Thunfisch-trifft-Mais-Salat

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Dose Mais
1 Dose Thunfisch - natur
150g Emmentaler Käse

Mais, Thunfisch und in feine Stückchen geschnittener Käse in einer Schüssel mit einer Vinaigrette aus

Essig, Öl
Salz, Pfeffer
(oder einem Tomatengewürz mit Senfsaat – lecker!)
Zucker
(oder flüssigem Zuckerersatzstoff für Kalorienbewusste!)
Kräutern & wenig Knoblauch

"anmachen" und ziehen lassen. Fertig!

2. Variante:
mit Avocado-Stücken frisch vor dem Servieren verfeinert - ist exotisch und schmeckt lecker!

Rezeptur für 2-4 Personen – je nach Appetit, doppelte Menge reicht für einen Partysalat.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


#1
9.4.10, 21:45
Wie lange denn Ziehen lassen? Nur ein bis zwei Stündchen oder über Nacht oder......? Wird bestimmt mal ausprobiert.
#2 ziskozisko
9.4.10, 22:53
@Oetzi_01:
(((so nu nochmal...hatte mich nicht eingeloggggggt...))))
ziehen lassen??...wohin???... ***gg***
Also... eigentlich sollte/kann man ihn (den Salat) sofort verspeisen....
oder auch später ...besser eben am gleichen Tag...
... wenn die Zeit ist und er kann etwas durchziehen, ist das auch gut...
...Fisch mit der Mischung sollte man aber nie zu lange stehen lassen.

Dazu frisches Baquette oder anderes Brot... mehr bracht man/frau dann nicht....****
#3
10.4.10, 10:34
Vielleicht ein paar Zutaten zu wenig, wie z.B. Frisches, Eier, u.s.w. eben alles Geschmackssache!
#4
10.4.10, 11:26
Vielleicht für Leute mit fast leerer Speisekammer? Hört sich nach wenig an ...Da fehlen noch Zutaten und Farbkleckse. Vielleicht ein paar Cherrytomaten und das Ganze auf Salatblättern anrichten?
#5 ziskozisko
10.4.10, 12:17
@Gerdi:
ich halte es auch gern wie Jamie Oliver: einfach aber gut... weniger ist mehr...
Natürlich kann man das Ganze aufpeppen mit allem Möglichen...
Jeder nach seinem Gusto....
Doch der Grundgedanke ist, dass man aus wenig was macht...
Für überraschenden Besuch... oder einfach schnell zwischendurch...
wenn man glaubt, grad nix da zu haben...

((( übrigens... die Kräuter und Gewürze geben schon Akzente )))
#6
10.4.10, 18:34
ziskozisko.Hallo. Wollte dich nicht kritisieren...
#7 koch_profi
10.4.10, 19:41
total super rezept...!
aber wie lange lage muss man denn ziehen lassen.....?
ich glaub da können noch ein paar zutaten mehr rein
vuieleicht.......
am besten was gesundes
wie z.B frische paprika
oder fein gehakten lauch
das würd super lecker schmecken
und am besten noch ne sose
irgentwie ne sose mit kreutern
total lecker
müsst ihr alle mal ausprobieren
hab ich auch schon war ein super leckeres ergebnis
#8
11.4.10, 07:18
Wie man so schön sagt: Ausbaufähig!!!
#9 ziskozisko
11.4.10, 14:21
@koch_profi:
Liebelein... die **Soße** ist doch die Vinaigrette... und DA sind auch Kräuter drin...
Ansonsten... kann man das Grundrezept natürlich nach allen Richtungen und nach jedem Geschmack ausbauen... (( wie schon vorher erwähnt )))... auch kann man z.B. anderen Hartkäse verwenden, etc...etc......
Es geht hier doch auch immer um die Anregung.... und
Hauptsache... es schmeckt... ;-))))*********
#10
10.8.10, 18:35
hab mal ne frage!
mit der Vinaigrette!?
wie macht man die? also wie viel öl und essig?
habe sowas nämlich leider noch nie selbst gemacht!
#11 ziskozisko
10.8.10, 18:45
@Thunfischi: öhm... naja... das ist gar nicht so einfach, weil... das hat man einfach so im Gefühl. Aber ...danke, dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast... ALSO: ***Vinaigrette - klassisch***
In der Ausgewogenheit ihrer wenigen Zutaten – Öl, Essig, Dijon-Senf, Salz und Pfeffer – liegt der bestimmte Geschmack einer Vinaigrette. Das Mengenverhältnis bei der klassischen Sauce Vinaigrette beträgt ein Teil Essig auf drei Teile Öl. Die Menge an Senf ist von dessen Würzkraft abhängig, man kann jedoch von einem Teelöffel auf vier Esslöffel Salatsauce ausgehen.
Man rechnet pro Portion Salat mit 2–3 EL Sauce, für grünen Salat weniger..
So...ich hoffe, dass Du jetzt irgendwie Bescheid weißt ...Du kriegst das bestimmt hin... Ansonsten... google macht schlau....
Viel Erfolg....
#12
17.8.10, 18:42
Vielen Dank!
Hat mir schon geholfen!
#13
23.11.11, 11:56
Lecker Salatrezept, ausbaufähig und gut.

Aber........ wo treffen sich denn der Thunfisch und der Mais? Im Meer? Kann der Maiskolben denn schwimmen? Oder auf dem Maisfeld? Hat da nicht der Fisch gewisse biologisch bedingt Schwierigkeiten? Und was ist mit dem Käse? Wer trifft wohl wann wen?

Fragen über Fragen..... und meine eigene Philosophie reicht nicht aus, sie zu beantworten........
#14 ziskozisko
23.11.11, 21:05
@HJL = **lach** endlich mal einer mit Humor und einer eigenen Philosophie... wie schön... Um das Geheimnis aufzulösen und dass Du wieder ruhig schlafen kannst ohne zu grübeln... = ist aber geheim,,,, ppppsssst.... Also... sie treffen sich natürlich in der Glasschüssel und finden es wundervoll darin herum zu kreisen wie in einem Karusell... bevor sie sich von dem sportlichen Ereigniss ausruhen... Kurze Liaison ... ;-)))*

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen