucksack, noch mit einer großen Tasche reingehen darf. Die müssen in einer Box mit Fächern deponiert werden.
Aber ich habe sowieso immer einen offenen Korb dabei, Portemonnaie und Handy habe ich am Körper, Jackeninnentasche oder Weste mit Reißverschlusstaschen. Manchmal nehme ich eine Kühlbox mit, wenn ich TK Ware kaufe, aber da wird man auch schon manchmal von anderen Kunden schief angeguckt, wenn man etwas reintut. An der Kasse lasse ich die Kassiererin die Sachen selbst rausholen, so sieht sie auch gleich, daß außer der Ware nicht's drin ist.
1
#61
19.5.18, 12:01
# 60 Alicia54 :
Das ist schon echt arg und traurig , daß solche Maßnahmen notwendig sind und so ein grundsätzlicher Argwohn entsteht ....

Ich komme aus der tiefsten Provinz , habe später 18 Jahre in einer kleineren Stadt ( 66 Tausend Einw. ) gelebt . Nun hat es mich wieder aufs Land gezogen - Landei bleibt Landei 😅.....
Und ich muß echt sagen , wenn ich das lese , lobe ich mir die kleinen Supermärkte und Geschäfte , wo halbwegs unbedachtes Einkaufen noch möglich ist , alles noch persönlicher , entschleunigter und kundenfreundlicher abläuft.
Natürlich hat alles Vor - und Nachteile . Für so manches "Extra" muß man für den " ländlichen Frieden " natürlich auch längere Fahrten in Kauf nehmen .
#62
19.5.18, 13:05
@DaCapo: ich wohne auch im ländlichen Bereich und Ende letzten Monats hat das einzige Lädchen im Ort zugemacht, sodaß wir gezwungen sind in die nächstgrößere Stadt zum Einkaufen zu fahren, daher auch die Kühlbox, zumindest in der warmen Jahreszeit. Aber der Supermarkt, den ich meine ist auch dort. Er ist aber der Einzige, der das so handhabt. Allerdings auch der Einzige, der ein weitgefächertes Warensortiment hat. Da kommen Penny und Co nicht mit. Da der Laden auch die “günstigen“ Waren hat, spare ich mir die Rumfahrerei zu Discounter`n. (Die im Übrigen nicht auffällig billiger sind). Was ich an Sprit spare, wenn ich nicht von Discounter zu Discounter fahre und gleich bei dem Supermarkt einkaufe, macht sich bemerkbar, selbst, wenn dort einige Sachen ein paar Cent mehr kosten. 
#63
19.5.18, 20:25
@DaCapo: 
Es ist ja nicht so, dass ich ständig von Verbrechern umgeben bin, aber selbst Schulkinder stehlen aus diversen Gründen. Passieren kann es überall und da kann ich allen Lesern nur viel Glück wünschen, dass sie weiterhin verschont bleiben.
#64
19.5.18, 20:26
@Ibufrofee: 
Leider hast Du dafür Deine Strafe schon bekommen 😂😂😂😂
#65
20.5.18, 05:56
@Mafalda: so seh ich das leider auch.... Da ist es sicherer, Tasche oder Beutel am Körper zu tragen.
Ich selbst würde beim Beutel lieber mit dem Karabiner einen Schultergurt einhängen und den Beutel praktischerweise schräg tragen.
Auch einen "gesicherten" Beutel - in dem sich die Geldbörse befindet! - würde ich auch keine Sekunde aus den Augen lassen.
Und ich wohn auf der Insel der Seeligen und kaufe im nahegelegenen Supermarkt. Auch wir sind hier vor Dieben nicht sicher.
#66
20.5.18, 06:49
# 63 xldeluxe_reloaded :
Ja, das bleibt zu wünschen .
Mir ist eben deshalb beim Lesen aufgefallen , dass ich diesbezüglich sehr leichtsinnig bin . Ist ja leider oft so - solange man nicht selbst betroffen ist , macht man sich über vieles nicht allzu viel Gedanken . Und natürlich stimme ich dir und anderen Usern zu : Es kann immer und überall passieren . Eine gesunde Vorsicht ist bestimmt ratsam.


# 62 Alicia54 :
Das sehe ich auch so . Wegen ein paar Cent Preisunterschied fahre ich nicht diverse Märkte einzeln an . Unterm Strich ist das bestimmt wirtschaftlicher.
1
#67
20.5.18, 09:31
Ich würde den Geldbeutel niemals in der Hand tragen. Leichter kann man es einem Dieb garnicht machen. 
#68
20.5.18, 09:55
@cristin
ich wohn auf dem Land,wenn ich bei uns in den Laden gehe,sind da nicht so viele Leute.Dazu kommt,daß man viele kennt man ,da hab ich keine Probleme mit dem Geldbeutel in der Hand.In der Stadt in Kaufhäusern oder irgendwo imGedränge schaut es anders aus.
#69
20.5.18, 10:29
@Cristin: da hast du recht, würde ich auch nicht machen. Das Portemonnaie ist schneller weg als man gucken kann. 
#70
20.5.18, 10:41
@Krimifan: Auch ich wohne auf dem Land. Es muss kein großes "Gedränge" sein und man muß sich auch nicht besonders "dämlich" anstellen, um blitzschnell beklaut zu werden. 
Den Ansatz von @ xldeluxe_reloaded, es mit einfachsten Mitteln den Dieben möglichst schwer zu machen, finde ich gut.  Diebe wählen immer den leichtesten, schnellsten Weg. 
100% Schutz ist nicht möglich. 
#71
20.5.18, 12:03
mir ist es schon öfter passiert, dass der ganze einkaufswagen geklaut wurde, mit teilweise schönen unikaten der steckenden einkaufsmarken und eben auch mal mit stoffbeutel, der mit drin lag.
echte taschen usw. würde ich niemals im wagen lassen.
dreiste dieben leeren den einkaufwagen hinterm nächsten regal einfach aus, verkäufer bestätigten mir dies, und brauchen so niemals eine marke. irgendwo steht schon ein wagen kurz rum.
1
#72
20.5.18, 12:17
@BirgitKing: Das ist mir schon zwei mal passiert. Seitdem nehme ich weder eine €Münze noch so ein Plastikdingens, sondern eine Münze aus fremdem Land, die sowohl dort als auch hier nix (mehr) wert ist, 
#73
20.5.18, 12:22
^^ ahja, aber münzen aus fremden ländern hab ich nicht, der klauer weiß nicht, welche dinger drin stecken, der hofft viell. sogar auf euro...    wenn möglich, nehme ich einfach nur einen korb vom eingang, aber meist ist der einkauf zu groß dafür.
1
#74
20.5.18, 12:22
@BirgitKing
...kann Dir nur Recht geben: Die Schweinebacken, die sich an Deinem
Eigentum vergreifen und bereichern wollen, halten sich nicht mit dem
Öffnen von Karabinerhaken o.ä. auf, sondern nehmen den ganzen Wagen und
leeren ihn in aller Ruhe einige Meter weiter von Dir entfernt!!! Ist mir
vor vielen Jahren selbst mal passiert!
#75
20.5.18, 15:40
@Krimifan: Wenn es bloß endlich mal wieder Latzhosen gäbe (Jeans), ich suche schon so lange danach. Hast Du vielleicht einen Tipp?
#76
20.5.18, 15:47
@schwarzetaste: 
Die bekommst Du im Moment doch so gut wie überall, da der Klassiker sein come back feiert. Gib mal Jeanslatzhose bei Google ein und Du bekommst zahlreiche links und Bilder. Otto zum Beispiel hat auch welche im Katalog.
#77
20.5.18, 16:55
@xldeluxe_reloaded: Und ich blättere einen Katalog nach dem anderen durch... Habe jetzt aber trotzdem noch nicht das Passende (Modell/Größe) gefunden, aber ich bleibe dran! Dankeschön!
1
#78
21.5.18, 11:50
Der Beitrag ist etwas Langarmig und viel überflüssige Info. Ansonsten finde ich ihn Akzeptabel. Wie sagt man auch, in der Kürze liegt die Würze. Damit ist gemeint kurz und bündig sagt mehr als große Umschreibung
#79
21.5.18, 16:54
Kein Tipp für mich, aber jeder wie er mag. Mit einem derart gesicherten Jutebeutel erntet man an der Kasse garantiert wenigstens komische Blicke, wenn nicht gar doofe Kommentare, darauf kann ich verzichten. Aber als Anstoß, unterwegs auf sein "Gepäck" besser besser zu achten, immer gut ! Da wird jeder so seine eigene Methode haben, angefangen beim Brustbeutel bis zur quer drapierten Umhängetasche im Kleinformat (meine Version).
#80
21.5.18, 17:07
@KlausD2: Ganz kurzarmig gesagt: Auch auf sinnfreie, mit Fehlern gespickte Kommentare könnte ich gut verzichten. 
1
#81
6.6.18, 12:14
Wenn ich nach dem Büro Einkaufen gehe, habe ich auch keine 'praktischen' Hosen an, sondern nur mein Business-Outfit.
 Ärgerlicherweise haben Damenhosen so gut wie nie Hosentaschen - ganz im Gegensatz zu den Herrenhosen !
Deshalb ist so ein Tipp in Grenzen hilfreich.
Die Polizei hat bei uns zur Weihnachtsmarkzeit Schlüsselringe mit kleinen Glöckchen verteilt, damit man hört, wenn die Handtasche bewegt wird. Auf dem lauten Weihnachtsmarkt hörte ich die Glöckchen zwar nicht, aber eine Einkaufstasche mit diesen versehen, würde man im Supermarkt schon hören. Werde ich in Kombi mit deinem Tipp versuchen. 😃
#82
6.6.18, 12:21
@marina14: Meine Hosen haben alle Taschen. Man kann auch nachträglich Taschen einnähen.
1
#83
6.6.18, 13:10
@Orgafrau: Dann hast du Glück. Taschen einnähen: Das kann ich nicht und würde es auch nicht wollen.
#84
6.6.18, 13:27
@marina14: Warum willst du das nicht? Eine Hose ohne Taschen ist für mich keine Option. Das Einnähen übernimmt für mich meine Mutter.
#85
6.6.18, 20:23
@Orgafrau: 
Businesshosen und auch elegantere Damenhosen haben selten Taschen und wenn, dann sind es so kleine Taschen, dass dort kaum eine Geldbörse ihren Platz finden würde. 

Genau das meinte ich auch in meinem #28: 
Sportliche Hosen, Jeans oder Baggyhosen bieten viel Stauraum. Leggins, Skinnyjeans, Marlenehosen, Culottes, Businessbekleidung eher nicht oder selten.
#86
6.6.18, 20:26
@marina14: 
Ein Glöckchen ist eine gute Idee. Ich habe auch noch ein kleines dekoratives Glöckchen in Form einer Maneki Neko (Winkekatze) und werde sie an die Tasche hängen.
#87
6.6.18, 20:29
@xldeluxe_reloaded: Genau diese genannten Hosen kommen bei mir nicht ins Haus ausser Leggings, die ziehe ich aber nur zuhause an.
#88
6.6.18, 20:47
@Orgafrau: 
Kleidung ist zum einen berufsbedingt und andererseits auch reine Geschmacks- bzw. Einstellungssache.

Ich persönlich kaufe z.B. meine Hosen/Kleidung nicht unter dem Aspekt, dass ich dort Schlüssel, Geldbörse und Handy verstauen kann 😅
1
#89
6.6.18, 20:51
@xldeluxe_reloaded: Einstellungs und Geschmacksache.
#90
6.6.18, 20:52
@Orgafrau: 
.......aber auch berufsbedingt 😂
#91
6.6.18, 20:57
@xldeluxe_reloaded: Auch berufsbedingt. In meinem Beruf geht es gar nicht ohne Tasche am Kleidungsstück.
#92
6.6.18, 21:11
@Orgafrau: 
Sag ich ja. In meinem Beruf war es unnötig.
#93
19.8.18, 10:43
Sorry, besteht die werte weibliche Leserschaft  nur aus Frauen, die im Schlabberstyle durchs Leben gehen?  Wenn ich nach Feierabend oder in der Mittagspause einkaufe, dann sehe ich absolut nicht  "verschlampert" aus.
Manche Frauen neigen dazu, das Wageninnere als "Schaufenster" oder Sperrmüll-Sammelstelle  zu nutzen. Hat dieser Wagen den keinen Kofferraum?
#94
19.8.18, 13:35
@Inge14: 
Dem Kommentar kann ich jetzt nicht ganz folgen: Welcher Wagen hat keinen Kofferraum? Auf welche Kommentare bezieht sich Dein Kommentar?
#95
19.8.18, 21:04
Pardon, da waren meine Finger wieder mal zu schnell. Mit Wagen meine ich den Pkw - sofern vorhanden/genutzt - das Auto, mit dem man zum Einkaufen fährt. Im Auto lassen sich ja die Dinge nicht sichtbar aufbewahren, die einem wert und teuer sind. 😀
#96
19.8.18, 21:15
@Inge14: 
Ist schon richtig, aber es ging mir in diesem Tipp und das Sichern der Tasche incl. Geldbörse im Einkaufwagen.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen