Tomaten-Basilikum-Spätzle
2

Tomaten-Basilikum-Spätzle

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Selbst gemachte Tomaten-Basilikum-Spätzle

Zutaten

  • 300 g Spätzlemehl oder normales Mehl
  • 4 Eier
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 TL Basilikum gerebelt (frisch oder getroknet)
  • 1 TL Chilipulver
  • etwas Wasser

Zubereitung

  1. Diese Zutaten mit den Knethaken eines Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Der Teig sollte nicht zu fest und nicht zu dünn sein und darf nun ca. eine halbe Stunde ruhen.
  2. Jetzt könnt ihr den Teig zu Spätzle verarbeiten. Entweder schaben, durch die Presse drücken oder so, wie auf dem Foto, mit der Spätzlemaschine in heißes Wasser tropfen lassen. Sie sind fertig gekocht, wenn sie oben schwimmen.
  3. Dann mit einem Schaumlöffel in lauwarmes Wasser geben und zum Schluss in ein Sieb zum Abtropfen.

Langweilige, fade Spätzle - das war mal - diese Spätzle schmecken echt lecker.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


-1
#1
8.3.11, 01:10
"Langweilige, fade Spätzle - das war mal"

Wann waren selbstgemachte Spätzle jemals langweilig und fade?? Ich bin schockiert!
#2
11.3.11, 13:34
Mein Süßer man zwar keine Spätzle, aber vielleicht diese pikante Variante, werde es mal versuchen. Was passt da dazu?
#3
12.3.11, 16:59
@Schnuck: also ich hatte neulich Putengeschnetzeltes mit Champignons dazu gemacht. War sehr lecker. Oder mach doch mal Käsespätzle mit grünem Salat.
2
#4
23.3.11, 19:15
Als ein türke kannte ich kein spaetzle, nachdem ich paar mal gegessen habe bin ein richtige spaetzle fan geworden soger hab versucht selbst zu machen aber nach deinem einfachen rezept bin jetzt türkische spaetzle profi geworden.Vielen vielen dank. Afiyet olsun

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen