Ich habe diesen Salat auch schon mit anderen Gemüsesorten zubereitet (wie z. B. geraspelte Möhren, Kohlrabi oder Radieschen). Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, man muss es nur ausprobieren!
4

Thunfisch-Tomaten-Paprika-Salat

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser leckere Thunfisch-Tomaten-Paprika-Salat ist sehr schnell zubereitet und kann auch mit verschiedenen anderen Zutaten variiert werden. Eine schnelle, leichte Mahlzeit für die heißen Sommertage, an denen man keine richtige Lust zum Kochen hat!

Ich nehme dazu meist:

Zutaten (für 4 Portionen)

  • 2 Dosen Thunfisch in Öl
  • 200 g Fetakäse
  • 3 bis 4 Tomaten
  • 1 kleine Gurke
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 große Zwiebel
  • 2 EL Balsamico
  • 2 EL Olivenöl
  • etwas Zitronensaft
  • 3 TL Kapern
  • Salz, Pfeffer, etwas Zucker
  • frische Petersilie, Schnittlauch oder Basilikumblätter

Zubereitung

  1. Den Feta in kleine Würfel schneiden, mit dem etwas zerteilten Thunfisch in eine Schüssel geben und alles vorsichtig vermischen.
  2. Tomaten und Gurke waschen und klein schneiden, Paprika waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden, Zwiebel schälen und würfeln.
  3. Die Gemüsewürfel mit der Feta-Thunfisch-Masse mischen, Balsamico, Olivenöl, Zitronensaft und Kapern dazugeben und mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken.
  4. Zum Schluss noch die grob gehackte Petersilie, Schnittlauch und/oder Basilikum dazugeben und alles nochmals vermischen.

Dazu passen sehr gut frische Vollkornbrötchen oder selbst gebackenes Brot.

Noch ein Tipp

Ich habe diesen Salat auch schon mit anderen Gemüsesorten zubereitet (wie z. B. geraspelte Möhren, Kohlrabi oder Radieschen). Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, man muss es nur ausprobieren!

Sehr gut schmeckt er auch mit Kochschinkenstreifen oder hart gekochten, klein geschnittenen Eiern! 

Viel Spaß beim Zubereiten und recht guten Appetit!  

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


3
#1
1.9.16, 01:21
Einfach nur lecker !
Ich habe mir letztens noch geraspelte Möhren,Mais,Kidneybohnen,Radieschen und geriebener Mozarella und Thunfish zusammengemischt,wie du schon gesagt hast ,man kann seiner Phantasie und Lust freien Lauf lassen,also mir hat es geschmeckt.Klasse!👍
1
#2
1.9.16, 08:49
@reinigungskraft: Schreib doch mal, wie Du es geschafft hast, Mozarella zu reiben!!
1
#3
1.9.16, 13:49
@Brandy: Konnte leider nicht mehr editieren, deshalb hier der Nachtrag: Es sollte natürlich "Mozzarella" heißen!

Ich bitte den Schreibfehler zu entschuldigen.
8
#4
1.9.16, 17:03
Wahrscheinlich ist der bereits geriebene Mozzarella gemeint, welcher neben geriebenen Emmentaler, geriebenen Gratinierkäse...., im Käseregal zu finden ist?
2
#5
1.9.16, 17:43
@Evi-100: Ich habe noch nirgendwo geriebenen Mozzarella gesehen. Lediglich Parmesan, Parmesello, Grana Padano, Emmentaler, Provolone, Pecorino und/oder Gouda gerieben sind mir bekannt und kann man teilweise im Supermarkt oder im italienischen Fachhandel/Käsefachgeschäft  kaufen.
6
#6
1.9.16, 17:52
@Brandy: gibts z.B. bei REWE oder EDEKA .
3
#7
1.9.16, 17:58
@Bücherwurm: Hab ich noch nie gesehen. Aber ich glaube, daß ich den auch nicht kaufen werde. Mozzarella gefällt mir besser in seiner kugeligen Form, aus Büffelmilch und in Verbindung mit Tomate und Basilikum.  :-)))
3
#8
2.9.16, 02:31
@Brandy: Oh,du machst auch fehler ? Ich bin ganz erstaunt?Wie menschlich ist das denn?
2
#9
2.9.16, 08:18
@reinigungskraft: Danke für den sinnfreien Kommentar
1
#10
2.9.16, 08:49
Wenn das Zumselchen Pizza backt, kommt auch geriebener Mozzarella aus dem Kühlregal drauf.

Kugelmozzarella kann man tatsächlich reiben. Ein Vergnügen ist es nicht, aber es geht. Im Zweifel kann man ihn auch in den Mixer stecken.

Idee: Mozzarella einfrieren und dann reiben. :-)
1
#11
3.9.16, 13:15
👍toller Salat. Genau richtig jetzt. Schnell gemacht und sooo gut.
Allerdings ohne Feta. Aber mit den 1.! eigenen Tomaten + viel eigenem Basilikum.
So schmeckt der Sommer... .

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen