Textilerfrischer selbstgemacht

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Textilerfrischer selbstgemacht mit Weichspüler und Wasser.

Mein Mann ist Land- und Gastwirt und riecht leider auch so wenn er nach Hause kommt... Idealerweise lasse ich getragene aber saubere Oberbekleidung einen Tag am gekippten Fenster oder draussen auslüften, manchmal möchte er sie aber auch am nächsten Tag wieder anziehen und so gab mir eine Bekannte den Tipp in einer leeren Sprühflasche (1 L) zwei Verschlusskappen Weichspüler zu geben und das ganze dann mit Wasser aufzufüllen. Die Wäsche riecht nachdem man sie besprüht hat wieder angenehm frisch und diese Alternative ist allemal kostengünstiger als das Zeug fertig zu kaufen!

Von
Eingestellt am

34 Kommentare


13
#1
1.9.12, 00:10
Ooohh...warum kommt man auf die einfachsten Sachen nicht selbst...? Danke für den Tipp!!! LGR
5
#2
1.9.12, 03:28
Ich kann mi schon vorstellen, dass die Wäsche so behandelt auch nach Weichspüler duftet. Aber übertönt das wirklich starken Schweiss, Stall und Wirtschaftsgeruch? Ich züchte Kaninchen im Verein, und wenn ich da in den Ställen zu tun hatte, ist die Kleidung aber ehr ein Fall für die Waschmaschine, da hilft auch kein "Klamotten Deo" mehr.
11
#3
1.9.12, 08:34
@sivana: Ich habe zugegebenermaßen keinerlei Erfahrung mit Kaninchenstallgeruch. Möglich dass da nichts mehr geht. Wenn mein Mann aus der Gastronomie kommt ( und da wir in NRW wohnen und mehrere Gasträume haben, wird da auch leider noch im Thekenbereich geraucht...) und unter anderem auch in der Küche tätig war- hilft es gut. Wenn er lange im Stall war (mein Mann hat Schweine) riecht er nicht nur wie eines- dann sieht er auch so aus. Da habe ich es dann garnicht erst probiert.
Aber Abende wo man bei Freunden eingeladen war und mein Mann "nur mal ganz kurz in den Stall gucken wollte" auf dem Weg dorthin, konnte ich so schon retten...
1
#4 mizbhavin
1.9.12, 17:50
das klingt wirklich super - und es gibt keine Flecken?
9
#5
1.9.12, 18:55
wenn ich mich nicht wasche und stattdessen mich mit Deo und Parfüm einsprühe, stinke ich schlimmer als ungewaschen.

Ich würde sagen, stinkende Wäsche mit irgendeinem Duft besprüht ist nicht das wahre Frischegrfühl..
1
#6
1.9.12, 21:12
Ich weiss viele lieben Weichspüler und viele hassen ihn, jeder muss selbst entscheiden, was er seiner Haut antut. Jedoch sollte allen bewußt sein, dass Weichspüler eine chemische Keule ist und die darin enthaltenen Stoffe sich aus Kleidung schwer auswaschen lassen, allergen und teilweise für viele nicht verträglich sind.
Wer Interesse hat und auch mehr als drei Zeilen lesen kann:
http://www.oekotest.de/cgi/index.cgi?artnr=29022;bernr=01;co=
2
#7
1.9.12, 23:04
@mizbhavin: Ich habe bis jetzt an unserer Wäsche nichts festgestellt. allerdings sprühe ich das ja auch nicht von ganz nahem auf eine Stelle- sondern eher über der Kleidung in die Luft, so dass es sich gut verteilt. Da wir allerdings Kleidung aus 100% Baumwolle oder Viskose/Baumwollgemische bevorzugen, kann ich zu anderen Stoffen keine Angaben machen.
11
#8
2.9.12, 10:30
Ich mache das auch immer so habe aber immer nur ein wenig Weichspüler dazu in eine Sprühflasche gefüllt. Also Flecken gab es bei mir noch nie!!! Aber auf Seide oder ähnlich empfindliche Sachen würde ich es nicht anwenden! Der Tipp ist ja auch nicht dazu gedacht das alte dreckige Sachen damit eingesprüht werden!!! (Was echt eklig wäre!!!) Ich benutze das ganz gerne bevor Gäste kommen, Sofakissen, Decken, Badvorleger, etc. So richt alles immer wie frisch gewaschen und nicht nach einem bestimmten gekauften Produkt dessen Geruch Jeder sofort erkennt und womöglich denkt ich will was "übertünchen"!!
4
#9
2.9.12, 10:40
@ninaundfrank: Für Sofakissen, Decken und Badvorleger und ähnliches kann ich mir das sehr gut vorstellen.
2
#10
2.9.12, 11:17
Super Tipp, danke :-). Ich habe einen hohen Verbrauch an dem Zeug, weil ich meine Büro-Klamotten nach der Arbeit damit aufhänge und einsprühe. So kann ich sie dann ein paar Tage später wieder anziehen, dreckig sind die ja nicht. Und umweltschonend ist es auch noch, wenn Waschladungen gespart werden. Habe immer den Textilerfrischer von Rossmann gekauft, jetzt probier ich es mal mit Weichspüler.
10
#11
2.9.12, 12:21
Was bei Kleidung auch super klappt (gegen Schweiß-/Essens-/Nikotingeruch): mit Wodka einsprühen, den Tipp habe ich mal von einer Kostümbildnerin bekommen, da diese aufwendigen Roben, die zum Teil aus Samt bestehen gereinigt werden müssen und dann bis zur Aufführung am Folgeabend nicht wieder trocken wären.
2
#12
2.9.12, 12:29
Belladonna75, das ist ja auch interessant. :)
Ich habe schon des öfteren gelesen, dass man von Katzen markierte Stellen mit Wodka abwaschen soll.
Danke für die Weitergabe Deines Insiderwissens.
2
#13
2.9.12, 12:46
Verblüfft: mit Wodka ...?

Das ist ja so schräg, daß ich mal herumfragen werde, wer Wodka im Haus hat, nur um dies mal auszuprobieren.


Da ich keinen Weichspüler verwende, ist der Tip zwar interessant, für mich aber nicht umsetzbar.
1
#14
2.9.12, 13:03
@Teddy: Schau mal hier ;-)
https://www.frag-mutti.de/Wodka-gegen-schlechte-Gerueche-a31652/
6
#15 Oma_Duck
2.9.12, 13:22
Der Textilerfrischer von dm ist nicht teuer und sehr ergiebig. Weichspüler benutze ich nicht, kann also nichts abzweigen. Und ich wüsste auch nicht, wie er die speziellen "Geruchskiller" im Textilerfrischer ersetzen sollte.
Wie viele Frauen, nicht nur in meinem Alter, bin ich nicht mehr ganz dicht - ihr wisst schon . . .
Mit dem richtigen Textilerfrischer muss ich Jeans nicht schon nach einmaligem Tragen waschen, wenn die Slipeinlage mal versagt hat.
5
#16
2.9.12, 14:09
@Ghwenn: immer gerne, wenn ich mal was habe, das noch nicht so allgemein bekannt ist und weiterhelfen kann, und in Kombi mit der Kaninchenstallgeruchsfrage kam mir das wieder in den Sinn, denn wenn Hund oder Katze noch nicht stubenrein sind, hilft das dabei auch, und zwar noch besser als Glasreiniger.

Das Problem von Teddy ist nämlich auch meins: ich verwende keinen Weichspüler, und selbst wenn man keinen Wodka im Haus hat, gibt es den beim Discounter relativ günstig (muss ja nicht grade der von Absolut oder Smirnoff sein), angenehmer Nebeneffekt Ränder verschwinden dadurch auch (Bühnenscheinwerfer sind verdammt warm).

Am besten ist über Nacht draußen hängen lassen, aber vor dem gekippten Fenster aufhängen geht auch.

War selber lange in der Gastronomie tätig, selbst wenn das Shirt danach noch sauber war: meine Kleidung hat gestunken wie eine kpl. Karnevalsparty => einsprühen, auf den Bügel hängen, am nächsten Tag war alles wieder schicki und das Shirt ging noch für eine Schicht.
5
#17
2.9.12, 14:39
Belladonna75,

ich habe mich immer gefragt, wie die das bei den Festspielen bei uns machen. Da werden teure aufwendige Kleider geschneidert für Schauspieler und Sänger.

Es ist ein Freilichttheater. Der Publikumsbereich wird vor Wetterungseinflüssen geschützt. Die Darsteller sind gnadenlos Wetter und und heißer Bühnenbeleuchtung ausgesetzt. Da wird kein Bühnenregenschirm gezogen. In einem schwülen Juli waren die Künstler nach Ende einer Vorstellung quatschnass und verschwitzt.

Und bei dem Samtkostüm einer Sängerin kam mir auch der Gedanke: "Wie kriegt man das bis zur nächsten Abendaufführung wieder hin, ohne dass dem Mitsänger es den Atem verschlägt, beim Singen"? Diese Kostüme kann man ja nicht einfach in die Waschmaschine stecken.

Die Tippgeberin spricht mir auch aus der Seele. Ich bin aufgewachsen in der Landwirtschaft. Bei der Anweisung: "Schau' mal, ob Eier im Nest sind", kam ich zurück sauber, aber mit deutlichem Geruch in der Kleidung. Im gleichen Stall waren auch noch ein paar Schweinchen. Die wurden gut gehalten mit Stroh, Körnern, Kartoffeln - öko. Aber offen gesagt: Sie müffelten trotzdem.

Danke für Deinen Bericht. :D
6
#18
2.9.12, 15:14
# 13 Oma Duck

Oma wieder ...


Ich kann mich hinschmeissen ... :)))
2
#19
2.9.12, 15:26
Das ist ein super Tipp.
3
#20
2.9.12, 16:00
"Wie kriegt man das bis zur nächsten Abendaufführung wieder hin, ohne dass dem Mitsänger es den Atem verschlägt, beim Singen"?

Jetzt weißt du es ;-) wir kamen durch Zufall darauf (Raucherinnen unter sich), als eine Kollegin gemeckert hat, das es sooo warm im Studio war, dass sie jetzt Schweißflecken am Blazer hatte und das Biest jedes Mal in die Reinigung muss, weil der nicht in die Waschmaschine konnte, und da erzählte die Kostümbildnerin das.

Meine Ma kommt aus der Landwirtschaft und die kannte das auch nicht, schon strange.
5
#21 Cally
2.9.12, 16:16
@Teddy

(#16) ...und ich erst :o))!


Was den Wodka anbelangt (#12): siehe Tipp von besserwisserin vom 2.08.2012 :
"Wodka gegen schlechte Gerüche" -> hab's probiert, funktioniert!
#22 Oma_Duck
2.9.12, 18:28
@ # 19 Cally: Wieso - was war denn?
12
#23 Cally
2.9.12, 18:50
@Oma_Duck:

Wenn nicht deine (mit der Betonung auf "deine") Aussage: "Wie viele...bin ich nicht mehr ganz dicht..." mir Bauchweh vor Lachen verursacht, was dann? Danke für den, Oma_Duck! ;o))

Und: auf dass deine Slipeinlagen nie versagen mögen...
1
#24
3.9.12, 11:22
....das ist ein super Tipp - vielen Dank!
das werde ich mir auch in einer Sprühflasche zurecht richten
Liebe Grüße
2
#25
3.9.12, 11:44
Das ist auch ne gute Idee. Ich mache mir so immer "Bügelwasser". Ich bügel' nämlich nicht ganz so gern, also sind die Sachen immer ziemlich geknauscht, auch wenn man Sie in einen Korb legt. Und dann sprühe ich die Teile ein und bügel Sie dann ohne Probleme. Nebeneffekt, sie duften schön.
2
#26
3.9.12, 14:54
das mit dem Vodka.....hilft auch bei müffelign schuhen die nach fußschweiß richen. Etwas auf küchenkrepp und abreiben.....klappt super gut
4
#27
3.9.12, 21:10
Der Tipp selbst ist leider auch für mich nichts, weil ich ihn wegen der Umwelt nicht benutze und ihn außerdem nicht auf der Haut vertrage. Abgesehen davon sind starke Düfte bei mir sehr häufig Auslöser von Migräneanfällen, ds vermeide ich, wo es nur geht.

Aber der in den Kommentaren zu findende Tipp mit dem Wodka als Geruchskiller - ach, hätte ich den doch schon vor ein paar Tagen gehabt! Ich werde ihn mir unbedingt merken und auch meiner Tochter mitteilen, die eine Pflegestelle für kranke Hunde und Katzen innehat, da gibt es häufiger kleine und große Malheure, gegen die der Wodka dann sicher gut einzusetzen ist.
1
#28
4.9.12, 09:07
Ich mach das auch so. Aber nicht zu viel, sonst fängst an zu schmieren und auch nur von außen, damit die Haut nicht soviel Kontakt kriegt. Bei mir hats bisher keine Flecken gegeben.
2
#29
4.9.12, 20:35
Den Lufterfrischer mache ich genau nach dieser Methode schon seit Jahren selbst. Hat noch den Vorteil, dass es nicht nach Chemie sondern sehr angenhem riecht.
#30
11.9.12, 07:42
Das probier ich gleich heute aus. Mein Sofa hats nötig.
#31 fanny9
26.3.13, 16:22
GENIALER TIPP !!
wodka und weichspühler einfach super !
hatte mir immer die teueren sprühflaschen aus der drogerie gekauft und dieses sagrotan ist jetzt auch nicht mehr notwendig !
danke daß es euch gibt !
#32
24.11.13, 15:17
vielen Dank,darauf sto Gramm !
#33 SimoneStraub
9.6.14, 18:16
Super Tipp!!

Hab mein neues Bett damit eingesprüht und nun duftest es herrlich. Werde morgen auch das Sofa damit einsrühen
#34
9.6.14, 18:46
Simone- mit Wodka?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen